IC-Markierung

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
Gast

IC-Markierung

Beitrag von Gast » Montag 24. April 2006, 19:16

Hallo
Ich hab eine ganz primitive Frage:
Befindet sich bei ICs, die nicht am einer Stirnseite mit einer Kerbe Markiert sind die dann vorhandene runde Scheibe auf der selben Seite wie die Kerbe oder auf der gegenüberliegenden.
Oder anders Formuliert:
Ist die Scheibe auf der selben Seite wie die Kerbe?
Friedrich

nachtdieb

Re: IC-Markierung

Beitrag von nachtdieb » Montag 24. April 2006, 21:26

Hallo Friedrich,
die runde Scheibe ist die Markierung für PIN 1. Kerbe und Scheibe sind auf der gleichen Seite.

Hoffe geholfen zu haben
Klaus

Sven_L.

Beitrag von Sven_L. » Dienstag 25. April 2006, 15:25

Hier noch mal rein visuell:

Bild


Sven

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 25. April 2006, 16:24

Danke, Danke, hat mir geholfen!!!

yotic
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 22. April 2018, 21:07

Re: IC-Markierung

Beitrag von yotic » Sonntag 22. April 2018, 21:12

Hallo allerseits!
und wie ist es dann bei so einem, wo punkt und Kerbe gegenüber voneinander sind?? :shock:
LG Leo
Dateianhänge
ic_1.jpg

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6570
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: IC-Markierung

Beitrag von HahNullMuehr » Sonntag 22. April 2018, 21:31

Moin Leo.

Es gibt etliche Chips, die gar keinen Punkt haben. Die Kerbe haben fast alle, die ist ausschlaggebend. An der Seite ist immer Pin 1. Bei den Modellen ohne Kerbe ist dann Pin 1 mit einem Punkt oder einer abgeschrägten Ecke markiert.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: IC-Markierung

Beitrag von günni » Montag 23. April 2018, 09:36

Moin,
bei dem DIL-Gehäuse (DIP) ist, wenn man, wie in Deinem Bild zu sehen ist(Bestückungsseite), auf das IC schaut, der Pin 1 links neben der Kerbe. Also ist die Zählweise gegen den Uhrzeigersinn. Schaut man auf die Lötseite, ist der Pin 1 rechts und die Zählweise ist mit dem Uhrzeigersinn.

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2609
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: IC-Markierung

Beitrag von Kai Eichstädt » Montag 23. April 2018, 19:49

Moin,
yotic hat geschrieben:und wie ist es dann bei so einem, wo punkt und Kerbe gegenüber voneinander sind??
der IC auf deinem Bild hat eine Kerbe und keinen Punkt!!11!eins!!hundertelf!!1

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: IC-Markierung

Beitrag von Harry » Dienstag 24. April 2018, 06:11

Ansichtssache Kai,
für den Laien handelt es sich bei der Vertiefung unten sicher um einen "Punkt".
Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2609
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: IC-Markierung

Beitrag von Kai Eichstädt » Mittwoch 25. April 2018, 20:43

Moin Harry,

durchaus. Und schaut man genau hin, dann sieht man, daß dieser "Punkt" genau in der Mitte zweier Anschlüsse liegt, mit viel Phantasie sogar zwischen vier. Welcher soll nun der gesuchte sein?


Gruß
Kai

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: IC-Markierung

Beitrag von Harry » Donnerstag 26. April 2018, 09:29

Kai Eichstädt hat geschrieben: ...Welcher soll nun der gesuchte sein?...
Oh, das ist ganz einfach. Wichtig ist nur, die Markierung muss ganz klar an einem Ende des Gehäuses sein, dann ist Pin 1 links oben der erste, wenn die Markierung nach oben zeigt.

Womit wir wären, wo wir angefangen haben: Der Laie könnte tatsächlich durch den "Punkt" irritiert sein, und das zu Recht.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: IC-Markierung

Beitrag von günni » Donnerstag 26. April 2018, 16:19

Moin,
ich habe mal ein paar SIL-ICs und DIL-ICs vor das Objektiv gezwungen. 8)

Bei den SIL ist es einfach, Beinchen zeigen nach unten und es geht links mit 1 los und endet rechts.

So, nun zu den DIL. Im Zwischennetz schrieb einer, die Schrift muss normal lesbar sein, dann ist der Pin 1 unten links und es geht gegen den Uhrzeigersinn weiter bis oben links. Da kam mir der Gedanke, ein Bild zur Pinfindung zu zeigen. Statt Kerbe ein Strich. oder ein "Loch" und so weiter. Bei allen ICs stimmte die Sache mit der Schrift und 1 links unten, aaaaber dann fiel mir ein 40-Beiner von AMI in die Hände. Er liegt auf dem Foto richtig herum mit Pin 1 unten links, aaaaber die Schrift steht auf dem Kopf. Also, immer nach einer eindeutigen Markierung suchen. Hier kann eine Abschrägung des Gehäuses auch die Kerbe ersetzen.
Dateianhänge
DIL_7916.JPG
SIL_7917.JPG

Antworten