Mal einer aus Potsdam

Hier können Sie sich selbst vorstellen
Antworten
sh2

Mal einer aus Potsdam

Beitrag von sh2 » Sonntag 18. Oktober 2015, 07:41

Hallo Minibahner,

ich, der fast 50jährige Enrico, bin seid Monaten stiller Mitleser und muss mal zu diesem Forum gratulieren. Daher der Dank an die Betreiber - Webmaster, sowie Stammforumanen (ohne diesen lebt kein Forum).
Bis zur Wende war ich bei der DR im Oberbau. Logisch, dass eine MoBa Pflicht war :) (bei mir war es TT), seid der Wende bin ich Lenker eines 40Tonners.
Nun finde ich wieder Zeit in dieses schöne Hobby einzusteigen, bin aber doch sehr erstaunt darüber, was sich so in den letzten 25 Jahren verändert hat. Von den Preisen mal abgesehen (da wundern sich die Hersteller über fehlenden Nachwuchs), ist es das digitale, was zum einen fasziniert und zum anderen irritiert.
Das digitale, dazu die Preise, der wenige Platz - alles Aspekte die mich hier schier verzwefeln lassen und die Frage in den Raum stellen, was ich denn nun eigentlich will. Dank dieses Forum's und der vielen Hilfreichen und fundierten Beiträge entwirrt sich aber langsam mein Gedankenknäuel.
Die SOEG (Zittauer Schmalspurbahn) hat mich inspiriert, aber ob es nun eine Schmalspur wird oder eher eine kleine Nebenbahn, dass wird sich wohl erst in den nächsten Wochen entscheiden, sobald ich den Markt studiert und einen Überblick darüber habe, was umsetzbar ist.
Was ich schon weis, es wird viel Handarbeit nötig sein, weshalb mir dieses Forum als sehr hilfreich erscheint um die eine oder andere Frage mit eurer Hilfe beantwortet zu bekommen.

MiWuLa - hab ich mir schon ewig vorgenommen, aber wie es meistens ist - es kommt immer wieder was anderes dazwischen.

LG aus Potsdam
sh2

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6684
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Mal einer aus Potsdam

Beitrag von Stefan mit F » Sonntag 18. Oktober 2015, 08:23

Moin Enrico,

Herzlich Willkommen im Forum!
Danke für den Einblick in dein Leben - mit deinen Fragen bist Du hier genau richtig, und deine Gedanken über absurde MoBa-Hersteller-Preispolitik einerseits und Platzprobleme andererseits teilen vermutlich die allermeisten. :wink:

Dass stille Mitleser oft die Vorstufe zu den von dir benannten Stammforumanen sind, weißt Du hoffentlich? Heute liest Du noch Fragen anderer, morgen stellst Du selbst welche und übermorgen wirst Du sogar welche beantworten können...

Und irgendwann wirst Du von selbst bemerken dass die Distanz Potsdam-Hamburg zu gering ist um nur einmal hinzufahren. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Willkommen im Kreis der Verrückten!
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Besuch und Treffen im Miniatur Wunderland

Beitrag von Datterich » Sonntag 18. Oktober 2015, 09:45

Wenn Du einen Anschubs für einen Besuch in der Hamburger Speicherstadt benötigst -> bitte sehr:

Viele Stammforumanen und sehr gerne auch "Ersttäter" treffen sich einmal im Jahr im Miniatur Wunderland Hamburg am zweiten September Wochenende (also 10. + 11.09.2016) zum so genannten MFM. Dort wird zwei Tage lang getroffen, geklönt, geschnackt, gefachsimpelt und geschippert (jeder Teilnehmer darf bei der "Nordostseewoche" Kapitän sein). Neben vielen interessanten Programmpunkten gibt es eine Sonderöffnung des MiWuLa nur für die Teilnehmer des MFM und natürlich die schöne Möglichkeit, "uns" mal in Fleisch und Blut gegenüber zu stehen / sitzen und sich dabei persönlich kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.

Vielleicht bekommst Du ja nun richtig Lust - sofern Du es bis September 2016 überhaupt aushalten kannst ... 8)

Freundliche Grüße an alle stillen und lauten Mitleser
Datterich
_________________
Vorfreudezähler bis zum nächsten MFM _ _ :bummel:

Antworten