Eintrittskarten vorher kaufen?

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Montag 3. August 2009, 10:32

Der Führungstreffpunkt ist im Herzen der Anlage. D.h man kann auf jeden Fall das Wunderland vorher anschauen, kurz vor Beginn der Führung am Leitstand (Führungstreffpunkt) ankommen und danach wieder die Anlage weiter anschauen.


Viele Grüße

Gerrit

Sesi41

Beitrag von Sesi41 » Montag 3. August 2009, 10:43

so hab ichs auch gemacht.

Die Führungen sind echt toll.

Leider hab ich fredi oder geritt nirgends gesehen

MatthiasH.

Beitrag von MatthiasH. » Montag 3. August 2009, 10:46

Vielen Dank! Dann steht ungetrübter Vorfreude ja nichts mehr im Weg!

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1512
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Beitrag von Christoph Köhler » Montag 3. August 2009, 19:13

Hallo MatthiasH.

ich kann Dir nur empfehlen Deine bessere Hälfte zu überzeugen auch mit hinter die Anlage zu kommen. Dieses Erlebnis solltest nicht nur Du haben. Ich verspeche Dir, das es sich sehr lohnt. Mit etwas Glück ist es auch eine sehr lustige kleine Truppe. Spendiere ihr doch die Führung, dann "muß :D " sie mitgehen. Wenn ich nicht vor ca. 2 Jahren die Führung mitgemacht hätte, würde mir heute etwas meines Miwulawissen fehlen.

Viel Erfolg und viel Spass im Miwula

Viele Grüße aus dem bergischen Land

Christoph Köhler

Benutzeravatar
butz
Forumane
Beiträge: 735
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 15:09
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von butz » Montag 14. Dezember 2009, 21:49

Ich hab auch mal schnell ne Frage zu den Eintrittskarten:
Zählt ein Azubi (Auszubildender) als Student/ Schüler/ Zivi/ Soldat/ Behinderter oder muss er voll bezahlen?

Bitte um eine schnelle Antwort, damit ich gleich bestellen kann...

Thx und Gruß
Benjamin

entenhorn
Stammgast
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 16:50
Wohnort: Bremen

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von entenhorn » Dienstag 15. Dezember 2009, 09:37

Ich musste als Azubi voll bezahlen. Ist aber 4 Jahre her. Vielleicht wurde das geändert.
Hamburg, Harz, Alpen? Egal, Hauptsache Miwula!

Benutzeravatar
butz
Forumane
Beiträge: 735
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 15:09
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von butz » Dienstag 15. Dezember 2009, 22:12

Danke.
Dann werd ich die 3 € extra mal sicherheitshalber investieren...

Gruß
Benjamin

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Frederik Braun » Donnerstag 17. Dezember 2009, 12:33

Azubi ist auch ermäßigt => 7,- €

pepe1964

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von pepe1964 » Donnerstag 18. August 2011, 21:17

Hallo ich hätte auch eine frage zur Führung hinter die Kullissen.

Ist es schon sinnvoll die führung mit einem 4 Jährigrn zu machen oder wird es ihm da zu langweillig. Er ist zwar absoluter Fan von euch und kann eure DVD's gar nicht genug anschauen aber ich weiß nicht ob das hinter den Kullisen auch intressant genug für ihn ist ?.

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1512
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Christoph Köhler » Donnerstag 18. August 2011, 21:50

Hallo Pepe1964,

auf jeden Fall. Stell Dir bitte mal vor, Dein Spross sieht die Leute hinter der Anlage und kann oder auch darf selbst nicht die meisterhaft gebaute Anlage von hinten sehen. Ich glaube das er dann recht sauer wird. Einfach mal probieren und Du wirst merken das der Sohnemann sehr dankbar und zufrieden sein wird.

Ich wünsche Deinem Sohn ein schönes Erlebnis und Euch einen wunderschönen Tag im Miwula.

Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Christoph Köhler

Ich bin am 22.11. bis 24.11. im Miwula (34x) und werde dann wieder einen umfassenden ,5 Wochenbericht erstellen

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1697
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Dirk Zimmermann » Sonntag 21. August 2011, 13:24

Es kommt ganz aufs Kind drauf an. Man muss sich darauf einstellen, dass es für das Kind relativ langweilig werden könnte, wenn sich Erwachsene über technische Details und Abläufe unterhalten, was das Kind wahrscheinlich nicht so sehr interessiert. Und das ganze dann 60min lang. Es kommt auch auf die Zusammensetzung der Gruppe drauf an. Die Zusammenstellung kann man nicht beeinflussen. Bei einer Gruppe, die aus Familien mit Kindern besteht, kann man ganz anders auf die Gäste eingehen, als wenn man einen Vater mit Sohn und vier technisch sehr interessierte Gäste hat.

Stellenweise ist die Anlage recht hoch (für Vierjährige), das heisst ein Vierjähriger kann an vielen Stellen nicht in die Landschaft (z.B. für Spiderman in Las Vegas) gucken - es sei denn Vater oder Mutter heben ihn desöfteren hoch. Die komplette Zeit auf Arm oder Schulter geht aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht.

Die Entscheidung, ob Du eine Führung machst oder nicht kann Dir keiner abnehmen.

Ich kann aber auf ein anderes Angebot hinweisen:
Wir haben jeweils freitags die Nächte im Wunderland
--> http://www.miniatur-wunderland.de/besuc ... underland/

Hier kann man in mehrere Anlagenteile hineinschauen (USA, Schweiz, Carsystem) und bekommt Erklärungen und kann auch Fragen stellen. Hier ist man dann nicht 60min gebunden, sondern kann sich in einzelnen Anlagenteilen Informationen einholen.

Das denke ich ist für einen Vierjährigen viel interessanter und unterhaltsamer. Ausserdem kommt hinzu, dass bei der Nacht im Wunderland auch an der Anlagenkante sehr viel Platz ist und man wirklich überall gut sehen kann - auch kleine Leute.

Soviel dazu
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7798
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Führungen für Kinder

Beitrag von Datterich » Sonntag 21. August 2011, 16:25

Dirk Zimmermann hat geschrieben:Wir haben jeweils freitags die Nächte im Wunderland --> http://www.miniatur-wunderland.de/besuc ... underland/
"Wunderland bei Nacht" ist für Kinder ab 4 (!) Jahren gewiss besser geeignet als zum Beispiel ein Reeperbahnbummel oder ein Trip durch St. Georg ... :idea: Ist das nicht irgendwie ein bisschen spät für Vierjährige? Immerhin muss man ja anschließend auch noch nach Hause bzw. ins Hotel.

Staunende Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Nordexpress » Sonntag 21. August 2011, 16:47

Hallo pepe,

Ja, es hängt immer davon ab, ob ......

Also grundsätzlich wird eine Führung hinter den Kulissen dem vier-jährigen nichts besseres bringen als beim Geländer zu beobachten - im Gegenteil, das Miwula riskiert als viel-zu-erwachsen auszufallen.

Der vier-jährige kann sich nur zwischen 15-20 Minuten konzentrieren, dann muss ein bisschen Luft dazu.

Er wird also viel mehr davon profitieren dass man sich mit ihm einzelne Abschnitte ansieht nach und nach bei dem Tempo, dem seine Konzentration folgt. Er wird dabei selbst die eine Szene nach der anderen entdecken und erkennen, mitsamt die fahrende Züge, Autos und Flieger, und dabei wird der Besuch seine eigene Art des Endtdeckens - und mit dem Elternteil gemeinsam erlebt - statt eine ganz-stündige festgelegte erwachsene Führung.

Es sind ja halt so viele Sachen, von den Penguinen in Schweden bis Jets in dem Flughafen, die man nur von der richtigen Seite erleben kann!

Bedenke mal, dass die Führung ja eben 'hinter den Kulissen' stattfindet. Da befinden sich Schattenbahnhöfe, Schiffshalle und der ganze Betriebsablauf - sowie einige sonst nicht sichtbare Teile der Gebäude, Städte und Landschaften. Davon wird er nicht viel mitkapieren. Es macht ihm kein besserer Tag.

Und mal ehrlich um ihm einen Gefallen zu tun - versuch das Miwula zu besuchen zu der Zeit wo es keine Warteschlange gibt, dh. zu den Zeiten wo es nicht an die Kapazitätsgrenze voll ist, daran haben die kleinen kein Spass.

(Wer Sprachfehler findet, darf die gerne behalten :mrgreen: )
Zuletzt geändert von Nordexpress am Sonntag 21. August 2011, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1697
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Führungen für Kinder

Beitrag von Dirk Zimmermann » Sonntag 21. August 2011, 17:12

Datterich hat geschrieben:
Dirk Zimmermann hat geschrieben:Wir haben jeweils freitags die Nächte im Wunderland --> http://www.miniatur-wunderland.de/besuc ... underland/
"Wunderland bei Nacht" ist für Kinder ab 4 (!) Jahren gewiss besser geeignet als zum Beispiel ein Reeperbahnbummel oder ein Trip durch St. Georg ... :idea: Ist das nicht irgendwie ein bisschen spät für Vierjährige? Immerhin muss man ja anschließend auch noch nach Hause bzw. ins Hotel.

Staunende Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Frag das die Eltern, die entweder bei der Nacht dabei sind bzw waren, oder z.B. in den letzten Wochen auch um kurz vor und nach Mitternacht noch mit den Kleinsten unterwegs waren.

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von macko57 » Sonntag 21. August 2011, 18:30

pepe1964 hat geschrieben: ... Ist es schon sinnvoll die Führung mit einem 4 Jährigen zu machen oder wird es ihm da zu langweilig? ...
Problem 1 - "Klein-pepe" wird ziemlich langweilig hinter den Kulissen und fängt an zu plärren!

Problem 2 - "Papa-pepe" passt auf "Klein-pepe" nicht auf, und "Klein-pepe" macht eine Erkundungsreise unter der Anlage!

Problem 3 - "Klein-pepe" muss mal ganz nötig auf WC während der Führung!

Das sind nur drei Probleme, die mir gerade so ad hoc einfallen. “ Papa-pepe“ müsste schon selber entscheiden, was er „Klein-pepe“ zumuten kann. Anstrengend wird es auf jeden Fall für den Kleinen, aber vielleicht ist er so gut drauf und begeistert sich für die Dinge, die er sehen kann. Das alles nur für den Fall, dass er über die Anlagenkante schauen kann (und das ist Problem 4!!!).

Ich würde es auf jeden Fall versuchen und wenn es eben nicht geht, dann wird die Führung hinter den Kulissen eben ruckizucki beendet. Das würde ich dann allerdings vorab in Absprache mit den Mitarbeitern des MiWuLa klären 8)

Viel Glück
Macko

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Peter Müller » Sonntag 21. August 2011, 20:50

Dirk Zimmermann hat geschrieben:Es kommt ganz aufs Kind drauf an. Man muss sich darauf einstellen, dass es für das Kind relativ langweilig werden könnte, wenn sich Erwachsene über technische Details und Abläufe unterhalten, was das Kind wahrscheinlich nicht so sehr interessiert. Und das ganze dann 60min lang.
Das ist eigentlich das größte Problem. Der 4-jährige will nicht zuhören sondern stellt Fragen - viele Fragen. Die kann aber der Papa oder die Mama beantworten, dass muss nicht ein Guide machen. Also, wenn man sich mit dem Guide einigen kann, die übrigen Teilnehmer den Guide Fragen stellen lassen und mit ein oder zwei Meter Abstand sich selber um den 4-jährigen kümmern.

Am Anfang bekommt man längere Zeit Grundsätzliches über das Wunderland erzählt. Da am besten vor der Gruppe sein und schon mal in Absprache mit dem Guide ein Stückchen gehen dürfen. Dann gibt es mehr zu sehen als nur die Kurve des ersten Schattenbahnhofs und dieser für kleine Kinder langweiligste Teil wird ohne Murren überstanden.

Ich habe mich nach der Führung gefragt, ob es jetzt meinem Sohn mehr gebracht hat als wenn er mich die gleiche Zeit vor der Anlage mit Fragen gelöchert hätte. Als er anschließend stolz davon erzählt hat, hinter der Anlage gewesen zu sein, wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war. Außerdem kann er dann besser die Frage beantworten, ob er auch mal Bahnfahrer werden und hinter der Anlage arbeiten will: *klickmich* :wink: (dieses kleine Video ruhig zur Einstimmung auf die Führung dem Sohn zeigen).

Übrigens bekommt man selber nicht viel von dem mit, was erzählt wird, wenn man mit einem 4-jährigen eine Führung mitmacht. Aber egal, ist auch ohne Ton interessant. Nach den ersten 20 Minuten kann man ganz easy die Führung verlassen, falls sie beim Filius nicht gut ankommt. Der interessantere Teil beginnt dann allerdings erst.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Mella68

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Mella68 » Mittwoch 28. Dezember 2011, 16:19

Ich habe noch Geschenkgutscheine aus dem Jahr 2008 (schätzungsweise). Sind die noch gültig? Der Eintrittspreis war damals 10 €. Zur Not würde ich den Differenzbetrag zuzahlen.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7798
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Gültigkeit von Gutscheinen

Beitrag von Datterich » Mittwoch 28. Dezember 2011, 18:45

Die Gutscheine behalten ihre Gültigkeit bis zur Einlösung - unabhängig vom "Alter" des Gutscheines.


Viel Spaß beim Besuch
Datterich
_________________
So war es in den ersten 10 Jahren MiWuLa

U-W-E

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von U-W-E » Sonntag 23. Juni 2013, 14:58

Hallo zusammen,

ich habe auch eine Frage zu den Tickets:
Habe bereits eine Resiervierung für einen schnelleren Einlass gebucht. Macht es Sinn nun auch noch die Tickets imVvorfeld online zu kaufen oder ändert das nichts gegenüber dem Kauf vor Ort?

Gruß, U-W-E

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6647
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Eintrittskarten vorher kaufen?

Beitrag von Stefan mit F » Sonntag 23. Juni 2013, 16:06

Moin Spannung-Arbeit-Elektrisches Feld,
U-W-E hat geschrieben:Habe bereits eine Resiervierung für einen schnelleren Einlass gebucht. Macht es Sinn nun auch noch die Tickets imVvorfeld online zu kaufen oder ändert das nichts gegenüber dem Kauf vor Ort?
extra noch Tickets im Vorfeld zu kaufen halte ich nicht für sinnvoll, da damit Versandkosten (ich glaube 3,90€) pro Bestellung anfallen.
Ob Du die Tickets in der Hand hast oder erst noch an der Kasse kaufst, ist mit einer gültigen Reservierung innerhalb der vorgeschriebenen Zeit (1 Stunde oder so) egal - Du wirst in beiden Fällen ohne Wartezeit reingelassen.

(Zumindest ist dies mein letzter Wissensstand.)
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Antworten