V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommotor

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
Benutzeravatar
mobafan_xyz
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:34

V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommotor

Beitrag von mobafan_xyz » Dienstag 27. September 2016, 15:33

Hallo, ich hatte eine alte V200 von Märklin 3021 rumliegen die eigentlich als Ersatzteilspender gedacht war, jetzt hatte ich einen alten Delta-Decoder ( Mäuseklavier 4 Stck. ) übrig und habe ihn in die V200 eingebaut, die damit überraschend gut läuft ( Spielerei halt... ). Was mir nicht gelingt sind die Birnchen ( habs auch mit LED versucht ) zum leuchten zu bringen ( haben vorher in der anderen Lok einwandfrei funktioniert ). Angeschlossen habe ich den Delta mit seinen Kabeln folgendermaßen :
- Rotes Kabel an Schleifer
- braunes Kabel an Masse Motor ( Lötfahne an Befestigungsschraube Motorschild/Motor)
- grünes Kabel an einen Anschluss der Kupferwicklung vom Feldmagnet
- blaues Kabel an anderen Anschluss der Kupferwicklung vom Feldmagnet
- schwarzes Kabel an Motoranschluss
- das Kabel vom Feldmagneten kommend an den anderen Motoranschluss
- Gelbes Kabel an Lämpchen und vom Lämpchen ein Kabel an Masse = Lämpchen brennt nicht !!!

Was mache ich da FALSCH ?? Weiß jemand Rat ??
Gruß Arno

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von Stephan D. » Donnerstag 29. September 2016, 05:58

Hallo Arno!

Ich sehe da nur zwei mögliche Fehlerursachen:

a) Birnchen defekt
b) Lichtausgang des Deltamoduls defekt

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
HaNull
Forumane
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von HaNull » Freitag 30. September 2016, 07:29

Moin!
mobafan_xyz hat geschrieben:- Gelbes Kabel an Lämpchen und vom Lämpchen ein Kabel an Masse = Lämpchen brennt nicht!
Du hast hoffentlich beide Fahrtrichtungen ausprobiert - für den Fall, dass Fahrtrichtung und "Lichtrichtung" nicht zusammenpassen.
Ist da auch noch ein graues Kabel für Licht? Auch mal probiert?

Mal F0 probiert für den Fall, dass es kein Delta-Decoder ist?
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von Stephan D. » Freitag 30. September 2016, 13:07

*** Gelöscht ***
Zuletzt geändert von Stephan D. am Freitag 30. September 2016, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
HaNull
Forumane
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von HaNull » Freitag 30. September 2016, 14:09

Stephan D. hat geschrieben:Und nur die zweite Version der Deltamodule 6603 hatten ein Mäuseklavier mit vier Schaltern.
Diese Aussage ist falsch. Auch der 66031 hatte vier DIP-Schalter.

Falls es sich im einen Decoder aus der Bastelkiste handelt, dann kann es irgendein Decoder sein. Es gibt fast nichts, was es bei Märklin nicht gibt.
Damals, in der guten altem Zeit, als man für fast jede neue Lok einen neuen Decoder entwickelt hat, war ziemlich viel möglich.

Ich kann nicht ausschließen, dass es den 6080 oder andere Decoder auch mit vier DIP-Schaltern gab. Den 60901 gab es ja auch mit vier Lötbrücken.
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von Stephan D. » Freitag 30. September 2016, 20:11

Hallo Thomas!

Da ich seit den ersten Tag der Digitalbahnerei Loks umbaue diskutiere ich mit Dir nicht und habe daher meinen Beitrag oben gelöscht damit Du zufrieden bist.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
mobafan_xyz
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:34

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von mobafan_xyz » Freitag 7. Oktober 2016, 10:15

Hallo ,

ich war in der Zwischenzeit im Urlaub und habe beim Märklinhändler den Decoder durchmessen lassen, es ist so wie Stephan es beschrieben hat, der Decoderlichtausgang ist in beiden Richtungen defekt.

Als "kleine" Lösung kann ich doch die Beleuchtung direkt an das Kabel zum Schleifer anschließen, sollte doch funktionieren oder ??

Das dann das Licht nicht schaltbar und immer brennt ist für mich ok, das ist eine absolute Spiel-/Bastellok für die Enkel wenn sie denn mal Lust dazu haben.
Gruß Arno

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von Stephan D. » Freitag 7. Oktober 2016, 17:39

Hallo Arno!

Ja das geht.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
mobafan_xyz
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:34

Re: V200 mit Märklin Delta-Decoder umrüsten + Wechselstrommo

Beitrag von mobafan_xyz » Samstag 8. Oktober 2016, 08:01

Hallo Stephan,

Danke für deine Infos, werde ich dann mal umsetzen ....!!!


mfg Arno

Antworten