Modellplan Platten

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4361
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Modellplan Platten

Beitrag von Stephan D. » Montag 8. Februar 2016, 18:52

Hallo Jörg!

Klingt irgendwie etwas verworren was Du da schreibst. Hier in meinem Wohnort ist die Sperrmüllabfuhr kostenlos, naja man hat sie mit den Müllgebühren bezahlt. Es wird ein Mal (früher zwei Mal) im Jahr der Sperrmüll abgeholt. Mitgenommen wird fast alles, Ausnahmen: Kühl- und Gefriergeräte sowie Ölöfen (wenn die Tanks nicht ausgebaut sind) und Öltanks. Ansonsten kann man das ganze Jahr über kostenlos das Zeug kostenlos auf dem Wertstoffhof abgeben. Wenn ich Deine Schilderung richtig verstanden habe dann wollen Dich die Mitbürger mit Migrationshintergrund mehr als kräftig über den Leisten ziehen. Dazu passt auch "nur Barzahlung sofort" und "Begleitung zur Bank". Ich kann nur dringend raten da die Finger davon zu lassen und diese Typen ggf. sogar bei der Polizei anzuzeigen.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

joerg111
Forumsgast
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 08:38

Re: Modellplan Platten

Beitrag von joerg111 » Montag 8. Februar 2016, 19:12

Ja, die kamen gleich nach zwei Tagen. Bei uns in Hamburg muss man sonst bis 8 Wochen warten. Hier kann man schon lange kein Sperrmüll mehr an die Strasse stellen.

Die holen hier alles ab aus der Wohnung.

Die Stadt Hamburg nimmt für bis 8 kubikmeter 35 Euro.

Dies war ein privater Anbieter, der nimmt pro Kubikmeter 35 euro, kommt dafür aber innerhalb Stunden. Jetzt sind sie ziemlich belegt, deshalb dauerte es jetzt 2-3 Tage.
Am Telefon schätzte man das ich zwei Kubikmeter habe. Aber eben Sperrmüll.
Und dies ist ja kein Sperrmüll - angeblich. Er zeigte mir ein Briefbogen da stand was von Aufschlag bei solchen Sachen den sie bezahlen müssen . 90 Prozent? Weiss nicbt mehr genau.



Hier bei Interesse die URL:
http://hamburg-entsorgung.de/

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Modellplan Platten

Beitrag von domreuter » Dienstag 9. Februar 2016, 09:40

Moin,

das ist ja geradezu hanebüchen. Bauschutt ist von allen Abfallarten eine der am billigsten zu entsorgenden. Auch hier im Main-Taunus-Kreis kann man 4x im Jahr eine kostenlose Sperrmüllabfuhr beauftragen, das ist in den Müllgebühren enthalten. Darüber hinaus haben wir einen sehr kulanten Wertstoffhof, wo ich schon anhängerweise alle möglichen Abfallmischungen hingefahren habe - und ich glaube nie über 20€ bezahlt habe. Laut Preisliste kostet dort Sperrmüll 240€/t bzw. 120€/m³ und ist damit der mit Abstand teuerste Posten - wenn man mal vom Tonnenpreis für Styropor ;-) und Asbest absieht. Bauschutt dagegen kostet dort 32€/t bzw. 53€/m³, selbst die am Bau als teuer verschrienen Baustellenmischabfälle sind mit 140/40€ deutlich günstiger.

Kurz gesagt, das sieht mir ein wenig so aus, als hätte da jemand in die eigenen Tasche wirtschaften wollen...

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

joerg111
Forumsgast
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 08:38

Re: Modellplan Platten

Beitrag von joerg111 » Dienstag 9. Februar 2016, 10:21

Bei uns in Hamburg zahlt man bei der staatlichen stadtreinigung 35 Euro für 8 Kubikmeter.
Bei expressabholung 78 Euro.ich glaub dann aber pro Kubikmeter.

Die holen Sperrmüll dann ab.

Die Frage ist auch ob die zentrale weiss was deren Abholer da machen. Ob die Abholer angestellt oder Subunternehmer sind.

120 Euro pro Kubikmeter bei euch? Das Ist dann aber viel,

6-7 styroporplatten waren auch dabei aber die hat er vergessen mitzunehmen. Oder war das deshalb so teuer, weil du sagst styropor sei so teuer?

Der Abholer schien mir zu Mauscheln, das klang wie auf nem Basar:
"dann macht das dafür dies und dafür das und mit steuern und Arbeitszeit für meine fünf Männer... 350 Euro kann ich Ihnen machen!"

Am Telefon sagten die mir ja was von 70 Euro. Da hiess es bei meiner Nachfrage, da kann man sich nicht drauf verlassen, was die am Telefon sagen.

Am Telefon hiess es auch, daß ich bar zahlen muss und trotzdem noch ne rg. Krieg. Ob die noch kommt?

Da müsste man ja sehen was was kostet, wenn die das einzeln aufführen.

Wie soll ich beweisen was die mitgenommen haben? Womöglich behaupten die, dass die mehr mitgenommen haben.

Er sagte zu seinen Kollegen wie er was einordnen soll

Bei Stuhl sagte er ihm: Büromöbel
Bei PC= elektroschrott
Bei Platte, war unbehandelten Holz... Hmm


Ich hab an die normale stadtreinigung geschrieben, was die dazu sagen.

Ich hab auch an Markt (dem Verbrauchermagazin) in N3 geschrieben.

Aber die haben sich noch nicht gemeldet.

Will aber auch nix mit Polizei zu tun haben, wegen Anzeige weiss ich nicht... Nachher kommen diese Gestalten zu mir zurück.

Rein optisch stellt man sich so Schutzgelderpresser vor.

Aber das kann man ja nicht einfach behaupten.

Ich wart erstmal die rg. ab.

Sonst forder ich die rg. an.

Was macht man wenn die keine rg. schicken wollen?

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 8487
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: weit weg von HH

Re: Modellplan Platten

Beitrag von Bernd 123 » Dienstag 9. Februar 2016, 11:09

:hm?: :hm?: :hm?:

Also mir drängt sich da irgendetwas auf.
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020mini, 2021
Gewinner der 1JJCLBW, 13MC, 15MC, 20MC,, 23MC, 24MCW, XIV., XV., XVII.-MFM-WANDA-Pokal
FCKPTN

joerg111
Forumsgast
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 08:38

Re: Modellplan Platten

Beitrag von joerg111 » Dienstag 9. Februar 2016, 11:13

@Bernd123:

Kannst du das genauer definieren?

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Modellplan Platten

Beitrag von domreuter » Dienstag 9. Februar 2016, 11:18

Moin Jörg,

jetzt bin ich etwas verwirrt - mir klang Dein ursprünglicher Post so, als hätten die Herren am Ende nichts mitgenommen? Dann gäbe es natürlich auch keine Rechnung. Ansonsten gilt üblicherweise, dass erst auf Basis einer gestellten Rechnung gezahlt wird, und nicht vorher. Ansonsten sollte zumindest eine Quittung für den gezahlten Betrag sofort ausgestellt werden. Alles andere ist in meinen Augen unseriös. Nicht, dass das Unternehmen üblicherweise auf Rechnung arbeitet und die Abholer die vor Ort bar kassierten "Gebühren" selbst einstecken, während das Unternehmen dann später auch noch die Rechnung bezahlt haben will...

Es gibt für Privatanlieferer Pauschaltarife für PKW-Ladungen, außerdem bekommt man selten wirklich den Sperrmüllsatz berechnet. In der Regel wird der deutlich günstigere Preis für "Wertstoffe, gemischt" angesetzt. Und nein, Styropor ist nicht besonders teuer, überlege mal die Menge, die 1 Tonne Styropor darstellt. Dass das in der Entsorgung mehr kostet als 1 Tonne Bauschutt oder so, verwundert nicht wirklich.

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

joerg111
Forumsgast
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 08:38

Re: Modellplan Platten

Beitrag von joerg111 » Dienstag 9. Februar 2016, 11:31

Nein, die haben schon mitgenommen, nur styroporplatten haben die vergessen.

Selbst beider stadtreinigung wird bar bezahlt, unbar kostet nen Aufschlag.
Zumindest bei uns in Hamburg.

Quittung bekam ich auch. Aber krikelschrift, seine Unterschrift kann ich nicht lesen. Erschwerend kommt dazu das es kein deutscher war, wegen der entzifferung des Namens mein ich.

Die diskutierte bargeldabschaffung... Wäre in diesem Fall gut. Dann würde ich die rg nicht überweisen.

Ich frag mich ob ich die Differenz zu den 70 Euro wiederkrieg

Hmmmm...

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 9152
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 100 km südlich Speicherstadt

Modellplan Platten

Beitrag von Datterich » Dienstag 9. Februar 2016, 11:39

Mit "Bauchgefühl" und Vermutungen kann man da wohl überhaupt nicht weiter kommen -

Ich würde mal beim Gewerbe(aufsichts)amt am Sitz der Firma anrufen und fragen, ob und wie die registriert sind. Dann würde ich mir von der Firma außer einer Quittung ebenfalls zwingend einen schriftlichen (!) Nachweis geben lassen, dass die Entsorgung (z.B. Elektronik) korrekt und umweltgerecht erfolgt (ist). Zwang auf Barzahlung bei Privatpersonen ist schon harter Tobak, und wenn das nicht ausdrücklich beim Angebot (Telefongespräch) erwähnt wurde, auch nicht vereinbarter Vertragsbestandteil. Ein Gang zur Bank mit Begleitung ist eine Unverschämtheit / Frechheit.

Aber Du solltest diesen Teil Deiner Aktion nicht hier in diesem Modellbauforum diskutieren, da gibt es kompetentere Plattformen, die bestimmt weiter helfen und vielleicht sogar Firma und Lösungen kennen.

Vielleicht wäre es richtig, diesen "Fall" hier abzuschließen ...?!
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

joerg111
Forumsgast
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. Mai 2014, 08:38

Re: Modellplan Platten

Beitrag von joerg111 » Dienstag 9. Februar 2016, 11:56

Am Telefon hiess es Barzahlung aberauch das eine rg. Kommt.

Meinst du das ist ein Fall für "Markt" auf N3, also norddeutschen Rundfunk oder hältst du das für übertrieben? Falls die sich überhaupt damit befassen.

Auf der Internetseite steht keine Adresse in Hamburg, da steht nur Niederlassung hamburg.
Da drunter steht die URL von myumzug GmbH.mit Strasse.
Gehört wohl zu myumzug-gmbh in Berlin. Aber die URL ist gesperrt mit dem Hinweis "forbidden"

Aber hab in Berlin my Umzug URL unter anderer url gefunden, aber wieder mit anderer Strasse.

Alles sehr verworren

HRB steht aber da, auch ne UST.nr. Ist da. Also registriert sind die schon. Was meinst mit wie die registriert sind?

Aber es nagt halt am Selbstwertgefühl das man sich hat betrügen lassen.

Ne rg. Wart ich ab und werd ansonsten anfordern.

Würdest du das ganz abhaken? Zur Polizei weiss ich nicht recht.
Hatte sowas halt nie erlebt.

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 8487
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: weit weg von HH

Re: Modellplan Platten

Beitrag von Bernd 123 » Dienstag 9. Februar 2016, 16:25

Moin Jörg,
joerg111 hat geschrieben:...genauer definieren?
das scheint ein öfter auftretendes Problem zu sein.
Schau mal hier und hier.

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020mini, 2021
Gewinner der 1JJCLBW, 13MC, 15MC, 20MC,, 23MC, 24MCW, XIV., XV., XVII.-MFM-WANDA-Pokal
FCKPTN

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2528
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Modellplan Platten

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 15. Februar 2016, 11:12

Genug "herumgemüllt"... :devil:

*** CLOSED ***
Stephan
Miniatur Wunderland

Gesperrt