Copyright des MiWuLa verletzt?

Wenn Sie Wünsche, Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Forum oder der Website haben, dann bitte hier her....
Antworten
Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6676
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Stefan mit F » Samstag 16. Juli 2011, 07:20

Hallo liebes MiWuLa-Team!

HIER hat jemand doch einfach frech euer tolles Video Knuffingen Airport: Impressionen bei Tage / Impressions by Day kopiert... ist das erlaubt? Mich würde das nicht weiter stören, wäre nicht die Qualität der Kopie um Größenordnungen schlechter als die des Originals... :roll:

Ausgehend von diesem "Präzedenzsfall" würde ich dann gerne noch fragen: Was darf man mit euren Videos machen? Öffentlich aufführen? Speichern und selbst wieder auf Youtube einstellen? Speichern, auf CD brennen und weitergeben?

Dass ich das alles zu nicht-kommerziellen Zwecken mit selbst gedrehten Videos und Fotos tun darf ist mir klar, aber wie steht es um Gerrits Tagebücher, MiWuLaTV usw. ?
Darüber ist doch bestimmt auch irgendwo was nachzulesen, hat jemand dazu einen Link?
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Nordexpress » Samstag 16. Juli 2011, 10:19

Hallo Stefan,

Zu diesem Thema könnten dir sicher Rechtsanwälte ein Paar Stunden vortragen. Ganz grob würde ich dazu sagen:

Verletzt ist das Copyright nur wenns Schaden oder Verluste gibt.

Zunächst darfst du ja eigentlich recht vieles als persönliche Aktivität, zB. im Verein 'öffentlich' vorführen ohne Royalty/Lizenzgebühren schuldig zu werden. Wenn zB. ein DVD nur für die persönliche Anwendung erlaubt ist, wie es auf dem Produkt vermerkt ist, dann darfst du natürlich nicht zu einer öffentlichen Vorführung einladen und von jedem Besucher 5 Euro kassieren.

Was du im Prinzip nicht darfst ist Musik / Bücher / Photos weiterzuveröffentlichen, wobei für die Urheberrechte nicht normal bezahlt wird, also dem Rechtsinhaber nicht den Genuss bezahlt wird. Ausschnitte von Livekonzerten und Schauspielen darf man deshalb nicht in You Tube einstellen.

Beim Miwula geht es eigentlich um was anderes, es geht um virtual Marketing, es geht darum dass Kenntnis zur Ausstellung Miwula zu verbreitern. Alle Miwula Aktivitäten gehen letztendlich darum, Leute in die Ausstellung zu locken, wobei Sie den Eintritt bezahlen und die DVDs kaufen usw.

Wenn eine Firma Aktuelles in Facebook und andere Social Media (MiWuLaTV in You Tube) einstellt geht es darum, die Benutzer aufzufordern dies oder jenes an ihre Freunde weiterzuempfehlen, weil eben die Empfehlung zu Kauf oder Genuss viel stärker ist, wenns von einem Freund kommt als aus einer traditionellen Werbung. Die Werbung kriecht in die Community der Freunde herein.

Und es war ja immer so, dass das Fotografieren im Miwula erlaubt ist/war. Auch siehst du wie schnell sich die Anzahl der Fans von Miwula bei Facebook entwickelt hat. Daher profitiert das Miwula von dem verbreiteten grösseren Kenntnis zur Ausstellung - wie es auch zB das Verkehrshaus der Schweiz für sich tut bei Facebook. Virtual Marketing heisst, die Verbreitung ist in Interesse des Miwulas, es entsteht kein Schaden, keinen Verlust.

Bei deinem Beispiel werden die meisten Leute erkennen können, dass es um eine schlechte Kopie geht, es entsteht sowieso kein Schaden. Und davon ist das Internet voll.
Zuletzt geändert von Nordexpress am Montag 18. Juli 2011, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Harry » Samstag 16. Juli 2011, 10:33

Nordexpress hat geschrieben:...Verletzt ist das Copyright nur wenns Schaden oder Verluste gibt....
Nein, das ist definitiv falsch. Nehmen wir als Beispiel Fotos, mit denen habe ich mich im Zusammenhang mit Wikipedia etwas beschäftigt. Der Fotograf hat das Urheberrecht. In dem Moment, wo Du ein Foto von ihm Netz stellst oder gewerblich verwendest, verletzt Du dieses Recht.

Zur konkreten Frage zu den Rechten des MiWuLa sage ich hier nichts, das liegt nicht in meiner Kompetenz.

Viele Grüße
Harry

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Nordexpress » Samstag 16. Juli 2011, 10:45

@Harry,

Eigentlich habe ich zunächst nur versucht eine konkrete Antwort auf die Frage des Threads zu geben, das hätte sicher klarer gemacht werden können.

Recht hast du, dass Urheberrecht heisst, zuerst den Inhaber zu fragen und sich einigen, und daraus könnte eine Möglichkeit sein, eine Vereinbarung der gratis Anwendung.

Und Urheberrechte im strengsten Sinne werden wahrscheinlich so häufig wie das Verkehrsgesetz verletzt.
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
HaNull
Forumane
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von HaNull » Samstag 16. Juli 2011, 12:31

Moin!
Stefan mit F hat geschrieben:Darüber ist doch bestimmt auch irgendwo was nachzulesen, hat jemand dazu einen Link?
Vielleicht steht ja was im Impressum?

Ja, tut es:
Impressum hat geschrieben:Bildrechte
Das Filmen und Fotografieren zu nicht kommerziellen Zwecken ist ausdrücklich erlaubt.
Die Nutzung von vom Miniatur Wunderland erstellten Bildern zu privaten, nicht öffentlichen Zwecken, ist ebenfalls gestattet. Jede kommerzielle Nutzung bedarf ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung!
(rot markierte Stellen sind nicht literatim zitiert, Unterstreichungen von mir)

Was ist öffentlich? Vorführung beim Vereinsabend ist vielleicht nicht öffentlich, Vorführung beim Besuchertag ist öffentlich.
Hochladen bei DuRöhre dürfte sehr öffentlich sein ...

Ansonsten gibt es bei einem Auktionshaus eine FAQ-Liste zum Fotorecht.
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2105
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 25. Juli 2011, 08:23

Generell bleibt anzumerken: Man macht nie einen Fehler, nur eigenes Material zu verwenden ODER sich das schriftliche Einverständnis des Urhebers zu besorgen... ;-)

Zum Thema Video-Kopie: Dieser Film ist so schlecht, das er weit hinter unserem Standard bleibt und daher auch als "negative Werbung" ausgelegt werden könnte...

Was Ihr aber alle tun dürft, ist das original-Video auf der eigenen Webseite einzubinden.
Bei Youtube anwählen: Weiteleiten -> Einbetten und den dortigen HTML-Code auf eigenen Seiten einbinden, z.B.:
<iframe width="560" height="349" src="http://www.youtube.com/embed/Qz4NcTnQedo" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Stephan
Miniatur Wunderland

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Nordexpress » Dienstag 26. Juli 2011, 15:50

Moin,

Eine Debatte über Urheberrechte von Fotos gibts hier

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... sg-5481972
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6676
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Stefan mit F » Dienstag 26. Juli 2011, 17:56

Hallo Nordexpress,
welche Aussagekraft hat die Debatte unter dem von Dir gepostetem Link für meine Fragen? :burn:
Wie schon vor einigen Tagen per PN an Dich gesandt, habe ich auf meine präzisen Fragen eigentlich keine haltlosen Spekulationen erwartet, sondern Quellen, die belegen, was man darf und was nicht. Ich sollte derartige Fragen wohl besser nur an Stephan & Co. stellen, dann gibt es auch keine Falschinformationen (Danke Harry für die klaren Worte).


Ich stelle nun fest:
Es gibt ein Impressum, in dem steht: "Das Filmen und fotografieren zu nicht kommerziellen Zwecken ist ausdrücklich erlaubt." (das war mir ja schon vorher klar) und
"Die Nutzung von vom Miniatur Wunderland erstellten Bilder zu privaten, nicht öffentlichen Zwecken, ist ebenfalls gestattet. Jede kommerzielle Nutzung bedarf ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung!"
(das ist tatsächlich eine neue Info, zumidest für mich, Danke HaNull für den Hinweis!!)
Zu Videos steht gar nichts drin, aber da Videos auch eine Ansammlung vieler ("bewegter") Bilder (+Ton) sind, trifft das wohl nicht weniger auf die Videos zu.

Da auch Stephan nicht so etwas gepostet hat wie "Ihr dürft alle unsere Videos auch einfach selbst auf Youtube hochladen", darf man das offensichtlich nicht ohne weiteres, insbesondere, wenn das geklaute Video so viel schlechter ist als das Original und damit als "negative Werbung" ausgelegt werden kann. Ferner ist ganz allgemein HIER einiges zum Urheberrecht achzulesen. Da steht u.a., dass auch Werbung dem Urheberrecht unterliegt.

Fazit: Es ist illegal, Videos des MiWuLa öffentlich aufzuführen oder auf Youtube hochzuladen, solange man sich nicht eine schriftliche Genehmigung dafür geholt hat. :no:
Kopieren und speichern ist eine rechtliche Grauzone. Sofern man es zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken tut, ist es wohl ok. Ein Video irgendwo hochladen ist keine private Nutzung!
Einbinden der Videos auf der eigenen Homepage geht auch (wie Stephan beschrieben hat) und ist nicht nur legal sondern sogar erwünscht. :lol:

Meine Fragen sind damit geklärt (schon durch Stephans Beitrag). :P

PS.: Dass nicht alles, was illegal ist, auch verfolgt wird, ist mir klar - vor allem, wenn es sich um Antragsdelikte handelt. Wer darüber diskutieren will, sollte sich aber eher in einem Rechtsforum austoben anstatt im MiWuLaForum.
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Sebastian » Donnerstag 4. August 2011, 10:26

Übrigens, bei Videoportalen gibt es einen recht einfachen Weg dagegen vorzugehen. Bei Youtube gibt es unter jedem Video so ein Symbol mit einer Flagge drauf, womit man ein Video melden kann. Klickt man darauf, kann man den Grund angeben, unter anderem "Verletzt meine Rechte" oder auch andere Sachen von unangemessenen Inhalten bis Spam, falsche Thumbnails und Beleidigung.

So ein Video verschwindet dann meißt relativ schnell. In meinem Fall wurden z.B. Videos von mir bei Youtube gerippt (schonmal die erste verbotene Tat) und bei Myvideo hochgeladen (nochmal verboten), die sind dann auch durch mein Einwirken relativ schnell wieder seitens Myvideo gelöscht worden.

Sebastian
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von domreuter » Freitag 5. August 2011, 09:23

Hallo Sebastian,

bin mir nicht ganz sicher, ob ich Deinen Begriff "rippen" richtig verstanden habe. Wenn es, wie ich es verstehe, nur bedeutet, das bei YouTube verfügbare Video lokal auf seinem Rechner zu speichern, ist das nicht verboten, sondern durch das Recht auf Privatkopie gedeckt - sofern dabei kein wirksamer Kopierschutz umgangen wird, was bei YouTube nicht der Fall sein dürfte.

Das fremde Video an anderer Stelle selbst zu veröffentlichen ist natürlich nicht mehr gedeckt, da gebe ich Dir völlig recht...

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Sebastian » Freitag 5. August 2011, 17:34

Die Sache mit der Privatkopie ist durchaus umstritten, vor allem wenn es darum geht, ob die Kopie im Arbeitsspeicher, Cache, Grafikkartenzwischenspeicher etc. auch eine Kopie sein soll.

Das Rippen von Videos ist aber grundsätzlich durch die Youtube Nutzungsbedingungen untersagt, siehe Pukt 6.1 K der Nutzungsbedingungen:

Sie erklären sich damit einverstanden, Zugriff auf Nutzervideos nur in der Form des Streamings und zu keinen anderen Zwecken als der rein persönlichen, nicht-kommerziellen Nutzung, und nur in dem Rahmen zu nehmen, der durch die normale Funktionalität der Dienste vorgegeben und erlaubt ist. „Streaming“ bezeichnet eine gleichzeitige digitale Übertragung des Materials über das Internet durch YouTube auf ein nutzerbetriebenes internetfähiges Endgerät in einer Weise, bei der die Daten für eine Echtzeitansicht bestimmt sind, nicht aber für einen (permanenten oder vorübergehenden) Download, ein Kopieren, ein Speichern oder einen Weitervertrieb durch den Nutzer.

Fakt ist, sämtliche Entwickler und NUtzer von Tools, die genau dies können, kümmern sich darum überhaupt nicht.

Sebastian
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von domreuter » Sonntag 7. August 2011, 18:52

Hallo Sebastian,

so genau habe ich zugegebenermaßen noch nie in die Nutzungsbedingungen geschaut. Gegen diesen Passus verstößt das "rippen" schon, da gebe ich Dir recht. Allerdings verstößt der Nutzer nur gegen eine Vereinbarung zwischen ihm und YouTube, woraus YouTube ggf. Ansprüche geltend machen könnte, wenn denn ein Schaden nachgewiesen werden kann. Du wirst allerdings aus einem Verstoß gegen diese Vereinbarung keinerlei Ansprüche geltend machen, Urheberrechte sind hier sicherlich nicht verletzt und gegen andere Gesetze wird auch nicht verstoßen.

Aber gut, ich wollte hier eigentlich auch keine juristische Diskussion vom Zaun brechen, in dem Fall war für mich verboten = verstößt gegen ein Gesetz, setzt man verboten = verstößt gegen irgendeine Regelung, hast Du auf jeden Fall recht.

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Copyright des MiWuLa verletzt?

Beitrag von Sebastian » Sonntag 7. August 2011, 21:04

Hallo Dominik,

ich bin kein Jurist, und die Feinheiten der Formulierung waren mir oben auch nicht so ganz präsent...

Es gibt einen Passus in den Nutzerbedingungen, dass bei Verstoß dagegen Youtube sich vorbehält das Konto zu kündigen, was automatisch heißt, dass man nie wieder ein neues eröffnen darf. Naja. Ist wohl dann die Email Adresse gesperrt, aber sowas weiß doch jedes Kind zu umgehen :wink: UND man kann auch ohne Konto rippen...

Was bleibt ist ein Verstoß gegen gesetzte Regeln, auch wenn es real zu einer hohen Warscheinlichkeit nicht bestraft wird und der Zusammenhang in der breiten Masse anscheinend nicht eingesickert ist ;-)

Grüße!

Sebastian
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de

Antworten