Gewitterwolke in Österreich

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Antworten
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von Datterich » Freitag 4. Januar 2019, 19:32

Seit kurzem gibt es die bedrohliche Gewitterwolke im Österreich-Abschnitt (siehe Foto). In Verbindung mit der schon seit Längerem bestehenden Knopfdruck-Aktion Donnergrollen macht das in der Wunderland-Nacht eine wirklich imposante Stimmung. Im Wochenbericht 941 wird Herstellung, Transport und Montage beschrieben. Was mich mal interessiert ist das Material, woraus die Wolke geformt worden ist. Brenn- und leicht entflammbar darf das Material ja nicht sein.
gewitter_oesterreich.jpg
... nur nachtaktiv ... (die Blitze im Foto sind von mir!)
gewitter_oesterreich.jpg (210.38 KiB) 396 mal betrachtet
Freundliche Grüße an alle Wolkenspinner
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19194
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von günni » Samstag 5. Januar 2019, 10:54

Moin,
über diesen Staubfänger kann man geteilter Meinung sein.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von Datterich » Samstag 5. Januar 2019, 11:31

Ganz bestimmt kann man immer und überall (s)eine eigene Meinung zu einer bestimmten Sache haben. Welche Meinung vertrittst Du denn zu dieser Neuheit in der Ausstellung?

Unabhängig davon bin ich daran interessiert zu erfahren, aus welchem Material diese Gewitterwolke erschaffen wurde.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von Mr. E-Light » Samstag 5. Januar 2019, 14:27

Mahlzeit:
Günnis "fröhlichem" Einwurf nach zu urteilen, ist er nicht wirklich von diesem Ungetüm begeistert. :wink:

Was das Material angeht, kann ich auch nur angetrockneten Spekulatius essen, aber da würde sich sowas wie das hier anbieten: https://www.wintereffects.com/38/deko-z ... chneewatte (keine Werbung, war das Erstbeste, was mir auf den Bildschirm gekommen ist). Ich habe zwar keine Ahnung, was an dem britischen Standard für Schwerentflammbarkeit so besonders gegenüber möglichen hiesigen Normen ist, aber es wird überall darauf hingewiesen... 8) Wie es dann konkret im Inneren der Wolke aussieht (auch rein materialtechnisch), wird uns wohl auf Ewig verborgen bleiben. :roll:

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von Feuer-wer » Samstag 5. Januar 2019, 17:10

Schlechtes Wetter gibt es immer wieder, gerade in den Alpen, die Frage nach dem Material kann ich nicht beantworten.

Das Gewitter ist im Dunkeln imposant, laut und hell.

Voriges Jahr hatte ich schon mal ein paar Fotos veröffentlicht, hier kommen sie noch einmal.

Hoffentlich sieht die Wolke in ein paar Jahren nicht genauso fleckig wie die Tarnung am Flughafen aus.
IMG_4888.JPG
IMG_4888.JPG (84.65 KiB) 361 mal betrachtet
IMG_4889.JPG
IMG_4889.JPG (56.72 KiB) 361 mal betrachtet

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5534
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gewitterwolke in Österreich

Beitrag von writeln » Samstag 5. Januar 2019, 17:34

Wird wohl ein antistatisches Fell sein, dass sich hoffentlich gut absaugen lässt.
Die Blitze sehen übrigens im Betrieb tatsächlich sehr gelungen aus.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Antworten