Bautipp: Lagerfeuer

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Mittwoch 17. März 2010, 18:58

Moin,
bei Pearl habe ich diese elektrischen Teelichter entdeckt. Die Elektronik lässt sich, nebst der LED's, leicht aus dem Gehäuse ausbauen (3 Schrauben). Mit diesem "Flackerteil" kann man ein Lagerfeuer darstellen.
Dateianhänge
P1060052.JPG
P1060052.JPG (58.45 KiB) 3817 mal betrachtet

ulf soltwedel
Forumane
Beiträge: 393
Registriert: Montag 21. April 2008, 14:53
Wohnort: Neumünster

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von ulf soltwedel » Mittwoch 17. März 2010, 19:14

Wie ich immer sage man muss überall mal seine Augen haben :mrgreen:

Da lässt sich was draus zaubern, gute Idee.

Grüße aus den Bädländs Ulf.
Die weite Welt ist mein Feld

Loeffelb

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Loeffelb » Mittwoch 17. März 2010, 19:33

Hi,

hier noch ein Link

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Mittwoch 17. März 2010, 23:25

Wobei das zwei sehr verschiedene "Teelichter" sind.
Ich habe beide Sorten - das von Loeffelbueffel gezeigte hat nur eine LED und meines Erachtens kein sehr schönes Leuchtbild (na gut, ich habe ein ähnliches Licht, das sogar 4,5 V braucht!) - ist aber für das Lagerfeuer so ganz gut geeignet.
Das Teil von Günni hat zwei LEDs (benötigt nur 3 V), die viel schöner leuchten und flackern - zwei dieser Lichter in ein kleines Gebäude gesetzt und man hat den schönsten "Brand", den man sich vorstellen kann! :D

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Mittwoch 17. März 2010, 23:48

Mr. E-Light hat geschrieben:- zwei dieser Lichter in ein kleines Gebäude gesetzt und man hat den schönsten "Brand", den man sich vorstellen kann! :D
Moin,
eine der LED's gegen eine helle, rote LED austauschen und es wird noch realistischer.

AdrianM

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von AdrianM » Donnerstag 18. März 2010, 18:34

Hallo,
die gibt es bei KIK in Freiburg 3Stück für 1.99€

aber trotzdem gute Idee

MFG
Adrian

Benutzeravatar
Martin D.
Forumane
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 16:51
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Martin D. » Donnerstag 18. März 2010, 21:08

Könnte ich diese Lampen jetzt auch(mit ausreichendem Vorwiderstand) an meinen "Beleuchtungstrafo anschließen?

Martin
Mein Bahnblog Letzter Eintrag vom 10.04.2014
Modelleisenbahnclub Kiel e.V.
Avatar: 272 001-5 der northrail

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Donnerstag 18. März 2010, 21:14

Moin,
zum Betrieb ist Gleichspannung zwingend erforderlich. Ein direkter Betrieb am Beleuchtungstrafo ist somit ausgeschlossen.
Ein kleine Netzteilschaltung mit Z-Diode kann das Problem lösen.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 19. März 2010, 11:40

AdrianM hat geschrieben:die gibt es bei KIK in Freiburg 3Stück für 1.99€
Ein bisschen Obacht: Es gibt viele verschiedene Teelichter von allerlei Anbietern (auch mal als Grablichter), bisher kenne ich nur die von Pearl mit zwei LEDs, alle anderen haben nur eine - und meist kein so schönes Flackern. Da gilt es notgedrungen zu "investieren" und zu probieren, was einem zusagt... ;-)

@ Günni:
Stimmt, eine LED könnte man austauschen - aber wirklich nur eine, sonst ist das wieder zu viel (da werden oft viele Fehler gemacht bei der Farbe des Feuers!). :wink:

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Freitag 19. März 2010, 16:19

Moin Ralf,
deswegen schrieb ich ja 1 LED.

Diese Schaltung arbeitet mit einer Lithium-Zelle (3V) 100 Stunden. Betreibt man sie mit 2 Baby-Zellen kommt man locker auf 1 Monat Dauerbetrieb. Wenn es gewünscht wird, poste ich hier eine Schaltung, damit dieses Flackerlicht am Mobatrafo betrieben werden kann.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Samstag 20. März 2010, 17:02

Ja ja, Günni, ich wollte da nur (für die Mitleser) sicher gehen, denn ich hatte ja zwei der (ganzen) Lichter für ein "Hausbrand" empfohlen, manche hätten meinen können, bei beiden Lichtern gehört dann eine LED ausgetauscht.. :wink:

Jau, Günni, zeig' ruhig mal so eine Schaltung - am besten mit "Austauschwerten" für trafos für N-Bahn (meist 12-14 V), H0 (bis 16 V) und Lichtstrom (wo es ja gern mal trotz genannter 16 V einen "Ausstoß" von bis zu 18 V am Ausgang gibt).
Nicht dass sich die Kids wieder fragen, ob das dann auch an ihrem Märklin Booster passt... :twisted:

Benutzeravatar
Martin D.
Forumane
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 16:51
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Martin D. » Samstag 20. März 2010, 17:09

Günni hat geschrieben:Wenn es gewünscht wird, poste ich hier eine Schaltung, damit dieses Flackerlicht am Mobatrafo betrieben werden kann.
Das wäre wirklich sehr nett!

Martin
Mein Bahnblog Letzter Eintrag vom 10.04.2014
Modelleisenbahnclub Kiel e.V.
Avatar: 272 001-5 der northrail

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Sonntag 21. März 2010, 00:50

Moin,
hier ist die Schaltung.
(Nachbau auf eigene Gefahr)
Dateianhänge
Teelicht-Versorgung.jpg
Teelicht-Versorgung.jpg (15.75 KiB) 3705 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Sonntag 21. März 2010, 14:35

Hießen Dank, Günni!

Aber was mache ich, wenn ich zwei Teelichter zusammen anhängen will? :wink:
günni hat geschrieben:(Nachbau auf eigene Gefahr)
Och nööö, das ist ja unfair...
:clown: :elch:

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Sonntag 21. März 2010, 18:53

Moin Ralf,
Mr. E-Light hat geschrieben: Aber was mache ich, wenn ich zwei Teelichter zusammen anhängen will? :wink:
ich habe mit dieser Frage gerechnet, jedoch dachte ich, dass ein Kiddie sie stellt. :elch:

Dann muss R1 geändert werden.

Mr. E-Light hat geschrieben:
günni hat geschrieben:(Nachbau auf eigene Gefahr)
Och nööö, das ist ja unfair...
:clown: :elch:
Nö, nicht unfair. :elch:

H0Hamster

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von H0Hamster » Sonntag 21. März 2010, 19:46

Hi,

wenn man es nicht nur als Hausbrand benutzen möchte: Hier
Einfach toll diese Seite! :D :mrgreen: :P :clap: :jump:

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 22. März 2010, 02:09

günni hat geschrieben:ich habe mit dieser Frage gerechnet, jedoch dachte ich, dass ein Kiddie sie stellt. :elch:
Schon klar, aber ich wollte das auch mal tun.... :clown: :elch: :clown:

Ich nehme mal an, wir meinen ein Anhängen der beiden Lichter parallel.
Ich frage mich gerade, was eigentlich passiert, wenn man die Lichter in Reihe hängt (nicht nur, was bedeutet das für R1, sondern wie flackern die Lichter dann)... :roll: :wink:
Müsste ich echt mal ausprobieren. 8)

@ H0Hamster:
Du hast Recht, tolle Seite, aber Loeffelbueffel war schneller und hat den Link bereits am Mittwoch hier gepostet (siehe weiter oben)... :wink:

H0Hamster

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von H0Hamster » Montag 22. März 2010, 08:37

Hab ich glatt übersehen :oops:

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 22. März 2010, 12:21

Tja, kann passieren - hartes Leben eben...!
:lol:

:wink:

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bautipp: Lagerfeuer

Beitrag von günni » Montag 22. März 2010, 16:51

Moin,
die Schaltungen in Reihe schalten? Nein.
Bei Parallelschaltung von 2 Flackerschaltungen empfehle ich folgende Widerstanswerte.

T= Trafospannung
T12 330 Ohm
T14 360 Ohm
T16 390 Ohm
T18 470 Ohm

Antworten