Zug beleuchten

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
iceman-bruehl
Stammgast
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:40

Zug beleuchten

Beitrag von iceman-bruehl » Freitag 2. August 2019, 06:14

Hallo Zusammen, habe eine kurze Frage bezüglich einer nachträglich geplanten Zugbeleuchtung. Wollte meinen ICE 3 von Piko nachträglich mit Ledstreifen innen beleuchten. Meine Frage wäre, kann ich die Streifen direkt an den Stromschleifer anschliessen, oder muss da noch irgendein Bauteil wie Gleichrichter oder so davor gelötet werden ? Vieleicht auch noch ein Wiederstand ? Habe eine Märklin Wechselstromanlage. Und bei meinem ICE2 von Märklin wollte ich zusätzlich am Triebwagen noch rote Led Beleuchtung nachrüsten. Wenn ich da den Strom von der Platine nehme, geht leider meine nachträglich verbaute Führerhausbeleuchtung aus. Daher wollte ich da auch von den Schleifern den Strom beziehen. Da naatürlich die selbe Frage. Was benötige ich ? Vielen Dank und Grüße, Mike

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19521
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zug beleuchten

Beitrag von günni » Freitag 2. August 2019, 13:25

Moin,
LEDs benötigen Gleichspannung. Also ist der Gleichrichter vorzuschalten. Einen Vorwiderstand sollte man auch verwenden.
Schau mal ins Modellbau-Wiki

iceman-bruehl
Stammgast
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:40

Re: Zug beleuchten

Beitrag von iceman-bruehl » Samstag 3. August 2019, 06:25

Ja, super. Danke ! Da steht aber für den analogen Betrieb. Habe eine digital Anlage. Geht es da dann nicht, oder wie muss ich das verstehen ? Danke und Grüße

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19521
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zug beleuchten

Beitrag von günni » Samstag 3. August 2019, 14:04

Moin,
wenn Du digital fährst, benötigst Du die Schaltung aus dem Wiki nicht. Die habe ich für Analogfahrer entworfen.
Digital benötigst Du Gleichrichter und zus. Vorwiderstand. Wenn Du möchtest poste ich Dir ein Schaltbild für eine Helligkeitsregelung. Die muss ich allerdings erst anfertigen. Geht aber schnell.

iceman-bruehl
Stammgast
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:40

Re: Zug beleuchten

Beitrag von iceman-bruehl » Samstag 3. August 2019, 16:56

Hallo Günni, das wäre super nett. Könnte ich dann ausdrucken und meinem Bekannten geben, der für mich Laien die Elektronik macht. Viele Grüße, Mike

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19521
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zug beleuchten

Beitrag von günni » Samstag 3. August 2019, 18:08

Moin,
hier ist die Schaltung.
Sind auf dem LED-Stripe jeweils 3 LEDs in Reihe geschaltet, ist R2 in 560 Ohm zu ändern. Es können mehrere LED-Reihen parallel geschaltet werden. Allerdings jede mit einem eigenen Vorwiderstand (in der Schaltung mit R2 bezeichnet). Ich gehe hier von einer Versorgungsspannung von 12V für die Stripes aus.
Dateianhänge
lm317-1-Wagenbeleuchtung1.png
lm317-1-Wagenbeleuchtung1.png (8.17 KiB) 568 mal betrachtet

iceman-bruehl
Stammgast
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:40

Re: Zug beleuchten

Beitrag von iceman-bruehl » Sonntag 4. August 2019, 05:59

Hallo Günni, vielen Dank. Gebe ich so an meinen Bekannten weiter. Schönen Sonntag und Grüße, Mike

Antworten