Fest Verkuppeln?

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
sukram4

Fest Verkuppeln?

Beitrag von sukram4 » Samstag 9. April 2005, 08:14

Hallo,
ich wollte mal fragen ob es für Märklin Personenwagen, auch so Kupplungsdeichseln zum festen Verbinden gibt wie bei dem Roco ICE TD oder eine andere möglichkeit die Züge auf der Anlage fest zusammen zu Kuppeln sind, aber wenn ich sie von der anlage nehmen wieder die Kupplung wegnehmen kann damit ich waggons wieder außeinander nehmen kann. Es soll also nur ein teil sein, das auf beidenseiten in den normschacht passt.
Markus

Eisenbahnfan Dominik
Forumane
Beiträge: 925
Registriert: Sonntag 6. Juni 2004, 14:59
Wohnort: Hettstadt bei Würzburg

Beitrag von Eisenbahnfan Dominik » Samstag 9. April 2005, 08:38

Bitte nochmal.
Du willst auf der Anlage die Wagen fest miteinander verbinden; nimmst du die Wagen aber von der Anlage, willst du die Wagen wieder trennen. Richtig? In der Regel hat jeder Waggon eine Kupplung, mit der man kuppeln und trennen kann. Bitte nochmal präziser, sonnst kann ich dir nicht helfen.

Gruß

Dominik
...der jetzt schon 3 x im Miwula war!
Meine Homepage - bitte mal neiglotzen ;-)

sukram4

Beitrag von sukram4 » Samstag 9. April 2005, 09:08

Hallo,
also ich habe zwei Waggons mit jeweils einem Normkupplungschacht NEM 362 und will jetzt aber nicht an jedem Waggon eine Kurzkupplung haben, sondern ich will wie eine Stange mit auf deinen seiten ein passenden anschluss an den Normkupplungsschacht z.B.

ein Anschluss-------> <=---------------=> <-------hier auch ein Anschluss
und das ist die stange in der mitte.

Weisst du jetzt was ich mein? Auf jedenfall mal danke schön für deine Hilfe.
Markus

Gast

Beitrag von Gast » Samstag 9. April 2005, 09:36

.. sukram

schnüffel mal erst in den unterschiedlichen kupplungssystemen rum und dann wiederhole mal deine frage


was willst du denn nun haben ..
mal fest und doch lose , mal stange und doch beweglich ...
dann bestimmt ganz kurz aber doch lang für die kurven .. oder wie oder was
ja was denn nun :?: :?: :?:

grüsse peter

sukram4

Beitrag von sukram4 » Samstag 9. April 2005, 09:39

Hallo,
am besten schaue ich mal ob ich ein bild von der Kupplung finde.
Könnte ich es dann jemand schicken wo es mir hier einstellt oder mir helfen kann?
Markus

Modellbahnfan19

Beitrag von Modellbahnfan19 » Samstag 9. April 2005, 10:35

(Bild)
Meinst du sowas in der Art ???

Modellbahnfan19

Beitrag von Modellbahnfan19 » Samstag 9. April 2005, 10:37

Hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen:
Es handelt sich dabei um die Starrkupplung von Brawa.

sukram4

Beitrag von sukram4 » Samstag 9. April 2005, 10:45

Hallo,
jo sowas meinte ich.DANKE.
Markus

Gast

Beitrag von Gast » Samstag 9. April 2005, 16:24

Modellbahnfan19 hat geschrieben:Hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen:
Es handelt sich dabei um die Starrkupplung von Brawa.
Brawa Starrkupplung, 10er-Set, Art.-Nr.:2250
passend für alle Normkupplungsschächte, Spur H0

Gast

Beitrag von Gast » Sonntag 10. April 2005, 16:31

Modellbahnfan19 hat geschrieben:(Bild)
Meinst du sowas in der Art ???
.. die idee ist ziemlich gut..

grüsse
cinci

Eisenbahnfan Dominik
Forumane
Beiträge: 925
Registriert: Sonntag 6. Juni 2004, 14:59
Wohnort: Hettstadt bei Würzburg

Beitrag von Eisenbahnfan Dominik » Sonntag 10. April 2005, 17:15

So weit ich es aber bei der Spielwarenmesse erfahren habe, kann die Kupplung schnell kaputt gehen, da sie sehr filigran ist.
...der jetzt schon 3 x im Miwula war!
Meine Homepage - bitte mal neiglotzen ;-)

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Stephan D. » Sonntag 10. April 2005, 18:03

Hallo Dominik!

Beim ICE aus der Roco-Startpackung (Playtime) liegen starre Kuppelstangen für den NEM-Schacht bei.
Diese müssten auch als Ersatzteil erhältlich sein.

Gruß

Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
Michael aus Nbg
Forumane
Beiträge: 550
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 06:35
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael aus Nbg » Montag 11. April 2005, 06:58

In der Miba gab es mal einen Bericht, wie mann sich soetwas selber basteln kann. Am günstigsten kannst du Dir soetwas aus Büroklammern bauen. Diese werden dann dementsprechend nach einer Schablone gebogen und fertig.
Ist sehr günstig und wenn mal eine kaputt geht, nimmst Du eben eine neue!

Gruß Michael aus Nbg
Schaut doch mal vorbei: http://www.dieterludwig.de

3.:mfm: 9.&10 Juli Ich war dabei!
4.:mfm: 2.&3. September Ich war dabei!
5.:mfm: 15. & 16. September Ich bin nicht dabei :-(((

Gast

Beitrag von Gast » Montag 11. April 2005, 16:48

Michael aus Nbg hat geschrieben:In der Miba gab es mal einen Bericht, wie mann sich soetwas selber basteln kann. Am günstigsten kannst du Dir soetwas aus Büroklammern bauen. Diese werden dann dementsprechend nach einer Schablone gebogen und fertig.
Ist sehr günstig und wenn mal eine kaputt geht, nimmst Du eben eine neue!

Gruß Michael aus Nbg
so zum Beispiel: http://www.1zu160.net/eigenbau/kupplung.php[/url]

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2625
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Montag 11. April 2005, 19:29

Moin,

ja, die Büroklammer passt prima in die Kupplungsaufnahme von N-Fahrzeugen, aber in den H0-NEM-Schacht? :shock:

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Michael aus Nbg
Forumane
Beiträge: 550
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 06:35
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael aus Nbg » Dienstag 12. April 2005, 07:41

Genau das meinte ich. Im übrigen gibt es für N-Bahner noch einen anderen Trick. Es gibt von Tillig Kupplungsstangen, die deutlich günstiger sind als die von Fleischmann, die aber die gleiche Abmessung haben. Funktionieren bei mir einwandfrei!

Gruß Michael
Schaut doch mal vorbei: http://www.dieterludwig.de

3.:mfm: 9.&10 Juli Ich war dabei!
4.:mfm: 2.&3. September Ich war dabei!
5.:mfm: 15. & 16. September Ich bin nicht dabei :-(((

KaGeBe

Beitrag von KaGeBe » Dienstag 12. April 2005, 07:55

Hallo,
Starrkupplungen fuer NEM-Schacht sind auch von M* (aehnlich wie die BRAWA-Kupplungen) unter der Nummer 7204 erhaeltlich.
Gruss Gerhard

Andreas Weise

Beitrag von Andreas Weise » Dienstag 12. April 2005, 19:35

Hallo,

Fleischmann hatte in den 80er Jahren beim ICE-V ("ICE Experimental") solche Kupplungen verwendet. Die waren sehr stabil, frag doch bei info@fleischmann.de mal nach.

Übrigens ist die Roco-Universalkupplung fast identisch mit der Märklin Kurzkupplung, kuppelt aber etwas stabiler, ohne dass die Entgleisungen mehr werden.

Andreas Weise

mr.homer

Beitrag von mr.homer » Mittwoch 13. April 2005, 19:19

Schau mal unter Piko bei Ganzzug-Kurzkupplung (starr) nach, 6Stück für 2,50€. Die habe ich bei mir im Einsatz und bin zufrieden.
Gruß Torsten

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Stephan D. » Donnerstag 14. April 2005, 15:58

Hallo KaGeBe!

Die von Dir genannten starren Kupplungen sind schon seit einigen Jahren aus dem Märklinsortiment verschwunden.
Da die Rastnasen nicht wie sonst üblich links und rechts sondern oben und unten waren, passten diese
"Kuppelstangen" nur in Märklinwagen.

Gruß

Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Antworten