F1 - es summt und brummt

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 9 (Monaco) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 9 (Monaco).
Datterine
Stammgast
Beiträge: 161
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 15:33
Wohnort: Sachsen

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von Datterine » Dienstag 24. September 2019, 14:53

Mir fällt auf, dass nach dem Treffen (MFM) am vergangenen Wochenende überhaupt kein Teilnehmer etwas zu der Formel 1 Strecke hier geäussert hat. War da nichts während des Treffens? Warum nicht? Welche Fortschritte macht dieses Vorhaben? Wann wird die Eröffnung sein?

MfG Datterine

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19649
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von günni » Dienstag 24. September 2019, 18:28

Moin,
wenn das in der Ansprache thematisiert wurde, ist es VS. (Verschlußsache) Da wird KEIN MFM-Teilnehmer etwas verlauten lassen.

Datterine
Stammgast
Beiträge: 161
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 15:33
Wohnort: Sachsen

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von Datterine » Dienstag 29. Oktober 2019, 11:13

Na gut, aber jeder ganz normale Besucher kann doch schon im Bauabschnitt erkennen, was dort passiert und was dort läuft. Es geht natürlich nicht um Geheimnisse, sondern um den ganz normalen Fortschritt dieser Neuheit mit Sound und fahrenden Boliden. Es kann doch nicht sein, daß es in Monaten nichts Neues dazu gibt? Auch in den Wochenberichten findet man nichts, und Gerrits Tagebuch entwickelt sich leider immer mehr zu einem Gerrits Quartalsbuch. :?

MfG Datterine

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5826
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von writeln » Dienstag 29. Oktober 2019, 12:25

Ohne "Geheimnisse" preiszugeben, kann man schon sagen, dass die MFM-Teilnehmer zur technischen Entwicklung der F1 auch nicht mehr wissen, als der Rest des Forums. :wink:

Auf der öffentlich einsehbaren Monaco-Baustelle konnte man beim MFM sehen, dass Dummy-Fahrbahnelemente mittels einer verstellbaren Metallunterkonstruktion justiert worden sind. Die Kontur der Rennstrecke sieht dabei ganz eindeutig nach Monaco aus...
Das deutet zumindest darauf hin, dass das Thema in ständiger Bearbeitung ist.

Bleibt also nur zu hoffen, dass der nächste Quartalsbericht nicht nur von der Kirmes handelt, sondern auf von den kleinen Flitzern.
.
Dateianhänge
F1 (2).jpg
F1 (1).JPG
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

F1 - es summt und brummt

Beitrag von Datterich » Dienstag 29. Oktober 2019, 14:05

Da die Eröffnung des Monaco-Abschnittes um viele Monate nach hinten verlegt wurde, kann ich mir vorstellen, dass die Grundlagenforschung für Halbach-Array Einsätze, die für die Formel 1 angedacht ist und schon in Italien (Mini-Boote steuern) seit einiger Zeit eingesetzt wird, nun zunächst intensiv für eine realistische Achterbahnfahrt entwickelt wurde oder wird. Anders wäre eine wirklichkeitsnahe Darstellung fahrender Achterbahnwagen wohl kaum möglich. Aber auch hierzu - wenn es denn überhaupt zutrifft - wird gar nichts verkündet, obwohl der runderneuerte Jahrmarktsabschnitt doch schon in einigen Wochen eröffnet werden soll.

Freundliche Grüße nach Hamburg
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19649
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von günni » Dienstag 29. Oktober 2019, 14:34

Moin,
writeln hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 12:25
Ohne "Geheimnisse" preiszugeben, kann man schon sagen, dass die MFM-Teilnehmer zur technischen Entwicklung der F1 auch nicht mehr wissen, als der Rest des Forums. :wink:
...und MFM-Teilnehmer sind verschwiegen. Schließlich werden Informationen an MFM-Teilnehmer im Vertrauen mitgeteilt.

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1154
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von H0-Holger » Donnerstag 31. Oktober 2019, 22:39

Moin GüNNi,

es gibt einen großen Unterschied zwischen einer nicht getätigten Aussage (gedeckt durch das Zeugnisverweigerungsrecht, in diesem Fall aufgrund der MFM-Verschwiegenheitspflicht) und einer Falschaussage. Sascha hat es zwar ein wenig anwaltsmäßig verschwurbelt formuliert ("kann man schon sagen"), aber er hätte, ohne die Unwahrheit zu schreiben, auch rundheraus angeben können, dass das Thema Formel 1 nicht beim MFM behandelt wurde. Ich zumindest kann mich nicht an eine Erwähnung erinnern, und ich war während des offiziellen Teils ununterbrochen anwesend. Es gibt schlichtweg nichts zu verschweigen. :dr.smile:
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

F1 - es summt und brummt

Beitrag von Datterich » Freitag 1. November 2019, 08:18

H0-Holger hat geschrieben:
Donnerstag 31. Oktober 2019, 22:39
Ich zumindest kann mich nicht an eine Erwähnung erinnern, und ich war während des offiziellen Teils ununterbrochen anwesend. Es gibt schlichtweg nichts zu verschweigen. :dr.smile:
Da denkt vielleicht jemand, der in diesem Jahr nicht dabei gewesen ist, dass selbst diese Tatsache der Verschwiegenheitspflicht unterliegt? Teilnehmer des Forumanentreffens behalten auch solche Geheimnisse für sich, die während des MFMs nicht Thema waren ... 8)

Hoffentlich summt und brummt es hier in diesem Thread in naher Zukunft wieder zum ursprünglichen Thema "Formel 1" -

Freundliche Grüße aus Südhessen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19649
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: F1 - es summt und brummt

Beitrag von günni » Freitag 1. November 2019, 13:35

Moin,
da versucht jemand Jemanden Sachen zu unterstellen, die schlicht und ergreifend nicht der Wahrheit entsprechen. Aber das kennt man ja.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5826
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: F1 - es raschelt im Buschholz

Beitrag von writeln » Freitag 1. November 2019, 15:24

Genau - und was man nicht weiß, kann man - psychologisch betrachtet - auch viel leichter für sich behalten.

Ich vermute, das erklärt auch die Fürsichbehaltsamkeit der Wunderländer.
Die wissen wahrscheinlich noch nicht so ganz haargenau, wie die F1 tatsächlich funktioniert.

Der bekannte Knuffinger Entwicklungspsychologe Prof. Dr. Sigmund Preiser hat dies in seinen über die Miniaturwelt hinaus bekannten Aufsätzen seinerzeit mit den Begriff "Schiffssteuerungssyndrom" ausführlich thematisiert.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Antworten