WB 1021

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Antworten
Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7663
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

WB 1021

Beitrag von Bernd 123 » Montag 25. Mai 2020, 11:42

Pünktlich zur Mittagszeit kommt als Nachtisch der neue WOCHENBERICHT aus dem nun nicht mehr so leeren Wunderland.
Der Leitstand ist voll in Betrieb. Die Tore zu Monaco sind geöffnet und an der Kirmes wird weitergebaut.

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Gewinner der 1JJCLBW, 13MC, 15MC, 20MC,, 23MC, 24MCW, XIV., XV., XVII.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20168
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: WB 1021

Beitrag von günni » Montag 25. Mai 2020, 12:01

Moin,
die Sehnsucht wächst und wächst. Aber als Höchtrisiko-Pandemist bedeutet die Zugfahrt ein großes Risiko. Also kann man nur Bilder gucken.
Danke für den schönen WB.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8428
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 1021

Beitrag von Datterich » Montag 25. Mai 2020, 14:08

Ja - vielen Dank für den Wochenbericht. Ich kann mir gut vorstellen, dass es in den letzten Wochen gar nicht so einfach war, über Neues zu berichten, weil der Betrieb so ziemlich eingedampft war, und wenig Neues passierte. Allerdings hätte ich mir dann doch etwas zum Thema "Brücke über den Fleet" gewünscht, da ich vermute, dass diese Arbeiten fortschreiten. Vielleicht beim nächsten Bericht in der kommenden Woche?

Liebe Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1739
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: WB 1021

Beitrag von Dirk Zimmermann » Montag 25. Mai 2020, 18:38

günni hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 12:01
Moin,
die Sehnsucht wächst und wächst. Aber als Höchtrisiko-Pandemist bedeutet die Zugfahrt ein großes Risiko. Also kann man nur Bilder gucken.
Danke für den schönen WB.
Ob Zugfahrt oder Wunderland:
Da tut sich nichts. Zugfahren ist wie der Wunderland Besuch, in den letzten Wochen (ok, Wochen gilt nur fürs Zugfahren), so entspannt wie nie zuvor.

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6884
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: WB 1021

Beitrag von Stefan mit F » Montag 25. Mai 2020, 19:38

Moin,
Dirk Zimmermann hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 18:38
günni hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 12:01
[...]als Höchtrisiko-Pandemist bedeutet die Zugfahrt ein großes Risiko.[...]
Ob Zugfahrt oder Wunderland: Da tut sich nichts.[...]
mag sein. Im Zug ist die Varianz größer. Im Idealfall erwischt man einen fast leeren Wagen, im Worst Case einen Zug voller Chaoten einer "Hygienedemo" und man kann nicht einfach aussteigen.
Im MiWuLa sollte es m.E. derzeit sicherer sein als im Supermarkt, daher habe ich diese Woche einen Besuch geplant, allerdings zum ersten Mal von NRW aus ohne Bus oder Bahn und zum ersten Mal seit langem für nur wenige Stunden.

Die Vorfreude wächst. :D
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4929
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: WB 1021

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 25. Mai 2020, 19:43

Ach ja, wie war das noch mal mit dem Rechtsgehgebot? Nein, das andere rechts... :no: :clown:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2287
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: WB 1021

Beitrag von Stephan Hertz » Dienstag 26. Mai 2020, 11:22

"Von Rechts wegen" verweise ich (sogar mit Fullquote!!!) auf meine bereits an anderer Stelle gegebenen Erklärung:
Stephan Hertz hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 07:38
Es gilt das "Rechtsgehgebot", aber noch viel schwerwiegender (nur noch ungleich schwerer zu vermitteln) ist das "Kreuzungsvermeidungsgebot" um den Mindestabstand im Sinne der "Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) Vom 2. April 2020 (gültig ab 19. Mai 2020)" optimal einhalten zu können. Und so erforderte es die bauliche Situation vom Ende der Treppe 2. zum 3. OG bis zum Beginn des Italien-Abschnitts / Treppenaufgang 3. zum 4. OG, das "Rechtsgehgebot" temporär für die 10 Meter aufzuheben .... :extracry2:
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4929
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: WB 1021

Beitrag von Mr. E-Light » Dienstag 26. Mai 2020, 11:37

Alles klar, Stephan, vielen Dank (nochmals)! :up: :D :up:
Gruß
Ralf

Stammgast
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Montag 29. September 2008, 09:09

Re: WB 1021

Beitrag von Stammgast » Sonntag 31. Mai 2020, 17:36

zur Kirmes und Wasserbahn mit zugeklebten Wagen mit Tesafilm (im Video). Es könnten doch Leute reingesetzt werden und die offenen Boote mit Gießharz gefüllt werden (ist durchsichtig), in wie weit es gemacht werden kann sollte getestet werden. ganz oder nur zum Teil. Leere Boote sehen nicht aus, so kommt auch kein Wasser rein. (im Wochen Bericht kommt die Kirmes vor)

Antworten