WB 214

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Strups

WB 214

Beitrag von Strups » Dienstag 7. Dezember 2004, 14:34

HIER

Irgendwie scheine ich Glück zu haben mit der Entdeckung neuer Wochenberichte. :roll:
Er sit aber wieder sehr schön geworden...
Freue mich auf den nächsten Besuch!

Benutzeravatar
jfudickar
Forumane
Beiträge: 216
Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 14:04
Wohnort: Oberursel, Germany

Beitrag von jfudickar » Dienstag 7. Dezember 2004, 15:04

Ha,

und wenn ich das richtig sehe, dann habe ICH den Vorschlag mit dem Tunnel gemacht. :oops: Siehe hier : http://web85.www.isconfig.de/miniatur/f ... ght=tunnel

Genial :P :lol:

Gibts dafür einen Orden ?

Gruß
Jens

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Dienstag 7. Dezember 2004, 15:10

@Strups: Gratulation! :D

Haben wir doch ganz gut geraten, ein Bahnverbindung durch den Tunnel! Und manche wolltens nicht glauben, aber es kommt tatsächlich ein Ableger von Atlantis dahin :D .
Was das "Mauseloch" angeht, da habe ich richtig gelegen :lol: . Ein Seeräuberschiff versteckt im Meeresgrund.
Und was den ersten "Echtwaser-Test" angeht, ich hoffe ihr seid damit nicht "baden gegangen" :roll: .

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8445
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 214

Beitrag von Datterich » Dienstag 7. Dezember 2004, 16:17

Björn hat geschrieben:Und was den ersten "Echtwaser-Test" angeht, ich hoffe ihr seid damit nicht "baden gegangen" :roll: .
Mach dir keine Sorgen, Björn :!: Wie du auf dem Bild 2 (nachstehend der wichtige Ausschnitt) sehen kannst. wird der Wassertest seeeehr seeeeeehr vorsichtig und gaaaaanz gaaaaaaaanz langsam durchgeführt. Aus diesem Grunde habe ich meinen geplanten Besuch für Dienstag 2005 bereits verschoben und werde erst wieder ins MiWuLa kommen, wenn präzise feststeht, dass das Wasser komplett drin ist ...   :wink:

Bild

Der restliche Wochenbericht läßt keine Wünsche offen! Danke!

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
modellbahner-michael
Forumane
Beiträge: 389
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 18:50
Wohnort: Österreich (EU)
Kontaktdaten:

WB 214

Beitrag von modellbahner-michael » Dienstag 7. Dezember 2004, 17:04

Guten Abend zusammen,

Toller WB 14! Ich höre zwar noch nicht das Gras wachsen, aber ich sehe es :lol: (auf den Bildern).

Freue mich schon auf den Spiegel TV Bericht, "sehnsüchtig wart" :wink: :roll:

MFG
Michael
Bild

mat

Beitrag von mat » Dienstag 7. Dezember 2004, 17:51

Hallo,

super WB (wie immer)!

Jetzt sieht man richtig wie es voran geht. Das dürfte auch den Erbauern mehr Spaß machen.

SD

Beitrag von SD » Dienstag 7. Dezember 2004, 20:39

Solche Bilder machen lust auf mehr (oder Meer?) :shock:
Bin echt mal gespannt wie das Meer im Endausbau aussehn wird.

Leider wirds dieses Jahr nichtsmehr mit einem neuen besuch :( ABER nächstes jahr ..............

Kristian
Forumane
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 13:36
Wohnort: Norderstedt

Re: WB 214

Beitrag von Kristian » Dienstag 7. Dezember 2004, 21:21

Strups hat geschrieben:Irgendwie scheine ich Glück zu haben mit der Entdeckung neuer Wochenberichte.
*Scherzmodus on*

Kein Wunder, wenn man non stop vor dem Computer sitzt! :lol:

*duck und wech*

*Scherzmodus aus*

Schöner WB. Schade, dass ihr den Termin zur Testbefüllung nicht schon vorher veröffentlicht habt. Sonst wäre ich mal vorbei geschneit :wink:
Wie ist der Test denn ausgegangen? Hält alles dicht?

Ansonsten schöner WB. Aber noch schlöner ist es, das mal live zu sehen.
was ich Freitag gemacht habe *fg*

Gruß
Kristian
Ein H0 Fahrer, Forumane und ich war auch beim SMFM,1.und 2. MFM dabei!

Benutzeravatar
Ronaaron
Forumane
Beiträge: 252
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2004, 20:16
Wohnort: Heusden-Zolder, Belgien

Beitrag von Ronaaron » Dienstag 7. Dezember 2004, 22:54

Der WB ist ja wieder richtig gut geworden. Man kommt wirklich aus dem Staunen nicht mehr raus, was ihr alles auf die Beinen stellt!
Leider mußte ich mein erster Besuch verschieben! :( Werde wohl warten müssen bis Skandinavien fertig ist. gibt es eben zwei Tage um alles zu schaffen :D
Grüße von Ronald und Aaron aus Belgien!
Besucht doch auch mal
http://www.mustanggarage.be für Alle die Oldtimer lieben!

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2304
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: WB 214

Beitrag von Stephan Hertz » Mittwoch 8. Dezember 2004, 10:32

Kristian hat geschrieben:Schade, dass ihr den Termin zur Testbefüllung nicht schon vorher veröffentlicht habt. Sonst wäre ich mal vorbei geschneit :wink:
Wie ist der Test denn ausgegangen? Hält alles dicht?
Am besten den WB noch mal lesen, da steht die Antwort ;-)
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitrag von Ludger » Mittwoch 8. Dezember 2004, 11:06

Mann oh Mann - bin ich froh, die ganzen Szenarien bald endlich in Augenschein nehmen zu können ...

Liebe Grüße - Ludger

Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

Beitrag von Simon aus Tarp » Mittwoch 8. Dezember 2004, 12:22

Der WB der Auflösungen. Na mensch :) . Mich interessiert aber mal was: Wenn das Becken dann nachher mal mit Wasser voll ist; wird das dann Kristallklar, wie Trinkwasser sein? :wink:

Ich schliesse mich Ludger an. Ich auch...

Bis dann:
Simon aus Tarp

Benutzeravatar
N-Frank
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Mittwoch 8. Dezember 2004, 12:26

Simon aus Tarp hat geschrieben:... Wenn das Becken dann nachher mal mit Wasser voll ist; wird das dann Kristallklar, wie Trinkwasser sein?...
So soll es sein! Dafür wurde/wird eine umfangreiche Wasseraufbereitung
sorgen, die mit fachkundiger Unterstützung konzipiert wurde.
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC

Gast

Beitrag von Gast » Mittwoch 8. Dezember 2004, 16:01

Ein wirklich sehr schöner Bericht.
Nun schauen wir nicht mehr in die Röhre. :D

:D @Datterich, der Besuch müßte aber am Donnerstag 2005 klappen. :lol:

Vielleicht dient die Tasse am Rand auch der Qualitätsprüfung des Wassers.
Es müßte nur noch ein Vorkoster her. :D

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20205
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Mittwoch 8. Dezember 2004, 16:02

Der Gast war ich, bin wieder rausgekegelt worden.

Gast

Beitrag von Gast » Mittwoch 8. Dezember 2004, 17:08

Simon aus Tarp hat geschrieben:Mich interessiert aber mal was: Wenn das Becken dann nachher mal mit Wasser voll ist; wird das dann Kristallklar, wie Trinkwasser sein?
Das Thema Wasseraufbereitung wurde ausführlich diskutiert ( z. B. http://web85.www.isconfig.de/miniatur/f ... php?t=3496, oder auch die Frage der Münzen http://web85.www.isconfig.de/miniatur/f ... php?t=5184 )
und so weit ich weiß ist zur Zeit auch ein Testbecken installiert, womit das und andere Fragen getestet werden.

Jedenfalls ergaben die bisherigen Diskussionen, dass das Thema Wasserqualität sehr wichtig ist und es viele Möglichkeiten gibt, diese Sicherzustellen, aber alle mit einem relativ hohen Aufwand verbunden sind.

Bei der Gelegenheit hab ich mir den geplanten Boden mal angeschaut (sehr schön!) und da ist das Problem der Reinigung doch beachtlich. Meiner Meinung nach müsste man so etwas wie einen kleinen Roboter bauen, der den Boden mindestens einmal alle paar Wochen abfährt und den Boden reinigt indem er ihn mit kräftigen Pumpen anbläst und den Dreck (eigentlich ist es Staub) absaugt, weil sonst mit der Zeit das ganze Gestein vollschlammt.

Man müsste vielleicht eine Raupe mit starken Pumpen machen; eine Pumpe bläst einen scharfen Strahl nach unten, eine zweite saugt den Dreck auf. Damit fährt man den Boden systematisch ab - Strom kann es von oben bekommen, dazu sollte man vielleicht an einen ziemlich langen Kranausleger denken, der das Kabel oben und straff hält. - das könnte die Arbeit auf Dauer vielleicht vereinfachen? Aber wahrscheinlich wird es auf viel Handarbeit hinauslaufen...

Außerdem muss man fast jeden Tag nach Münzen suchen, denn die rostenden Münzen, die man nicht sieht färben auf die Steine oder alles andere ab. Metallsuchgeräte für Unterwasser?

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Mittwoch 8. Dezember 2004, 17:09

^^^ Das war ich

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Mittwoch 8. Dezember 2004, 18:02

Björn hat geschrieben:Auf der HH-Messe konnte ich das "Testmodell" das lange Zeit als "Münzbecken" zu dienen schien, ...

Wie gross war der Bruttoverdienst ? :clown:
Was der
Schiffsfriedhof, ähhh, nein ... Schiffsschattenbahnhof
angeht: irgendwo habe ich gelesen :wink: das es alles doch nicht auf Schienen laufen sollen sondern frei ins Wasser. :shock: Und das soetwas noch nie dagewesen ist :roll: Was ist denn falsch mit Schiffsschattenhafen ? :P
Zuletzt geändert von Qrt am Mittwoch 8. Dezember 2004, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Mittwoch 8. Dezember 2004, 18:03

Auf der HH-Messe konnte ich das "Testmodell" das lange Zeit als "Münzbecken" zu dienen schien, mal fertig ausgestaltet ansehen. Mir gefiel es sehr gut, auch wenn der Meeresboden anders gestaltet war als jetzt im Skandinavien-Abschnitt.

Doch wirkt es sehr gut mit dem Echtwasser, wie Ludger und Sat freue auch mich das ganze endlich wieder in "real" zu sehen.

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Kristian
Forumane
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 13:36
Wohnort: Norderstedt

Re: WB 214

Beitrag von Kristian » Mittwoch 8. Dezember 2004, 21:16

Stephan Hertz hat geschrieben:
Am besten den WB noch mal lesen, da steht die Antwort ;-)
Ups ...das hatte ich überlesen :oops: :oops:
Trozdem hätte mich das interessiert, das live zu sehen... Naja egal. Fernsehen tut es zur Not auch :lol:

Gruß
Kristian
Ein H0 Fahrer, Forumane und ich war auch beim SMFM,1.und 2. MFM dabei!

Antworten