Wie sieht es in Argentinien aus?

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt Südamerika schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase South America.
Antworten
Niederrheiner
Forumsgast
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 09:07

Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Niederrheiner » Freitag 7. August 2020, 06:27

Wie sieht es eigentlich im Moment bei Euren Partnern in Argentinien aus? In der Presse hört man nur Corona in Südamerika und Lockdown. Das es in Hamburg Verzögerungen bezüglich Südamerika-Teil gibt ist klar. Und wie wirkt dich das ganze auf Eure Planungen aus?

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8469
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Datterich » Samstag 8. August 2020, 16:14

Soweit ich zu wissen glaube, ruht die Arbeit der Modellbauer in Argentinien derzeit. Südamerika (in 1:1) steht generell ziemlich still und war länderübergreifend so gut wie auf null runtergefahren. Auch in und für Pilar nahe Buenos Aires trifft dies zu. Allerdings war bereits zu lesen, dass der "Rio - Abschnitt" so gut wie (versand-) fertig sein soll. Das liegt dann wohl hauptsächlich am Abruf durch die Hamburger sowie am Transport der Teile, und hier spielen die Brücke in der Speicherstadt und vor Allem der Ausbau der gegenüberliegenden Räumlichkeiten 'drüben' eine gewichtige Rolle, die weitere künftige Termine vorrangig vorgeben wird. Die Arbeit der Modellbauer in Argentinien für die Anlagenteile "Patagonien, Antarktis und Regenwald" pausiert auf unbestimmte Zeit - keiner weiß, wie lange FCK CRN noch weltweit wütet.

Geduldige Grüße aus der Südheide
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Niederrheiner
Forumsgast
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 09:07

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Niederrheiner » Mittwoch 12. August 2020, 09:55

Es ging mir bei der Frage nicht nur um die „Hardware“, sprich den Bauabschnitt, sondern den Personen, die in Argentinien die Partner des MiWuLa sind. Also den Modelbauverrückten der Familie Martinez.

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2322
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Stephan Hertz » Mittwoch 12. August 2020, 12:54

Leider sind von uns momentan keine Modellbauer dort vor Ort und auch die argentinische Truppe ist auf Grund des Lock-Downs stark dezimiert. Das wichtigste alle sind gesund und bauen weiter - allerdings nur mit halber Kraft.
Momentan wird gerade Rio für die Verschiffung vorbereitet und der Aufbau der Unterkonstruktion für Patagonien vorbereitet.
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6154
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von writeln » Mittwoch 12. August 2020, 13:38

Stephan Hertz hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 12:54
Das wichtigste alle sind gesund und bauen weiter
Gut, das zu lesen.

Auf Facebook kann man Familie Martinez übrigens ein wenig über die Schulter schauen.
https://www.facebook.com/unitedscalearts
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3582
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Feuer-wer » Mittwoch 12. August 2020, 15:26

Was ist denn jetzt schon wieder
Stephan H. hat geschrieben:der Aufbau der Unterkonstruktion für Patagonien
?

Auf der Unterkonstruktion wird doch nur Patagonien aufgebaut, oder?


Wird also schon Patagonien auf- und Rio abgebaut?

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20280
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von günni » Mittwoch 12. August 2020, 17:22

Moin,
dann wollen wir hoffen, dass ALLE gesund bleiben!

Niederrheiner
Forumsgast
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 09:07

Re: Wie sieht es in Argentinien aus?

Beitrag von Niederrheiner » Donnerstag 13. August 2020, 07:16

Stephan Hertz hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 12:54
Momentan wird gerade Rio für die Verschiffung vorbereitet und der Aufbau der Unterkonstruktion für Patagonien vorbereitet.
Das heißt für mich Rio ist fertig gebaut, zumindest das was bei Familie Martinez gemacht werden kann. Und das Patagonien im Aufbau begriffen ist.
Aber das aller wichtigste ist das alle gesund sind. Und das ist gut zu hören. Hoffen wir das es dabei bleibt.

Antworten