Hobbyraum im Keller - wie heizt ihr?

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
Henry
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 29. November 2018, 16:52

Hobbyraum im Keller - wie heizt ihr?

Beitrag von Henry » Donnerstag 29. November 2018, 17:15

Ich habe lange Zeit einen richtigen Hobbyraum bei uns in der Wohnung gehabt... Da aber jetzt gerade Nachwuchs gekommen ist, brauchen wir das Zimmer und ich muss in den Keller ausweichen. Da unten ist es nicht gerade gemütlich, zumal es jetzt im Winter auch absolut keine Heizung gibt. Ich habe darüber nachgedacht, mit Infrarotheiztechnik das Problem zu lösen. Der Nachwuchs bleibt ja erstmal mindestens die nächsten 18 Jahre, hehe... Drum würde es sich sicher lohnen in eine langfristige Lösung zu investieren. Hat noch jemand von euch seinen Hobbyraum im Keller? Heizt jemand mit Infrarot? Sollte ich wohl besser zu einem Infrarot Terrassenstrahler greifen oder eine Infrarotheizung in Form einer Platte?

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

LG Henry
Zuletzt geändert von Stephan Hertz am Montag 3. Dezember 2018, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt, jeder kennt Infrarot Terrassenstrahler ...

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2393
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Hobbyraum im Keller - wie heizt ihr?

Beitrag von Harry » Donnerstag 29. November 2018, 19:38

Hallo Henry,
im ersten Beitrag gleich ein Link zu einem Produkt, damit bist Du verdächtig nah zu einem Spambeitrag. Andererseits klingt es durchaus authentisch was Du schreibst. Also antworte ich mal, aber nur auf Basis meiner Gedanken, ich habe keine Anlage im Keller.

Mir ist nicht klar, warum Du einen Infrarotstrahler einsetzen willst. Seine Stärke ist der Außenbereich, dort spürt man seine Wärme. Im geschlossenen Raum würde ich eine Heizung bevorzugen, die die Luft gleichmäßig erwärmt. Damit erwärmt sich auch Deine Modellbahnanlage gleichmäßig und wird nicht einseitig durch Infrarotstrahlung aufgeheizt.

Wichtig ist das Lüften, wenn Du längere Zeit im Keller warst und die Luft mit Feuchtigkeit aufgeladen hast. Diese Feuchtigkeit muss raus, also kräftig Schwalllüften.

Viele Grüße
Harry

Colin
Forumsgast
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 12:56
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Hobbyraum im Keller - wie heizt ihr?

Beitrag von Colin » Samstag 5. Januar 2019, 08:59

Hallo Henry,

Ich würde tendenziell auch keinen Terassenheizstrahler verwenden, da der halt die IR-Wellen in eine Richtung „ballert“.

Das mit der Infrarot-Panel-Heizung könnte ich mir vorstellen, habe aber keine Erfahrungen damit.

In meiner Werkstatt im Keller (ca. 10sqm) heize ich mit einem kleinen Elektro-Heizlüfter. Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden: Es wird schnell warm, er hat ein Thermostat, er ist klein. Die Nachteile sind natürlich die Lautstärke und die Luftbewegung, weshalb es für eine Modellbahn vermutlich nur bedingt geeignet ist.

Hast du evtl. einen Elektriker im Freundeskreis? Die verkaufen ja teilweise solche Infrarot-Panels, vielleicht kann dir der weiterhelfen.

Viele Grüße
Colin

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8012
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Hobbyraum im Keller - wie heizt ihr?

Beitrag von Datterich » Samstag 5. Januar 2019, 09:19

Henry hat geschrieben:Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Colin hat geschrieben:Hast du evtl. einen Elektriker im Freundeskreis?
Hat er nicht, bzw. ist dies hier nicht wirklich wichtig. Er freut sich auch nicht über Erfahrungsberichte, sondern über Leser seines Beitrages (vor Änderung durch Stephan Hertz) mit schnellem Klick- oder Tatschfinger.

Er hat vermutlich eine Firma, die Infrarotstrahler vertreibt oder sich für entsprechende "Werbung" erkenntlich zeigt. Bei Erstpostern mit dünnem Text und Verlinkung(en) gilt das bereits seit Langem hinlänglich Bekannte ...

Kuhle Grüße aus Südhessen
Datterich
_________________
EDIT: Dafür spricht auch: Henry = letzte Anmeldung: Do 29.11.18 17:16 (Stand: 11.01.19)

Antworten