Königin Margarethe

Hier könnt Ihr Eure Ideen zum neuen Bauabschnitt 4 (Skandinavien) schreiben.
Here you can write down your ideas for our new building phase 4 (Scandinavia).
Antworten
H0-Kröte

Königin Margarethe

Beitrag von H0-Kröte » Sonntag 23. Januar 2005, 22:23

Liebe Wunderland Freunde, ich habe einen Vorschlag für Skandinavien: irgendwo könnte ein Schloss stehen und vom Balkon winkt die Königin! Es könnte Margarethe von Dänemark sein oder Sylvia von Schweden oder der Harald von Norwegen. Und unten vor dem Schloss stehen eine Menge Leute und natürlich die Ehrengarde. Das<gefällt bestimmt mancher Besucherin!
J. T.

Hübsch wäre auch ein buntes Mitsommernachtsfest mit Tanz und Fischbuden und allem Drum und Dran.

Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

Beitrag von Simon aus Tarp » Montag 24. Januar 2005, 13:01

"Margarethe" AUA AUA AUA!!!

Nicht genug damit, dass die Frau eigentlich "Margrethe" (und nicht "Margarethe" heisst), nein, sie ist auch noch "die Zweite", sprich, "Königin Margrethe II".

Aber die Idee ist sonst fein 8)

Bis dann:
Simon aus Tarp

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitrag von Ludger » Montag 24. Januar 2005, 14:39

Hallo Simon!

Warum Aua? Schau mal hier 'rein (=> "Politik")... Demnach ist Margarethe auch richtig ... :devil:

Liebe Grüße :wink: Ludger

H0-Kröte

Beitrag von H0-Kröte » Montag 24. Januar 2005, 17:48

Ich finde die Diskussion über die Schreibweise ja ganz interessant, aber was hat das denn mit dem Thema zu tun???
In diesem Forum geht es so weit ich weiß um Vorschläge rund um das MiWuLa und nicht um die neuesten Rechtschreibregeln.

...trotzdem ....ich werde es mir merken und den Namen bestimmt ncht wieder falsch schreiben! :wink:

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2625
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Montag 24. Januar 2005, 18:13

Moin,

seit wann haben denn Namen etwas mit der Rechtschreibung zu tun?

Und vor allem: seit wann ist Harald eine Königin? :shock:

Gruß
Kai

H0-Kröte

Beitrag von H0-Kröte » Montag 24. Januar 2005, 20:07

Tja...man lernt eben täglich dazu! :idea:

Benutzeravatar
Erhard
Dienstagsforumane
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 27. Juni 2003, 09:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Erhard » Montag 24. Januar 2005, 23:13

Ludger hat geschrieben:Hallo Simon!

Warum Aua? Schau mal hier 'rein (=> "Politik")... Demnach ist Margarethe auch richtig ... :devil:

Liebe Grüße :wink: Ludger
@Ludger, hättest Du den Namen mal angeklickt und weitergelesen, dann hättest Du unter dem Bild das gelesen "Henrik von Laborde und Margrethe II.", diesmal liegst Du leider falsch :smash:

http://de.wikipedia.org/wiki/Margrethe_ ... 4nemark%29

Das nur zum Schutz Dänischer Minderheiten :oops:

Aber die Idee finde ich gut!

Gruss
Erhard

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Dienstag 25. Januar 2005, 11:46

Erhard hat geschrieben:Das nur zum Schutz Dänischer Minderheiten :oops:
Ist ja mitmenschlich aber wenn mann die verschiedene (europäischer) Sprachen in dieser Beziehung studieren schreiben sie alle die Namen von fremder Königliche in ihre eigene einheimisch abweichende Schreibweisen.
Ich finde es auch besonders interessant das es auf jeden Fall früher oftmals nicht nur eine richtige Weise für die Namen von viele Könige gab weil das früher viel mehr kompliziert war, wenn ein König gleichzeitig König über mehrere Länder und Sprachdomänen sein konnte.

Das hier oben geschriebene ist ein sehr kurzes Referat aus Dasgens Nyheter dieser Woche wo ein ähnliche Frage von die dort festangestellte Univärsitätsausgebildete Sprachpflegerin(?) näher erläutert war
Zuletzt geändert von Qrt am Donnerstag 27. Januar 2005, 20:38, insgesamt 4-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

Beitrag von Simon aus Tarp » Mittwoch 26. Januar 2005, 17:30

Die Frau heisst Margrethe. "Margarethe" ist buchstäblich danebengehauen.

Gehe mal nach Dänemark, und konfrontiere einen Dänen mit dem Satz: "Dronning Margarethe II fra Danmark" Mit Glück lacht er dich aus, mit Pech prügelt er dich grün und blau. "Margarethe" ist ja eine direkte Beleidigung ihrer Person!!!

Aber schluss damit. Es kommt auf die Idee an, und die Idee ist gut :)

Bis dann:
Simon aus Tarp

Antworten