(Umfrage) Sportgelände

Wir brauchen Ihre Hilfe - Entscheidungen beim Flughafen
diehoelle

Beitrag von diehoelle » Dienstag 20. Januar 2009, 19:18

Natürlich Freibad mit großen Außen Sauna FKK Bereich für die Spanner ;-)

Oder Sportschützenschießverein (auch Bogenschützen) mit Miniflugzeugscheiben als Zielscheiben.

Ciao
Ingo

McOtti

Beitrag von McOtti » Dienstag 20. Januar 2009, 19:23

Hallo

Ich glaube das man zuerst mal erfahren sollte was geplannt ist . Soll der Platz "nur" als Diorama dargestellt werden oder soll Bewegung darauf ?
Zu den ersten Fall ist alles möglich ... nur sollte es nicht wie ein Airport flach sein und aus Beton ....
Zu Fall 2 - hier bietet sich eine Motorsportveranstaltung an.Mein Vorschlag war truck-Trial weil man da mit der Landschaft spielen kann und es ein Gegensatz zum flachen Flughafen wäre. Auch wären fahrende Geländefahrzeuge wiederrum etwas was nicht auf jeder Anlage zu sehen ist ( meines Wissens einzigartig).

Gruß Uwe

G1b8

Beitrag von G1b8 » Dienstag 20. Januar 2009, 19:55

Curryaxel hat geschrieben: also einen Golfplatz finde ich nicht so gut, denn
Golfer brauchen Ruhe und das neben einem Flughafen
geht gar nicht.
Nur die Leute die sich nicht konzentrieren können brauchen Ruhe (eigentlich wollen sie nur dass ihnen keiner zuschaut wie schlecht sie spielen :twisted: :twisted: )

Dass es genug Gegenbeispiele für Golfplätze an oder sogar auf Flughäfengeländen gibt wurde ausführlich hier diskutiert

Eine Kartbahn halte ich für eine interessante Idee, aus der sich sicher auch eine Knopfdruckaktion machen ließe...

Skandinavia

Beitrag von Skandinavia » Dienstag 20. Januar 2009, 20:17

Man könnte ja auch die Abgründe Deutschlands darstellen: Ein OPEL oder ein VW Treffen "mit die Manta's und die GTI's"

Modellbahn95

Beitrag von Modellbahn95 » Dienstag 20. Januar 2009, 20:28

Hallo,

das Tuningtreffen hört sich auch nicht schlecht an. Ich bin aber noch nicht von dem Bowlingcenter weg. Habe mir gestern noch den Kopf zerbrochen wie sowas aussehen würde.

Gruss
Christian

Skandinavia

Beitrag von Skandinavia » Dienstag 20. Januar 2009, 20:55

Hab die Idee mit dem Tuningtreffen nochmal erweitert. Es sollte kein Markenspeziefisches (schweres Wort :shock: ) Treffen sein, sondern mit Vielen unterschiedlichen Marken. Man könnte einen großen Platz mit Autos und LKW's darstellen die wie bei einem Treffen üblich "zeigen was sie haben". Bei den Autos könnte man Lowrider installieren die auf Knopfdruck anfangen zu springen. Bei den LKW's könnte man mit tollen Lakierungen an den Zugmaschienen und Trailern und mit ausgefallener Beleuchtung arbeiten. Am Rand könnte man eine "Viertel Meile" anlegen auf der auf Knopfdruck Rennen stattfinden, mit Ampelstart und Zeitenmessung. Das würde zusammen ein tolles Bild abgeben aber das haben die Modellbauer vom Miwula zu entscheiden.

Also meine Meinung zu dem ganzen Thema:
PFERDESPORT oder TUNERTREFFEN

Bocky

Beitrag von Bocky » Dienstag 20. Januar 2009, 23:28

Das mit dem Tuningtreffen gefällt mir.
Man könnte aber auch ein Waldstück machen, welches zum Teil abgeholzt wurde und noch einige Baumhäuser mit Demonstranten gegen eine Startbahnverlängerung da sind.

Benutzeravatar
Doenertobs
Forumane
Beiträge: 877
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Doenertobs » Dienstag 20. Januar 2009, 23:31

Auch wenn ja eigentlich nach einem Sport gefragt ist, finde ich diese idee sehr gut.
Voraussetzung dafür wäre dann aber, dass das zur Verfügung stehende Gelände auch am Ende einer Landebahn ist und nicht irgendwo abseits.
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de

2913joni

Beitrag von 2913joni » Mittwoch 21. Januar 2009, 07:55

Sollte der Hamburger Flughafen im Modell gebaut werden, kann nur die Sportanlage vom LSV dazu.

Benutzeravatar
sabahn
Forumane
Beiträge: 530
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 06:52
Wohnort: Thüringen

Beitrag von sabahn » Mittwoch 21. Januar 2009, 08:41

Vorschlag Kanuregatta. Ein paar Achter mit Steuermann, Wasserschutzpolizei, Rettungsboote, Schlauchboote, Kameraboot mit Leinwandübertragung, Zuschauer. Das Wasser ist eine Folie auf Walzen und die Boote fahren einen Wettkampf und verschwinden unter einer Brücke. Rettungsboote, Stege und Ufer steht natürlich. Bisschen Action neben dem menschenleeren Flughafen.
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.
Gruß Torsten
Webseite Sulzangen H0 und Zittau H0e mit DC-Car

Benutzeravatar
Doenertobs
Forumane
Beiträge: 877
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Doenertobs » Mittwoch 21. Januar 2009, 09:32

2913joni hat geschrieben:Sollte der Hamburger Flughafen im Modell gebaut werden, [...]
Es handelt sich um einen fiktiven Flughafen.
sabahn hat geschrieben:Vorschlag Kanuregatta.
Diese Idee finde ich sehr interessant.
Obwohl ich mich eigentlich nicht dafür interessiere ist es immer schön anzusehen, wenn Bootsrennen (bzw. Kanuregattas) stattfinden, und ich bleibe trotzdem stehen und schaue zu.
Wäre auf jeden Fall eine sehr schöne Knopfdruckaktion.
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de

Fliegerhorst

Beitrag von Fliegerhorst » Mittwoch 21. Januar 2009, 10:30

Eigentlich wollte ich ein Baseballfeld vorschlagen, aber die Kanuregatta hat mich spontan viel mehr begeistert.

Viele Grüße ...Horst

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Mittwoch 21. Januar 2009, 12:08

Ok, wir verzichten auf die Startbahn und bauen eine Sporterlebniswelt! :wink:
Denn die vielen Ideen sprengen natürlich den Platz von 60 x 60 cm.
Eine Idee mit Bewegung ist immer ein Eyecatcher.
Was mir aufgefallen ist, ist der Truck-Trail. Da finden sich ja irre Bilder, und da rattert es im Hinterkopf.. :roll: ..sowas lässt sich doch bewegen?!?! Aber bitte nichts Gerrit verraten sonst ...... Nur das Gelände passt für so eine Idee leider nicht. Aber vielleicht in Afrika.... :lol:
Die Sporthalle mit den Modellbahnmodulen finde ich klasse. Ist aber wie die Feldbahn, nicht so der typische Breitensport. Reitsport ist verbunden mit vielen Tribünen und sehr platzaufwendig.
Ein Erlebnisbad könnte man vielleicht sogar "mechanisieren". Wasserrutsche, Springer, Schwimmer, ...und wenn ich so weiter mache lande ich als erste im Fleet. :cry:
Kartbahn und RC Modellautos oder Schiffe wäre was Neues, und mit Bewegung?

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Mittwoch 21. Januar 2009, 12:29

Hallo Gerhard,
Gerhard Dauscher hat geschrieben:Ok, wir verzichten auf die Startbahn und bauen eine Sporterlebniswelt! :wink:
Denn die vielen Ideen sprengen natürlich den Platz von 60 x 60 cm.
Eine Idee mit Bewegung ist immer ein Eyecatcher.
Was mir aufgefallen ist, ist der Truck-Trail. Da finden sich ja irre Bilder, und da rattert es im Hinterkopf.. :roll: ..sowas lässt sich doch bewegen?!?! Aber bitte nichts Gerrit verraten sonst ...... Nur das Gelände passt für so eine Idee leider nicht. Aber vielleicht in Afrika.... :lol:
Die Sporthalle mit den Modellbahnmodulen finde ich klasse. Ist aber wie die Feldbahn, nicht so der typische Breitensport. Reitsport ist verbunden mit vielen Tribünen und sehr platzaufwendig.
Ein Erlebnisbad könnte man vielleicht sogar "mechanisieren". Wasserrutsche, Springer, Schwimmer, ...und wenn ich so weiter mache lande ich als erste im Fleet. :cry:
Kartbahn und RC Modellautos oder Schiffe wäre was Neues, und mit Bewegung?
Klasse Ideen die aus Dir raus sprudeln. :lol:

Wenn Ihr keine Einigung findet was Ihr auf den 120 qcm bauen sollt/ wollt, würde ich sagen einen Wald. Es gibt doch viele schöne LKW´s und Fahrzeuge die man zur Holzernte einsetzten kann. :lol: Da seit der Planung des Flughafens ja schon einige Jahre ins Land gegangen sind, ist der Flughafen sicher bei Fertigstellung wieder an der Grenze des machbaren. :shock:

So wird schon an der Erweiterung gearbeitet. :lol: :lol: :lol:
Denn die ganzen Preiserleins können und wollen sicher nicht ALLE mit der MiWuLA Rail AG in den Urlaubfahren. Auch die Geschäftsleute brauchen schnelle Verbindungen.

MFG
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

G1b8

Beitrag von G1b8 » Mittwoch 21. Januar 2009, 14:19

Wenn es so viel Vorschläge und Ideen für den Sportbereich gibt, dann bastelt doch ein Sportgelände mit austauschbarer Fläche. Je nach aktueller Lage kann dann da Handball, Hockey, etc. gespielt werden oder mit Karts oder Modellautos durch die Gegend gekachelt werden.
Man muss ja nicht gleich die ganze Startbahn wieder abreißen - nicht wo Ihr Euch schon so viel Mühe damit gegeben habt :lol: :wink:
Mehdornsbaggerfahrer No.1 hat geschrieben:...was Ihr auf den 120 qcm bauen sollt/ wollt...
ähm... 60cm x 60cm sind nach meiner Rechnung 3600 cm²... :roll:

Benutzeravatar
Doenertobs
Forumane
Beiträge: 877
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Doenertobs » Mittwoch 21. Januar 2009, 14:50

G1b8 hat geschrieben:60cm x 60cm sind nach meiner Rechnung 3600 cm²...
Nicht, wenn Baggi was wegbaggert, z.B. die reservierten Flächen für Blumenbeete... :lol:
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:20

Hallo,
das kommt daavon wenn man 3 Baustellen gleichzeitig abarbeitet, und die falschen Zahlen rein schreibt. :roll:

Natürlich sind es 3600 qcm.

@ Doenertobs
Das Arbeitsgerät von mir hat leider Hausverbot im Wunderland. :cry:
Massstab 1:1, in 1:87 steht der Kollege schon dort. :lol:

MFG
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

figra94

Beitrag von figra94 » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:28

Wie wärs mit einer Bahnradstrecke, natülich in der Halle (offene Halle und die Räder fahren auf der Bahn herum).

Oder eine Bob Strecke. Im Prinzip so wie die Sommerrodelbahn nur halt mit mehr Kurven und hin und her.

Wie man sich schon denken kann, alles mit Knopfdruck Aktionen verbunden. :D

Dr.Z

Pferderennbahn oder Hunderennbahn

Beitrag von Dr.Z » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:35

Ich finde die Vorschläge mit der Pferderennbahn oder einen Parcour nicht schlecht. Alternativ eine Wind-Hunde-Rennbahn mit fliegendem Start...
Ist nur so eine Idee, alternativ ein Hundesportplatz (z.Bsp. eine Hundeschutzprüfung mit Suche) Rex lässt grüssen.

Eine Trailstrecke für Offroader wie bei Messen oft einfach gehalten, mit
Wippe, Baumstämmen etc. wäre auch einfach möglich.

Und einfach ein kleines Verkehrsmuseum, oder ein ADAC Trainingsgelände.

mfg Dr.Z

sebbel

Kartbahn!!!

Beitrag von sebbel » Mittwoch 21. Januar 2009, 15:55

Ich denke, dass z.B. eine Kartbahn besser wäre als eine Hunderennbahn, da ein Flughafen doch sehr laut ist. :wink:

Gesperrt