Nach dem MFM 2016

Forum zum Organisieren von Treffen im Wunderland
Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Harry » Donnerstag 15. September 2016, 10:44

Aber Datterich, wundert Dich das?

Stephan bestand darauf, wir seien Gäste, keine Kunden. Dazu gilt im MiWuLa auch noch, der Gast sei König (solange er sich wie ein König benimmt :wink: ). Da MUSS man einfach hin.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6672
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Stefan mit F » Donnerstag 15. September 2016, 12:35

Moin,

bin ich schon bei den Angemeldeten? :D :D Jedenfalls bin ich auch verbindlich dabei...

Zum MFM 2016:
Es wurde schon wieder getoppt! Zwar ein sogenanntes "MFM-Light" - aber für mich nicht weniger reichhaltig als das MFM im letzten Jahr. Das Außenevent stand ist für mich immer schon erst an 4. Stelle - hinter Kapitänstätigkeit, Sonderöffungszeit und Vortrag über die aktuellen Themen. Für ein "MFM-Light" fand ich auch die Idee, etwas über die HafenCity zu erfahren, sehr passend. Von überregional bekannten Wahrzeichen über Denkmal-gerechten Hochwasserschutz und U-Bahn-Subventionierung bis hin zu ehrgeiziger Wohnraumgestaltung, die Menschen zusammenführen statt isolieren soll - ein gelungener und runder Input.
Leider hat die Orga versäumt, die Außentemperatur um ein paar Grad zu senken bzw. Palmwedler bereitzustellen und für Sänften zur Entlastung der infolge des Anlagenkante-Stehens geschundenen Füße zu sorgen. Wenn man mal von diesen kleinen Fauxpas :clown: absieht, war es ein tolles Außenevent!

Der Vortrag der drei anwesenden Gurus: Grandios! Es ist zwar nicht die feine englische Art gewesen, uns mit der Erzählung von einer Gerd-Dauscher-Sonderführung den Mund wässrig zu machen ohne umgehend selbige Führung anzubieten. :wink: :wink: Aber Alex hat ihn ja würdig 'vertreten'.
Wieder mal unglaublich, was hinter den Kulissen des MiWuLa abläuft und mit welcher Perfektion geplant, gearbeitet und gestaltet wird - damit es für 99,8% der Besucher ein unvergessliches Erlebnis wird, auch wenn wahrscheinlich nur 5% davon realisieren, welchen Wundern sie bei einem Besuch des Mittelmeerraums und zukünftiger Bauabschnitte, aber auch "alter" Schmuckstücke gegenüberstehen.

Sonderöffnungszeit mit Sonderprogramm - Filmproduktion im Skandinavienbecken und "Stresstest" in Rom... wobei die mit großem technischen Aufwand und Detailtreue verkehrenden Züge für mich mal wieder uninteressanter waren als die Landschaft "drumherum".

Die Nordostsee-Schifffahrt erreicht in meinen Augen auch jedes Jahr neue Sphären, mit Amphibienfahrzeugen, U-Boot, Schleppern, Ladegut- und Fahrzeugverladungen und vielem mehr bei einem Betrieb, bei dem es trotz der Weiten des Beckens schon mal eng wurde.
Leider musste ich dabei zum ersten Mal die Erfahrung machen, meine Fähigkeiten falsch einzuschätzen. Nach erfolgreichem Schleppen der Aida am Samstag und sogar einigermaßen passablen Videofahrten glaubte ich, die im Gegensatz zu den schwerer steuerbaren Schleppern mit mehreren Strahlrudern ausgestattete Aida in jeder Lage sicher manövrieren zu können und probte ein Anlegen im Kanal - jedoch ohne mir der schwerwiegenden Bedeutung des Wortes "Tidenhub" bewusst zu sein. Es ist eine ziemlich dumme Idee gewesen, zu glauben, dass man ein Schiff aus jeder Position, in die man es ohne ein Anecken hineinsteuert, auch wieder heraussteuern kann - und ein noch größerer Fehler, dabei nicht auf die Strömungen, die Wasserdruck und Strahlruder verursachen, zu achten.
Darum muss ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei den Mikromodellbauern bedanken, die mir nach dem Kentern eines von den Fluten verschluckten Schleppers nicht den Kopf abgerissen haben.
Da ich nicht in der Lage war, den Schaden vor Ort zu beheben und nicht einmal zum Deckschrubben verdonnert wurde, kann ich nur anbieten, Arbeitsaufwand, Ersatzteile etc. in naher Zukunft auf andere Weise abzuarbeiten, vielleicht auch im Maschinenraum oder in der Kombüse. Oder - falls man mich jemals noch einmal auf eine Brücke lässt - dort als Kellner, um die Mikrokapitäne mit Kaffee zu versorgen.

Nicht zuletzt bedanken muss ich mich auch bei der Orga und bei den Gastgebern.
Der Teilnahmebeitrag war wieder niedriger als 2014 und 2015. Wenn man Sachkosten (z.B. MFM-Ausweis) und Kosten für das Außenevent, Energie- & Personalkosten für die Sonderöffnungszeit sowie Essens- und Getränkekosten für die beiden inklusiven Mahlzeiten abzieht, bleibt – wenn überhaupt – vermutlich weniger als ein reguläres „Eintrittsgeld“ übrig – für 2 volle Tage. Mal davon abgesehen, dass weniger prominente Redner als Freddy, Gerrit, Stephan, Maik, Thomas oder Alex, z.B. ein Herr Steinbrück oder ein Herr Röttgen, schon für eine 60-minütige Rede eine 5-stellige Summe erhalten, während die Orga und die gesamte Geschäftsleitung das MFM ehrenamtlich unterstützen.

Ich bin wieder mal stark beeindruckt, wie reibungslos und durchorganisiert das gesamte Treffen ablief - bis hin zur durch Michi organisierten 4er-Luxus-WG in Hoheluft, deren Übernachtungspreis vermutlich nicht einmal von Jugendherbergen fernab jeder Zivilisation unterboten wird. 8)

Wenn die Terminfindung in den nächsten Jahren unser einziges 'Problem' ist, stehen die Chancen, dass ich MFM-Dauergast werde, sehr gut.
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Vor dem MFM 2017

Beitrag von Datterich » Donnerstag 15. September 2016, 15:08

Stefan mit F hat geschrieben:... bin ich schon bei den Angemeldeten? :D :D
Der Datenschutz verbietet es uns, in diesem Falle "ja" zu sagen - :jaja:

Freundliche Grüße an alle Vorschnellen
Datterich
_________________
Vorfreudezähler bis zum nächsten Treffen in Hamburg _ _ :bummel:

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Björn » Donnerstag 15. September 2016, 19:48

Moin aus OWL!

Nun ist es schon wieder fast eine Woche her, dass ich mich auf dem Weg in die schönste Stadt der Welt und der wunderbaren größten (für mich noch immer) und schönsten (das ist doch unbestritten) Modellbahn-Ausstellungsanlage einen Besuch abzustatten. Ganz nebenbei altbekannte und neue Gesichter zu sehen. :D

An dieser Stelle zugleich ein Geständnis: eigentlich war von mir gar nicht vorgesehen zum diesjährigen MFM zu erscheinen. Durch den vielen Stress im meinen Job und andere Dinge, fand ich nie Zeit und Lust in Ruhe hier im Forum zu stöbern. Allenfalls in der Mittagspause "zappte" ich mal kurz durchs Forum. Mal sehen ob sich das jetzt wieder ändert. :wink:

Nun aber zum 14. MFM:
Es ist schon viel Dank und Lob geäußert worden, den ich mich einfach nur anschließen kann. Für mich ist es immer etwas Besonderes und so etwas wie in Privileg (!) einen exklusiveren Einblick ins MiWuLa zu bekommen als die normalen Besucher. DAzu gehörte in diesem Jahr selbstverständlich das intensive schauen und fotografieren vom Italienabschnitt.
Mir war klar, so nah kommst du nie wieder ran, weil dich ein Geländer daran hindert. Auch wenn wir MiWuLa-Fans sehr rücksichtsvoll sind und nicht auf die Anlage "grabschen" zeugt es von sehr großen Vertrauen seitens des MiWuLa uns diesen exklusiven Einblick zu gewähren!!!

Ein regelerchtes Vergnügen empfand ich diesmal das Spektakel auf der Nord-Ostsee am Samstagabend. Da bekam der Forumane "Stefan mit F" kurzerhand den Beinamen "Schettino" verpasst als der die AIDA haarscharf an der kleinen norwegischen Insel vorbeisteuerte... :shock: und dauernd von einem kleinen Schlepper geärgert wurde.. :lol: Dafür düste ein anderer Schiffssteuerer kamikazemäßig über die Nord-Ostsee und für gewaltig Mini-Wellen sorgte...

Die Tour durch die Hafencity empfand ich auch als sehr interessant, wenn es aufgrund der Temperaturen sehr schweißtreibend war und am Ende die Füße doch müde wurden. Aber ich fand es informativ, zumal ich vor längerer Zeit mit Architektur befasst habe und mich weiterhin dafür interessiere.

Am Sonntag glänzte ich ausnahmsweise mit Abwesenheit, aber das schöne Wetter und der lange Blick auf die Nord-Ostsee führte zu dem Wunsch noch einmal ans richtig große Wasser zu fahren. Darum bin ich noch hoch an die Ostsee gedüst. Seht es mir bitte nach, nächstes Jahr bin ich Sonntags wieder mit dabei - garantiert!


Ah, noch was vergessen:
auch Freitagabend war von mir gar nicht vorgesehen zum Vor-MFM zu erscheinen, tat es dann aber doch. Mit der Hochbahn war es ein Klacks und schön war es obendrein! :D Nur leider habe ich nur zwei Stunden durchgehalten, weil ich so müde war.

Abschließendes Fazit:
wie bei jedem MFM viel Spaß gehabt, dafür umso weniger Schlaf. Aber was soll´s :wink: .

Viele Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von domreuter » Donnerstag 15. September 2016, 20:10

Moin zusammen,

allen bereits erwähnten Danksagungen kann ich mich nur vollumfänglich anschließen. Die Mikromodellbauer haben mir mal wieder richtig Lust gemacht, in ferner Zukunft mit dem einen oder anderen eigenen Modell aufzuschlagen.

So bleibt mir nur zu sagen - ich freue mich auf mein nächstes MFM - wann auch immer ich es wieder schaffe, teilzunehmen.

Vielen Dank an alle!

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

kniffo01
Stammgast
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 15:51
Wohnort: Frankfurt

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von kniffo01 » Sonntag 18. September 2016, 20:20

Halo Zusammen,

von meiner Seite auch noch ein großes Dankeschön.
Die Organisation und den komplette Ablauf empfand ich als sehr gut. Das Essen war sehr lecker und ausreichend und die Möglichkeit separat mit anderen Forumanen etwas Fachsimpeln zu können hat mich sehr gefreut.
Vielen Dank auch an all die Kapitäne die unermüdlich den Kampf mit den Naturgewalten aufgenommen haben und ihr mal kleinen, mal aber auch großen Schiffe übers Wasser geschippert haben.
Einige haben sogar den Weg unter die Wasseroberfläche geschafft. Dies war allerdings auch so gewollt.
Fotos habe ich leider nicht wirklich gemacht, dafür dürften aber einigen von Euch meine Videos bekannt sein.
Im Laufe der Zeit werde ich die Videos fertig machen und Euch natürlich auch zeigen.
Dann würde ich mal sagen, nach dem Treffen ist vor dem Treffen und ich bin nächstes Jahr definitiv wieder mit dabei.
Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Harry » Sonntag 18. September 2016, 20:52

kniffo01 hat geschrieben:Einige haben sogar den Weg unter die Wasseroberfläche geschafft. Dies war allerdings auch so gewollt.
Nee nee, das war hier noch nicht gewollt...

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nach dem MFM 2016

Beitrag von Datterich » Sonntag 18. September 2016, 20:53

Manchmal bringt planloses Anklicken schon mal kleine gewollte Überwasser-Schätzchen zum Vorschein: klick mich bitte.

Besonders interessant fand ich nicht nur die Fahrkünste von Alex (hat der überhaupt einen LKW Führerschein?), sondern auch die zum Teil eingeblendeten PiP-Sequenzen. Schön gemacht!

Freundliche Grüße an alle Trucker
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7127
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Bernd 123 » Sonntag 18. September 2016, 21:56

Datterich hat geschrieben:...die Fahrkünste von Alex...hat der überhaupt einen LKW Führerschein?
Auweiaa, bei dem Fahrstil wird es nix mit der Rettungsgasse und hat er nach der Fahrt schon mal seinen Kontostand bei Beate Uhse abgefragt ? :devil:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19194
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von günni » Sonntag 18. September 2016, 22:13

Moin,
unter Wasser braucht er keine Fahrerlaubnis für LKW. 8)

kniffo01
Stammgast
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 15:51
Wohnort: Frankfurt

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von kniffo01 » Sonntag 25. September 2016, 22:51

Hallo Zusammen,
dafür, das Alex zum ersten Mal auf diese Weise einen LKW gesteuert hat, hat er das sehr gut gemacht.
Ihr müsst bedenken, er hat den LKW aus der Fahrerperspektive gesteuert und das ist nicht wirklich immer von Vorteil. :-)

Hier noch eine kleiner Tour durch Florida und Las Vegas
https://youtu.be/34lrh4VxLhM?list=PLroi ... z6mdV-KGSq

und hier noch eine kleine Tour auf Schloss Löwenstein
https://youtu.be/OcWJXtr1Tfg?list=PLroi ... z6mdV-KGSq

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5534
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von writeln » Sonntag 25. September 2016, 23:02

Beides ganz tolle Videos mit starken Ausblicken, auch der Blick in den Rückspiegel lohnt sich dann und wann.
Nur bei der Knuffingen Tour ist Alex auf der Rückfahrt zu früh abgebogen. Da hätte ich mir noch einen Besuch bei der Dame mit dem roten Sportwagen gewünscht.
:mrgreen:

Naja, vielleich beim nächsten mal.
Jedenfalls toll, die Gegend mal aus Preiser-Perspektive zu sehen, ist schon sehr beeindruckend.

Danke für die spektakulären Filme!
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nach dem MFM 2016

Beitrag von Datterich » Montag 26. September 2016, 06:37

Nachdem Alex sein Kapitänspatent auf der Nordostsee wegen Mast- und Schotbruch leider vorerst für kurze Zeit an den Nagel hängen musste, probiert er es nun als Mikro-Trucker. Die Aufnahmen und Videos sind wirklich toll - ein 14 Jahre alter Bauabschnitt wirkt aus der LKW-Fahrerhausperspektive unglaublich realistisch und bietet ganz ungewöhnliche nahezu natürliche Motive und Ausblicke.

Ein herzliches "Danke" an den Spediteur kniffo01 und den Fahrschüler, Ihr habt wirklich etwas noch nicht da gewesenes produziert! Besonders gefällt mir die Postproduktion mit der gelegentlichen PiP Einspielung. Davon hätte ich gerne noch viel mehr, vielleicht produziert am 23. und 24.09.2017 ... ?!?

Dankbare Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... wieso lenkt der Fahrer eigentlich nicht wirklich am Lenkrad? 8) DUW - ich geh ja schon ...

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7127
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Bernd 123 » Montag 26. September 2016, 10:01

Moin Oliver,

interessant die beiden Filmchen um die Anlage mal aus der Fahrerperspektive betrachten zu können. Wunderbare An- und Aussichten sind da gelungen und die Fahrkünste von Alex haben sich auch verbessert.
Übung macht halt doch den Meister. :wink:
writeln hat geschrieben:...ist Alex auf der Rückfahrt zu früh abgebogen...bei der Dame mit dem roten Sportwagen...
Da wäre er vielleicht zu sehr abgelenkt und hätte mit dem LKW einen Abflug :pray: gemacht.

Bernd
Manchmal ist die Erde doch eine Scheibe. :elch:
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Feuer-wer » Montag 26. September 2016, 11:43

Da wäre es doch für das nächste Jahr, wenn Monako mit der Formel-Eins-Strecke schon "fast fertig" (tm) ist, interessant, auf dieser Strecke einen Truck-Grandprix zu veranstalten.

P.S. Bernd, vielen Dank für die zweite Lieferung, bis auf den Wohnwagen kannte ich alle schon und werde natürlich auf der DVD eine Extrarubirk "ab 21" einrichten.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19194
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von günni » Montag 26. September 2016, 12:05

Moin,
danke für die exklusive Aussicht auf die Straßen des MiWuLa. Davon kann man nur begeistert sein!
8) Bitte mehr davon 8)

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Harry » Freitag 30. September 2016, 07:16

Ich war ja zwei Wochen später noch einmal da, diesmal nur mit Kamera bewaffnet. Und man findet sogar abseits des Modellbaus noch lohnenswerte Motive.
Dateianhänge
IMGP3095klein.jpg

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Feuer-wer » Freitag 30. September 2016, 08:22

..schöner Aufkleber, aber kann man den irgendwo kaufen....leider nein ist die Aussage im Shop gewesen.

Dringender Verbesserungsvorschlag!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nach dem MFM 2016

Beitrag von Datterich » Freitag 30. September 2016, 09:15

... also selber machen:
druecken.jpg
Etwas für harte Kerle und stürmische Jungs:
Freundliche Grüße an alle Türdrücker
Datterich
_________________
Vermutlich ginge es mit Anlauf dann doch etwas leichter ... :P

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nach dem MFM 2016

Beitrag von Harry » Freitag 30. September 2016, 09:59

:D :D :D

Antworten