MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Forum zum Organisieren von Treffen im Wunderland
Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Simon aus Tarp » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:08

Moin, ihr Forumanen!

Ja, richtig gelesen: werdet doch einfach mal Fan von unserem MFM!

Ich hätte ja selbst nicht gedacht, irgendwann einmal einem so neumodischem Krempel wie Facebook verfallen zu müssen - aber es geschehen tatsächlich Wunder!

Weils so schön ist, und Facebook ohnehin davon gekennzeichnet ist, das es für jeden Kram Fangruppen gibt - wieso sollte es nicht auch eine für unsere MFMs geben?

Die Fangruppe ist rein unformell, und wird unser Forum als Hauptplattform keinesfalls ersetzen. Sie existiert rein zum Spass, und der Sinn in ihr liegt primär in der Vermarktung unserer Community. Da besonders Jugendliche die Seite frequentieren, könnte die Gruppe evt. sogar junge Fans vom Wunderland zu unseren MFMs locken, und vielleicht sogar das langsam sterbende Hobby MoBa etwas retten.

Klickt doch einfach mal vorbei - es ist zum ansehen und mitlesen keine Mitgliedschaft erforderlich:

http://www.facebook.com/group.php?gid=487448485544

Gruss:
Simon

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19110
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von günni » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:47

Moin,
tut mir Leid, aber ich bin gegenüber dem Gesichtsbuch sehr skeptisch.

silberner dreier bmw
Forumane
Beiträge: 949
Registriert: Sonntag 5. August 2007, 18:52
Wohnort: Northamptonshire
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von silberner dreier bmw » Mittwoch 17. Februar 2010, 21:48

Ich bin mal beigetreten, auch wenn ich noch nie an einem großen MFM teilgenommen habe :lol:
Gruß, Max

Münchner in England.

mInsider

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19110
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von günni » Mittwoch 17. Februar 2010, 22:16

silberner dreier bmw hat geschrieben:Ich bin mal beigetreten, auch wenn ich noch nie an einem großen MFM teilgenommen habe :lol:
Moin Johannes,
das Beitreten zum Gesichtsbuch ist keine Voraussetzung zur Teilnahme am MFM.
Aber, was hindert Dich daran, am MFM teilzunehmen?

PS:Simon aus Tarp ist der geistige Vater des MFM's, es war damals seine Idee und dass ich seit einigen Jahren dran teilnehme geschah auf "Druck" meiner Tochter Steffi83. Also, sie wollte unbedingt daran teilnehmen. Wie ist das mit Vätern und Töchtern? Die wickeln den "Ollen" um den Finger. :lol: :lol: :lol:

silberner dreier bmw
Forumane
Beiträge: 949
Registriert: Sonntag 5. August 2007, 18:52
Wohnort: Northamptonshire
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von silberner dreier bmw » Mittwoch 17. Februar 2010, 23:05

günni hat geschrieben:Moin Johannes,
das Beitreten zum Gesichtsbuch ist keine Voraussetzung zur Teilnahme am MFM.
Das ist mir bekannt :wink: . Aber da ich sowieso bei Facebook bin, dachte ich mir, kann ja nicht schaden
günni hat geschrieben: Aber, was hindert Dich daran, am MFM teilzunehmen?
Leider die Schule :(
Gruß, Max

Münchner in England.

mInsider

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Björn » Samstag 20. Februar 2010, 14:13

Moin,

ich habe mich schon gefragt wann der Erste auf die Idee kommt und eine eigene Gruppe bei einen der "Social Networks" gründet... :roll:
Das MiWula ist bei "Facebook" schon vertreten, nun also auch die Gruppe "MFM".

@Simon: es erstaunt mich schon, dass ausgerechnet Du darauf kommst. :wink: Schon interessant.

Ich möchte meine Meinung darüber und überhaupt gegenüber solchen Social Networks nicht hinterm Berg bleiben:
Es ist ja mittlerweile Mode geworden, wenigstens irgendwo dort angmeldet zu sein. Sei es Facebook, StudiVZ (wo ich auch eine ganz kurze Weile war), SchülerVZ und weiß-der-Teufel-nicht-noch-alles. Sicherlich ist es schön, übers Internet sich auszutuachen, gegenseitig Bilder zu zeigen usw. Aber man gibt dort von sich auch eine Menge preis!!!

Als ich erfuhr, dass u.a. bei StudiVZ Firmen gucken um dem jeweiligen Profil per Mail Werbe(Spam)-Mails zuzuschicken, war ich ganz schnell aus der Sache wieder raus. Zwar habe ich mich, auf Einladung von Uli bei wer-kennt-wen.de angemeldet und dort auch den ein oder anderen Schulkollegen/Bekannten wieder angetroffen. Doch nutzen tue ich es wenig bis gar nicht.
Günnis Skepsis ist berichtigt. Als Grund verweise ich auf einen Link von der AKS (Aktuelle Stunde/WDR) auf die Rubrik "Angeklickt" mit Jörg Schieb: Link.

Tut mir leid, wenn ich die Idee nun madig mache. Es geht mir nicht allein um die Idee von Simon, sondern um das Ganze überhaupt, Stichwort Social Networks. Mittlerweile stehe ich ziemlich skeptisch solchen Dingen gegenüber und bekomme schon Bauchschmerzen, wenn ich mich für etwas irgendwo anmelden muss. Auch wenn Datenschutz bei vielen ja so groß geschrieben wird....

Sorry Simon und alle diejenigen, die diese Idee gut finden: ich werde mich nicht extra dafür bei Facebook anmelden.

Viele Grüße

Björn

P.S. @Johannes: das MFM findet immer am WE statt, zum DezMFM 2009 hat es doch auch geklappt :wink:
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
martin
Forumane
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:25
Wohnort: Velbert

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von martin » Samstag 20. Februar 2010, 17:27

Da geht es mir genauso wie günni und Björn, auch ich werde mich selbst für MiWuLa und MFM nicht bei Facebook anmelden.
Martin (der Z-Bahner) Moderator am Stammtisch und in den Foto-Foren

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19110
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von günni » Samstag 20. Februar 2010, 19:06

Moin,
hier ist noch was zum Nachdenken.
Attacken in sozialen Netzwerken nehmen zu. Zeit.de

Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Simon aus Tarp » Samstag 20. Februar 2010, 19:41

Es ist wirklich erstaunlich nett, die Suppe so zu versalzen. Ihr seid echt gute Kumpels, seid Ihr! :)

Gruss:
Simon

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Peter Müller » Samstag 20. Februar 2010, 21:41

Ich kann mir unter Facebook nichts vorstellen und fände es toll, wenn hier mal über einen kurzen Zeitraum gepostet würde, was Facebook zusätzlich zum Forum leistet. Eigentlich will ich nämlich nicht noch mehr als ich jetzt schon habe, also müsste es mich schon sehr überzeugen.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

stromerchen

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von stromerchen » Sonntag 21. Februar 2010, 10:20

Ob man nun in einem Forum oder in einem Netzwerk Dinge schreibt, die keinen interessieren, ist doch fast egal. :wink:

So what... Es ist halt in und wer Spaß daran hat, bitte...

LG Yv

Benutzeravatar
Soko
Forumane
Beiträge: 1126
Registriert: Freitag 5. September 2003, 10:51
Wohnort: Neu-Isenburg
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Soko » Sonntag 21. Februar 2010, 11:04

Hallo,

also ich kann das hier nicht nachvollziehen. Ist das mal wieder Diskussion um der Diskussion willen?

> ich habe mich schon gefragt wann der Erste auf die Idee kommt
> und eine eigene Gruppe bei einen der "Social Networks" gründet...

Nun, dann darf Dir auf Deine Frage hin mitgeteilt werden, dass es Uli K. war, der vor fast drei Jahren, nämlich am 9. Mai 2007 in wer kennt wen die Gruppe Miniatur Wunderland gegründet hat.

> @Simon: es erstaunt mich schon, dass ausgerechnet
> Du darauf kommst. :wink: Schon interessant.

Dieses Erstaunen kann ich nicht nachvollziehen...
...nicht nur das Simon wohl _der_ Ideengeber für das 1. mfm war...

Er hat sich kontinuierlich und mit großem Erfolg für die mfms eingesetzt.
Nur konsequent, dass er nun auch Faceb**k nutzt, um für diese Idee zu werben.

> Aber man gibt dort von sich auch eine Menge preis!!!
Egal, wo und wie Du im Netzt unterwegs bist, was und wieviel Du von Dir preis gibst ist allein Deine Entschedung.
Wie bei jedem Medium gibt es Menschen, die damit umgehen können; und auch andere...

> Zwar habe ich mich, auf Einladung von Uli bei wer-kennt-wen.de angemeldet
> und dort auch den ein oder anderen Schulkollegen/Bekannten wieder

Dann verstehe ich nicht, dass Du Dir weiterhin die o.g. Frage gestellt hast :twisted:

> Stichwort Social Networks. Mittlerweile stehe ich ziemlich
> skeptisch solchen Dingen gegenüber und bekomme schon Bauchschmerzen,

Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht...

Die Gefahren die mit dem Netzt insgesamt und den "sozialen Netzten" im speziellen einhergehen, betreffen einzig und allein die Frage, wie die User mit ihren persönlichen Daten umgehen.

Das Netz und insbesndere die Nutzung durch die User wandeln sich rasend.

Maus, Fido pp. sind tot. newsgroups sterben derzeit.
Die Bedeutung der Einzelforen im Netz - wie auch dieses Forums - nimmt rapide ab.

So ist es nur konsequent nach neuen Medien zu suchen und diese zu nutzen.

Die u.a. von Dir und Günni vorgetragenen Bedenken betreffen nicht die sozialen Netzwerke alleine, sondern den gesamten Umgang mit den Möglichkeiten, die das Web bietet. Nur am Rande: Gegen F*ceb**k, bei dem insbesondere kritisch ist, dass es keinen Gerichtsstand in Deutschland hat, Du also Klagen ggf. in den USA erheben musst, wettert Ihr, gegen Elena regt sich kaum ein nennbarer Widerstand...

Also: Wer keine Lust auf wkw, faceb**k und Konsorten hat, der sollte es einfach bleiben lassen.

Die ständige Warnung vor den Gefahren der sozialen Netzwerke ist zwar grundsätzlich berechtigt, betrifft aber eigentlich nicht diese Kommunikationsmedien, sondern insgesamt den Umgang mit den eigenen personenbezogenen Daten...
...und es scheint so, das solche Warnungen auch gezieht von den alten Medien, die ihre Pfründe schwinden sehen ausgegeben werden. Dies insbesondere im Hinblick darauf, dass die Versuche der Printmedien, ihre Druckerzeugnisse auf elektronischem Wege zu verkaufen bislang in Deutschland nur von wenig Erfolg gekrönt waren.

Ciao,
Joachim

Benutzeravatar
Felix (der erste)
Forumane
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 19:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Felix (der erste) » Donnerstag 25. Februar 2010, 18:07

Sehr gutes Posting Joachim!!!

Ich selber bin nicht bei Facebook angemeldet. Das liegt aber darin begründet, dass ich dafür keine Zeit mehr aufwenden will/kann. Aber lange werde ich das sicherlich nicht mehr aushalten können. Ist wie beim Handy: "Brauchen" tut man es nicht unbedingt und doch hat es jeder Heutzutage und Missen will es keiner mehr. Auch da hatte mich lange Zeit geweigert und bin erst spät missioniert worden.
Wenn ich bei Facebook wäre, würde ich aber sofort Beitreten
Ich bin übrigens auch schon seit längerem Mitglied in den StudiVZ Gruppen zum MiWuLa.
So Neu ist der Gedanke also nicht. Die Resonanz ist dort aber auch nicht so überwältigend.


Felix
Teppichbahning ist cool!!!
Jetzt auch mit eigener Internetseite:
http://www.teppichbahn.org

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Björn » Freitag 26. Februar 2010, 19:31

Eine Diskussion um der Diskussion willen? Warum nicht, wenns Spaß macht :wink:

Nein, im Ernst. Für potentielle MFM-Teilnehmer ist das Forum die erste Wahl, nicht umsonst sind eigene "Fan-HPs, so schön die Idee auch war, irgendwann schnell wieder in der Versenkung verschwunden. Einzig interessant war wirklich die Bildergalerie, wo Zwischentreffen, nicht nur im Wunderland, rein gestellt werden konnten.

Nun, das bietet ja Facebook & Co. ebenfalls - aber das nur am Rande. Um es ganz deutlich zu betonen: ich stehe nicht der Idee "Gruppe MFM bei Facebook" kritisch gegenüber, sondern den Social Networks allgemein!

Sicher hat Simon mit mehr positiver Resonanz gerechnet, aber auch damit, dass einige "alte Hasen" da nicht mitspielen. Seine Idee:
Da besonders Jugendliche die Seite frequentieren, könnte die Gruppe evt. sogar junge Fans vom Wunderland zu unseren MFMs locken, und vielleicht sogar das langsam sterbende Hobby MoBa etwas retten.
ist sicherlich löblich. Nur finden Diskussionen seitens MFM mit drum und dran hier, im Forum statt.

@Soko: betreffend deiner Aussage, dass ausgerechnet Simon auf diese Idee mit Gruppe bei Facebook gekommen ist. Ich kann dir sagen, warum ich das interessant fand! Weil Simon, vo einigen Jahren befürchtete, dass durch eine gewisse "Online-Laberei" der Diskussionsbedarf aus dem Forum abgezogen würde, weil sich die angemeldeten Forumanen lieber dort, als hier im Forum diskutierten. Seine Befürchtung war: das Forum bzw. das Board "Treffen im Wunderland" stirbt...

Nun, seine Befürchtung ist nur in Teilen eingetreten. Trotzdem wurde hier fleißig weiterdiskutiert, gestritten, gezofft.... :roll: - doch in letzter Zeit? Was, wie ich finde, aber völlig andere Gründe hat. Der Hype "MFM" ebbt nunmal langsam ab, bei manchen ist das Interesse weg, bei anderen kollidiert MFM-Termin mit ihren eigenen, die Liste ließe sich fortsetzen.

Nun also der Versuch, bei Facebook in einer eigenen Gruppe für frischen Wind zu sorgen. Wird es was helfen? Dass sich dort User anmelden, heißt noch lange nicht, dass sie auch hier regelmäßig reinschauen und auch dann beim MFM anmelden.
Ob man als Forumane oder Nicht-Forumane beim MFM ist, sollte doch wohl keine Rolle spielen. So hoffe ich zumindest!

Zum Schluss: ich habe hier frei und öffentlich meine Meinung kundgetan. Ich nehme mir hier nicht die Zeit zum verfassen eines Posts, weil ich die Gelegenheit sehe mal richtig schön was mies zu machen. Nein! Sondern schlicht und einfach meine persönliche, ehrliche Meinung zu sagen und dies sachlich und einem freundlichen Ton. Wenn hier nun Parallelen zu den unsäglichen Diskussionen gezogen werden, die es beim Thema "MFM" schon zu Genüge gegeben hat, finde ich das bedauerlich.

Wenn Forumanen, die ohnehin bei Facebook angemeldet sind, sich nun in die Gruppe eintragen oder extra anmelden: warum nicht? Nur werde ich es für meinen Teil nicht tun. Damit ist von meiner Seite alles gesagt. :wink:

Ein schönes Wochenende!

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Peter Müller » Freitag 26. Februar 2010, 19:52

Björn hat geschrieben:Nur finden Diskussionen seitens MFM mit drum und dran hier, im Forum statt.
noch ...


Anderes Beispiel: Wochenberichte. Man kann jetzt direkt unter den Bericht einen Kommentar schreiben, im Forum vermeldet kaum noch jemand was. Es verteilt sich alles. Den gemeinsamen Ort, wo man alles gesammelt finden kann, gibt es nicht mehr. Für mich gibt es nur die Wahl, Forum oder Facebook. Noch bleibe ich im Forum, und ich hoffe, dass die Grenzgänger alles, was bei Facebook nennenswertes passiert, auch bis ins Forum tragen.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1523
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Bernd W. » Donnerstag 4. März 2010, 03:04

Das Internet vergißt nix.

Ich bin wirklich sehr erstaunt welchen Seelenstripties einige Leute im Internet veranstalten.

Mein Lebenslauf, meine Familie, meine Kinder, mein Job, meine Hobby's und alles schön mit Bildern untermauert, Videos von privaten Party's und Photos die ich NIE ins Internet stellen würde. Muss die ganze Welt sehen, wenn jemand Knülle in der Ecke liegt oder sich zwei Männer auf dem Tisch liegend in die Arme fallen, auf einer Jungesellen Abschiedsfahrt mit schönen Photos aus dem Zug...

Gut das muss jeder selber wissen :elch:
Aber man sollte sich schon überlgen ob man Bilder seiner Kinder ins Internet stellt. Auch wenn Papi und Mami die lustig finden und sich die Kumpels und Freunde gringelig lachen, ob die Kinder das später auch so lustig finden wenn man ihnen peinliche Kinderphotos zeigt :?:

Stehen solche Bilder einmal im Internet, kann sie JEDER runterladen und selbst wenn man sie dann löscht, sie sind nicht weg. Es gibt Server die sammeln alle Sachen.

Zudem, was machen die Firmen in diesen "Sozialen Netzen" mit meinen Daten? Diese ganzen Geheimhaltungserklärungen und dieses Bla Bla was die alle schreiben, das sie keine Daten weitergeben. Und was war die letzten Jahre... selbst geschützte und angeblich gesicherte private Bereiche waren auf einmal für alle sichtbar. Super

Und dieser künstliche Gruppenzwang.
Wenn alle von der Brücke springen mache ich das noch längst nicht.
Oder diesen Starb... Kaffee schlürfen weil es zur Zeit "IN" ist.
Sich diese schönen Kaffeemaschienen kaufen mit diesen Kapseln und Döschen für eine Tasse mit 20 Geschmacksorten Kaffee. Gut wenn ihr gerne für 1 Kilo Kaffee 80€ bezahlt :clown:

Auch alle Leute die Payback nutzen, freuen sich über die Glasperlen die sie als Rabatt bekommen. Nur warum wurde Payback aufgezogen :?:
Um die Kundengewohnheiten auszuspionieren. Um zu wissen welche Butter, Socken, Unterwäsche, etc. die Leute kaufen. Ich finde das süß, das wildfremde Menschen erfahren, was ich so alle kaufe. Nicht das da was peinliches bei wäre oder irgend etwas was ich verstecken müsste. Es gefällt mir nur nicht, das irgend welche Firmen mit diesen Daten Profile erstellen und das dann vielleicht in einem Ranking bei der Bank landet.

Ein gutes Beispiel welche Stielblüten diese Datensammelwut treibt :
Ein Kollege seit über 20 Jahren treuer Kunde von 3 Firmen die übers Internet auch ihre Produkte anbieten, gute Schufa Auskunft etc. bekommt nach einem Wohnortwechsel auf einmal von diesen Firmen die Ware NUR NOCH PER NACHNAHME :!:
Grund, er wohnt jetzt in einer Gegend die wohl von einigen Firmen schlechter bewertet wird.

Es kann jeder mitmachen, aber es sollte sich jeder im klaren sein, wenn ein Hersteller oder das MiWula ein Forum eröffnen, dann ist da kein kommerzielle Druck hinter. Wenn eine Firma, sei es Xing, Youtube, Facebock und wie sie alle heißen so etwas aufbauen, dann wollen die Geld verdienen. Und das machen die mit Werbung oder das sie Adressen verkaufen.

In einem Forum kann man Texte durchsuchen. In "Sozialen Netzwerken" kann man Verbindungen herstellen, Verknüpfungen aufbauen Daten analysieren.

Es werden "virtuelle Freundschaften" in diesen Netzen geschlossen weil man sich nur so Nachrichten schicken kann, etc. Privat ist Privat, das Internet ist NICHT privat, es ist öffentlich. Man könnte die Bilder auch ins Auto kleben. Das wäre das gleiche.

Der Staat hat schon so eine Datensammelwut, das ich nicht auch noch Firmen die irgend wo auf der Welt sitzen mit persönlichen Daten fütter oder an diesen "Einrichtungen" teilnehme nur weil es zur Zeit "IN" ist.

Sterben die alten Foren, weil alle jetzt twittern oder Facbocken oder wie auch immer, dann gibt es mit Sicherheit genung Foren wo sich noch Leute treffen die einfach über diesem ganzen neuem Quatsch stehen und dann können die anderen sich zutwittern, facoboocken, youtoben oder wie auch immer.

Es soll jeder selber überlegen was er macht und es ist mit nichten jemand ein Spielverderber der da nicht mit macht.
Es ist wirklich erstaunlich nett, die Suppe so zu versalzen. Ihr seid echt gute Kumpels, seid Ihr! :)
Das ist jetzt nicht an den Autor perönlich gerichtet :!:
Solche Sprüche hört man öfter. Ich untersage alle Personen private Photos von mir ins Internet zu stellen. Egol wo. Selbst meinem Chef habe ich untersagt Photos von mir ins Internet zustellen oder auf irgend welchen Firmendokumenten zu veröffentlichen.

Ich telefoniere auch nicht wenn ich Auto fahre. Auch das verursacht viel Kopfschütteln und stößt oft auf Unverständnis.
Ich stehe dazu :wink:

Gast

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Gast » Donnerstag 4. März 2010, 17:48

Super Beitrag Bernd W.! Genau meine Meinung.
Denn die Daten sind eben nicht sicher. Bestes Beispiel: Telekom. Tausende Daten von Kunden ausspioniert. Das Gleiche kann auch bei Facebook passieren. Das schlimme daran ist, wie Bernd schon sagte, dass sich Daten verknüpfen lassen. Google kann schon jetzt solche Profile anlegen. Am Montag war darüber ein schöner Bericht bei Markt im WDR. Und Facebook gehört zu Google.

Deswegen sollt man Skeptisch gegenüber Social Networks sein.

Gruß,
Pascal

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von Björn » Freitag 5. März 2010, 16:04

Ohje, habe ich hier was losgetreten? :wink:

Die Idee von Simon war ja nicht schlecht, nur vielleicht den "falschen" Ort dafür ausgesucht. Wie gesagt, ich stehe den "Social Networks" halt skeptisch gegenüber. Was die anderen Seiten angeht, die Bernd W. aufgezählt hat, kann ich nur sagen: sicher, die Gefahr lauert überall. Aber das sollten wir hier, in diesem Thread nicht weiter vertiefen oder doch?

Um bei Facebook & Co. zu bleiben: ich glaube jeder User, der sich dort anmeldet, weiß, dass er von sich etwas preisgibt!!! So schön und praktisch es auch ist, sich virtuell mit Leuten zu sprechen, so ersetzen sie doch nicht den realen Kontakt. Aber darum geht es ja auch nicht bei der Gruppe MFM.

Denn was ist der Grund, dass Simon auf diese Idee gekommen ist? Schon, weil er nach eigener Ausage dem ganzen doch lange Zeit skeptisch gegenüber stand:

Ich stelle mal folgende These auf, auch auf die Gefahr hin, dass ich von einigen hier im Forum (eher diejenigen, die schon mal an einem MMFM teilgenommen haben) mich dann virtuell am liebsten in den Fleet schmeißen würden :twisted: .
Das MFM ist das Fantreffen für jeden Wunderlandfan, meistens kommen die dahin, die hier im Forum angemeldet sind. Es existiert seit 2003 und hat immer Anhänger von nah und fern angezogen.
Zu den besten Zeiten waren es fast sechzig (!) Teilnehmer, die bei einem Treffen dabei waren. Hammer, oder? Doch in den letzten Jahren nahm es stark ab, teilweise weil Einzelne an dem betreffenden Termin nicht konnten oder keine Lust mehr hatten. Weniger zu dem Treffen zu kommen, als sich das Theater was vorher oder nachher hier im Forum stattfand.
Gut, dass kann ein Grund sein. Aber man darf die Frage stellen, warum es kaum Neuanmeldungen zu einem MFM gibt:
- mangelndes Interesse?
- Termin passt nicht
- Gefühl zu haben, es sei nur "besonderen Forumanen" vorbehalten?
- nicht weiß, ob man sich daher anmelden darf?
- die hitzigen Diskussionen gelesen und lieber verzichtet?
- ganz pragmatisch: Kosten für Übernachtung/FAhrt nach HH teuer (wobei es hier sicherlich Möglichkeiten gibt...)

Denn es geht doch ums MFM oder nicht? Jugendliche, die sich für Modellbahn begeistern gibt´s hier im Forum schon einige. Also eher um Werbung fürs MFM zu machen, gut. Was man hier im Forum genauso gut kann. Nur, ob es was bei Facebook nützt? Das bezweifel ich stark.

Eher sollte man sich fragen, welchen Stellenwert das MFM überhaupt noch hat. Denn ich habe den Eindruck, dass das Treffen mittlerweile so uniform und festgelegt ist, dass es nicht mehr vergleichbar zu den 1., 2. oder vllt. noch 3. MFM ist.

Aber ich glaube darüber diskutieren wir in einem anderen Thread - oder wer da angemeldet ist, bei Facebook. :mrgreen:

Viele Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
martin
Forumane
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:25
Wohnort: Velbert

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von martin » Freitag 5. März 2010, 18:56

Björn hat geschrieben:...Aber ich glaube darüber diskutieren wir in einem anderen Thread - oder wer da angemeldet ist, bei Facebook. :mrgreen:
Wenn die Gruppe bei Facebook dazu dient, neue Interessenten am MFM hier zum Forum zu führen ist da natürlich nichts gegen einzuwenden, trommeln gehört zum Handwerk :D .

Aber eine Diskussion darf nicht auf zwei verschiedenen Plattformen geführt werden, sondern nur an einem zentralen Ort. Und wo steht da außer Frage, denn für mich steht das F bei MFM immer noch für Forum.
Martin (der Z-Bahner) Moderator am Stammtisch und in den Foto-Foren

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Re: MFM - Werdet doch ein Fan bei Facebook!

Beitrag von macko57 » Freitag 5. März 2010, 18:58

Björn hat geschrieben:Ohje, habe ich hier was losgetreten? :wink: ... Björn
, aber warum schreibst du dann hier einen "Roman" :?:

Antworten