Habt ihr schon gespenndet?

Benutzeravatar
Michael Schmidt
Forumane
Beiträge: 331
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 14:39
Wohnort: Groß Twülpstedt

Habt ihr schon gespenndet?

Beitrag von Michael Schmidt » Donnerstag 30. Dezember 2004, 12:53

Hallo Zusammen,

bevor ich heute ins Forum geschaut habe, bin ich gleich erstmal in den Onlineshop abgebogen und habe dort den Besagten Spenndenpin (Weihnachtspin 2004) bestellt.

Ich finde das eine super sache vom MiWuLa, das nenne ich mal Zivilcouarege.
MfG

Michael Schmidt

Ihr findet mich auf der Karte von Felxi (der erste) http://www.w-dohrmann.de/miwula/karte/map.htm
__________________________________________


Für jede Form von Straßen.
Der Touareg

Benutzeravatar
Mirax Terrik
Forumane
Beiträge: 311
Registriert: Montag 22. März 2004, 01:14
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Mirax Terrik » Donnerstag 30. Dezember 2004, 20:58

Na logisch, aber nicht über besagten Pin, sondern privat, per Überweisung an "Aktion Deutschland hilft."

Gruß aus dem Netz
Dirk
Ich bin deine Luke, Vater !
http://www.gs-metzner.de Digitale Druckvorstufe und mehr...
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Frachtzug sein, der dir entgegenkommt.

Benutzeravatar
Michael Schmidt
Forumane
Beiträge: 331
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 14:39
Wohnort: Groß Twülpstedt

Beitrag von Michael Schmidt » Donnerstag 30. Dezember 2004, 21:29

Der Pin war auch aus meiner Familie nicht das einzigtes an Spenden was wir locker gemacht haben, aber die idee alleine vom MiWuLa ist super und so habe ich mir gleich einen Pin bestellt. Ich finde jeder sollte was spenden und wenn es nur ein Euro wär. Denn 82 Mio Einwohner mal 1 Euro, na ja, das kann sich jeder selber ausrechnen was da zusammen kommt. Aber wenn man dann mal sieht, was wirklich an spendengelder zusammen kommt, dann kann ich nur sagen, Armes Deutschland.
MfG

Michael Schmidt

Ihr findet mich auf der Karte von Felxi (der erste) http://www.w-dohrmann.de/miwula/karte/map.htm
__________________________________________


Für jede Form von Straßen.
Der Touareg

märklinfahrer

Beitrag von märklinfahrer » Donnerstag 30. Dezember 2004, 23:30

Zufälligerweise wurde seitens meines Arbeitgebers die Initiative gestartet, für jede Spende meiner Kollegen den gleichen betrag nochmal draufzulegen,
Da spende ich besonders gerne, auch ohne Pin, denn dafür kommen zusätzliche 3 Euro an Spenden zusammen.
Natürlich bei der Aktion Deutschland hilft!

Thorgal

Beitrag von Thorgal » Freitag 31. Dezember 2004, 00:10

ICh bin heute extra in's MiWuLa gefahren, um mir - wie in einem anderen Thread schon geschrieben - ein paar Pins zu kaufen - und somit die Aktion der Brauns' und des MiWula - und natuerlich deren Mitarbeitern - zu unterstuetzen. Zufaelligerweise stiess ich dabei auf Freddy, besser gesagt, er lief mir fast in die Arme. Ich hab mich persoenlich nochmal bei ihm fuer seine Courage bedankt, auch wenn weder ich noch jemand den ich direkt kenne, zu den Betroffenen gehoert. Er war etwas sprachlos.... was allerdings nicht an meinem Dank lag, sondern an etwas anderen, was er den ganzen Tag getan hat:
Freddy hat heute den ganzen Tag in der Warteschlange Pins verkauft :clap: .

Gruss Thorgie

Benutzeravatar
Felix (der erste)
Forumane
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 19:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix (der erste) » Freitag 31. Dezember 2004, 02:32

Das nenn ich Einsatz.
Wirklich Freddy...Du bist echt nicht mehr zu toppen, was deinen Einsatz und deine Ideen angeht. Es fehlen mir die Worte.
Teppichbahning ist cool!!!
Jetzt auch mit eigener Internetseite:
http://www.teppichbahn.org

DCC-Chris

Beitrag von DCC-Chris » Freitag 31. Dezember 2004, 09:15

Auch ich habe gespendet.
Nach dem Motto: Spende statt Böller.
Dieses Jahr feiere ich Silvester ohne Raketen oder Böller.
Und das Geld, welches ich eigentlich dafür ausgeben wollte, ist direkt an die Aktion Deutschland hilft gegangen!

N-Bahn-Ohli

Beitrag von N-Bahn-Ohli » Freitag 31. Dezember 2004, 11:44

Klaro, über den Arbeitgeber :-)

Der stellt EINE MILLION Euro Soforthilfe zur Verfügung und verdoppelt die Einzahlungen der Mitarbeiter.

Grüße
NBO

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd » Freitag 31. Dezember 2004, 12:49

Ich habe auch schon gespendet.

Auch wenn Ihr mich jetzt verhaut. :oops: :oops: :oops: Ich habe mir für diese Jahr eine Packung Böller gekauft (8 Euro). Dafür habe ich dann 20 Euro gespendet. An Deutschland Hilft.

Ich meine wenn man schon ein bischen Geld dafür ausgiebt ist auch der kleine Betrag auch noch drin.

Ich wünsche euch trotz dieser traurigen Tatsache dass wohl immer erst was passieren muss bevor man etwas tut :arrow: Anschluss an ein bestehendes Frühwarnsystem,

ein fröhliches und vorallem gesundes 2005
Viele Grüße aus Aschebesch


Gerd

MisterMad

Beitrag von MisterMad » Freitag 31. Dezember 2004, 13:51

Böller...

Da kann ich ja nur die Aktion von Budnikowski hier in Hamburg begrüßen, die 5 % der Erlöse aus dem Feuerwerksverkauf spenden wollen. Ist immerhin ein Anfang.

Wenn die Hersteller dieser ganzen Böller & Rakten mit ihren Rekordumsätzen mal ähnliches tun würden.

FS

Beitrag von FS » Freitag 31. Dezember 2004, 14:20

Ich find´s auch klasse, was das MiWuLa wieder hier kurzfristig bewegt! Da die PINs ja nicht mehr im Shop zu haben sind (und bei meinem Besuch Mitte Dezember habe ich leider keinen gekauft), werde ich direkt einen Betrag in Höhe von mehreren PINs spenden.

Auf diesem Wege nochmal RESPEKT an das ganze MiWuLa-Team und gleichzeitig einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Viele Grüße aus Sankt Augustin
Frank

brummsocke

Beitrag von brummsocke » Dienstag 4. Januar 2005, 13:24

Liebes MiWuLa Team,
die Spendenaktion zeigt allen wiedereinmal, dass Ihr nicht nur bei der Arbeit mit dem ganzen Herzen dabei seid !! Große Hochachtung vor Euch !!
Wir haben privat, per Überweisung an "Aktion Deutschland hilft" gespendet.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn » Dienstag 4. Januar 2005, 15:26

Ich hatte den Titel dieses Threads erst falsch verstanden :oops: .

Auch ich habe selbstverständlich gespendet, genau wie das MiWuLa für die "Aktion Deutschland". Aber nicht durch einen Pin, sondern privat. Bei der Gelegenheit:
Deutsche spendeten schon rund 70 Millionen Euro
Berlin (dpa) - Das private Spendenaufkommen in Deutschland für die Opfer der Flutkatastrophe lag nach ersten Schätzungen bis Dienstag schon bei rund 70 Millionen Euro. "Und die Summe steigt täglich in zweistelligen Millionenschritten", sagte der Geschäftsführer des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), Burkhard Wilke, in Berlin.
Quelle: GMX-Nachrichten
Ich persönlich finde das super! Das ist wirklich ermutigend, immerhin während wir hier trocken und warm sitzen, haben anderswo Menschen alles verloren... :cry:

In nochmaligen Gedenken an die Flutopfer

Björn :cry:
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

RhB-Bahn

Beitrag von RhB-Bahn » Mittwoch 5. Januar 2005, 19:37

Gespendet habe ich auch, wer weiß vielleicht brauchen auch wir mal Hilfe.
Ferner verzichte ich auf das Geld welches ich durch die Theaterwache zu Silvester bekommen soll dies soll für die Kinder in dr Flutregion sein.

modellbunn

spende

Beitrag von modellbunn » Sonntag 9. Januar 2005, 23:14

Hallo,
finde es gut was ihr hier mit der Spende macht, ich selber habe schon gespendet. Aber man sollte nicht vergessen das diese Region wo das Geld hin soll kommen nicht allein Spenden benötigt, es gibt auch andere Länder die Hilfe brauchen.
Zwar ist dies einer der größten Katastrofen die die Menschheit je gesehn hat. Ab jetzt kann es nur noch Berg auf gehn.

Finde das wie gesagt eine gute Idee das ihr gespendet habt. :!:

Christian Schoenwitz
Forumane
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 18:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Schoenwitz » Montag 10. Januar 2005, 12:39

hallo,

Ja auch ich habe gespendet. Ich denke sogar es ist für uns eine Flicht sein sollte. Wir haben es so gut, das glaube manche Menschen gar nicht. Wir sind in der 1. Welt geboren und haben von daher schon einen Guten Start, aber die Menschen da unten hatten diesen nicht und jetzt diese Kathastrophe. Man möge nur hoffen das diese und andere Menschen fürs erste verschohnt bleiben. :cry:


LG Christian

Gesperrt