WB 218

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Brueni

WB 218

Beitrag von Brueni » Mittwoch 5. Januar 2005, 11:00

Der WB 218 ist da. Und ich bin der erste *freu" :D

http://www.miniatur-wunderland.de/html/ ... 004-53.htm

Super WB geworden, da freut man sich richtig auf Skandinavien.

Wolfgang K.
Forumane
Beiträge: 713
Registriert: Freitag 5. November 2004, 11:22
Wohnort: Buchbrunn in Unterfranken

Beitrag von Wolfgang K. » Mittwoch 5. Januar 2005, 11:14

1. Die Booster sin jawohl Hammer wieviel werden die wohl leisten?? So einen könnte ich wie viele andere auch gebrauchen.

2. Das auf der Brücke sin wenn ich das Komma nicht übersehen habe 10Kg!?!? Nicht schlecht Herr Specht äh.. Gaston

3. Das Loch im See ein Hümpfbru ähh... Springbrunnen :?: ??????????

4. Der Rest vom WB is auch echt SPITZE! :!:
Grüße
Wolfgang
Ab und zu hilft auch Bild Die Suchfunktion oder Google

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitrag von Ludger » Mittwoch 5. Januar 2005, 12:17

Das Loch in Bild 11 dürfte (wenn ich mich nicht irre) für eine Wasserfontäne sein - oder? Und auf den letzten beiden Bildern kann man erkennen, wieviele Menschen in's MiWuLa kommen - es brummt - klasse!

Liebe Grüße - Ludger

Benutzeravatar
Michael Schmidt
Forumane
Beiträge: 331
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 14:39
Wohnort: Groß Twülpstedt

Beitrag von Michael Schmidt » Mittwoch 5. Januar 2005, 12:36

Schöner WB,

aber was sollen die U - Förmigen abdrücke auf dem Bild 12 gut sein?
MfG

Michael Schmidt

Ihr findet mich auf der Karte von Felxi (der erste) http://www.w-dohrmann.de/miwula/karte/map.htm
__________________________________________


Für jede Form von Straßen.
Der Touareg

Matthias Röhrs

Beitrag von Matthias Röhrs » Mittwoch 5. Januar 2005, 12:41

Mal wieder ein schöner Bericht, aber das sind wir hier ja schon gewohnt.

Nun zu deiner Frage Michael

Ich denke mal das werden so art Boxen werden wo Materialien in verschiedenen
größen gelagert werden,die von einer Seite mit nem Radlader befahrbar sind.

Benutzeravatar
Speed123
Forumane
Beiträge: 237
Registriert: Montag 6. September 2004, 14:19
Wohnort: Erkelenz
Kontaktdaten:

Beitrag von Speed123 » Mittwoch 5. Januar 2005, 12:52

Sehr schöner WB,

auf der Brücke steht ein 10 Kilo Gewicht; Die Brücke sieht jedoch aus als könnte sie einiges mehr tragen; entscheidend ist die Qualität der Anbindung Strebe an Unter- und Oberzug.

Aber bitte nicht ausprobieren; die Brücke sieht so viel besser aus als
nach einem Versuch welchen Wert das maximal mögliche Gewicht hat.

Gruß aus den westlichsten Kreis Deutschlands
Hans
Geschwindigkeit ist keine Hexerei
Meine Hobby-Homepage

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20205
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Mittwoch 5. Januar 2005, 13:38

10 Kg auf der Brücke, stark, Gaston's Wertarbeit. :D
Eine Brücke aus Paschtik währe bestimmt zusammen gebrochen. :wink:

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2304
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Mittwoch 5. Januar 2005, 14:18

Aus informierten Kreise ist übrigens zu erfahren, das der gezeigte Zug seit heute wieder im Miniatur Wunderland Shop erhältlich ist. Dieses sei nur angemerkt, weil die Redaktion von mindestens 2 Personen Kenntnis hat, die letzten Dienstag verzweifelte Versuche unternommen haben, die Packungen an sich zu bringen, deren Inhalt nun auf Bild 1 zu sehen ist .... :devil:
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
N-Frank
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Mittwoch 5. Januar 2005, 14:21

Ja, mal wieder ein schöner Bericht!

Aber die Tragfähigkeit der Brücke hängt weniger mit dem verwendeten
Material als mit der Statik zusammen - eine 10 KG tragende Brücke (wobei
ich mal davon ausgehe, daß Gastons Kastenbrücke wesentlich mehr
verkraften würde.... 8) ) kann man, bei entsprechender Faltung und
Aufbau, auch aus Papier bauen.... :wink:
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC

Benutzeravatar
Michael Schmidt
Forumane
Beiträge: 331
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 14:39
Wohnort: Groß Twülpstedt

Beitrag von Michael Schmidt » Mittwoch 5. Januar 2005, 14:24

Hallo Stephan,

du sprichts etwas in Rätseln über den Metronom, kannst du das bitte etwas genauer erläutern?
MfG

Michael Schmidt

Ihr findet mich auf der Karte von Felxi (der erste) http://www.w-dohrmann.de/miwula/karte/map.htm
__________________________________________


Für jede Form von Straßen.
Der Touareg

Christian Schoenwitz
Forumane
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 18:43

Beitrag von Christian Schoenwitz » Mittwoch 5. Januar 2005, 14:26

N-Frank hat geschrieben:Ja, mal wieder ein schöner Bericht!

Aber die Tragfähigkeit der Brücke hängt weniger mit dem verwendeten
Material als mit der Statik zusammen - eine 10 KG tragende Brücke (wobei
ich mal davon ausgehe, daß Gastons Kastenbrücke wesentlich mehr
verkraften würde.... 8) ) kann man, bei entsprechender Faltung und
Aufbau, auch aus Papier bauen.... :wink:
Da muss ich dir recht geben. Aber wir finden es ja sowieso immer wieder faszinierent was Gaston leistet und von daher ist es ja auch egal. :wink:

Arne H.
Forumane
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 4. Januar 2003, 16:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Arne H. » Mittwoch 5. Januar 2005, 14:33

Pa, das kratzt mich überhaupt nicht, der fährt schon seit gestern bei mir seine Kreise, ich hab sogar doppelt so viele Schienen wie in einem Startset normalerweise drinn sind! :D
Cb, dein Metronom geht morgen auf die Reise! :lol:

Auf Bild 1. ist übrigens ein Steuerwagen vom Metronom zu sehen, der nicht in der Startpackung enthalten ist und vom Miwula anscheinend selbst lackiert wurde, da man keinen Steuerwagen in Metronomlackierung kaufen kann! Kannst dir ja nochmal genau angucken Stephan, ihr habt ja jetzt wieder Start-Sets! :wink:

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2304
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Mittwoch 5. Januar 2005, 15:53

Gratz dem Gewinner des Wochenpreises!

Natürlich ist das ein Eigenbau, den es so in der Startpackung nicht gibt :devil: Jens und Gitta haben sich bei dem Zug ordentlich ins Zeug gelegt. Bei uns kommt doch eigentlich fast nie etwas original aus der Packung auf die Anlage.... ;-)
Stephan
Miniatur Wunderland

Georg

Beitrag von Georg » Mittwoch 5. Januar 2005, 16:18

Habt Ihr jetzt sogar eine eigene Zeitung?
Der Herr im Hintergrund auf diesem Bild hat jedenfalls sowas in der Hand... Bekommt man die nur bei Euch an der Anlage? Was steht drin?

Gruß,
Georg

Christian Schoenwitz
Forumane
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 18:43

Beitrag von Christian Schoenwitz » Mittwoch 5. Januar 2005, 16:25

Georg hat geschrieben:Habt Ihr jetzt sogar eine eigene Zeitung?
Der Herr im Hintergrund auf diesem Bild hat jedenfalls sowas in der Hand... Bekommt man die nur bei Euch an der Anlage? Was steht drin?

Gruß,
Georg
hallo Georg.

Jap es gibt eine eigene Zeitung. Da stehen kleine Storys übers MiWuLa drin. Ich bin der Meinung die gibts in/ bei der Warteschlange.

Gruß
Christian

M@trin

Beitrag von M@trin » Mittwoch 5. Januar 2005, 16:46

Ein sehr toller WB.
ganston hat mal wieder eine tolle brücke gezaubert.
(Aber das weiß man ja schon :wink: )
Auch die Entwicklung von skandinavien is total faszinierend.
Spätestenz wenn Skandinavien fertig ist komm ich wieder.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Mittwoch 5. Januar 2005, 17:28

Ein neues Jahr, ein neuer WB!

Tolle Bilder, bei dem Gewicht das auf der Brücke steht hätte ich mich total verschätzt.... :roll: Bin schon drauf gespannt wie die fertig eingebaut in der Landschaft aussehen werden.
Und was das "Loch" im See angeht, ich glaube das ist wohl ganz klar: das wird eine Wasserfontäne auch Springbrunnen genannt.

Und auch im hinteren Anlagenteil tut sich jetzt endich was, bin gespannt wann die ersten norwegischen Berge gestaltet werden. :D

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Beitrag von Stef@n » Mittwoch 5. Januar 2005, 20:29

Salü Christian,
Christian Schoenwitz hat geschrieben: Jap es gibt eine eigene Zeitung. Da stehen kleine Storys übers MiWuLa drin. Ich bin der Meinung die gibts in/ bei der Warteschlange.
Wenn es die Zeitung in der Warteschlange gibt, dann ist es ja nicht verwunderlich, daß die Forumanen die nicht kennen. Man nehme eine Eintrittskarte im Vorverkauf und verzichtet auf die Warteschlange. Gell! :wink: :D

Meine hier liegende MiWuLa-Zeitung habe ich mit so einer Sendung (DVD) bekommen.

- - - - - -

Ansonsten mal wieder ein klasse Wochenbericht der Sehnsüchte weckt.
Und heute liegt dazu noch in meinem Briefkasten der Lange-Wochenend-Fahrplan von dem Vereinsausflug der Modelleisenbahnfreunde Heusweiler e.V. vom 03.06. bis 05.06.05.
MiWuLa wir kommen!!
Zuletzt geändert von Stef@n am Mittwoch 5. Januar 2005, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland


PS: Wer mir mailt, der schreibt an stefan(at)diwo(dot)eu :)
oder sieht mal unter :arrow: www.diwo.eu oder :arrow: www.mef-heusweiler.de nach!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8445
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 218

Beitrag von Datterich » Mittwoch 5. Januar 2005, 20:40

Georg hat geschrieben:Habt Ihr jetzt sogar eine eigene Zeitung?
Den "Knuffinger Anzeiger" gibt es schon ein paar Jahre :wink: , wie aus den älteren Wochenberichten unschwer zu entnehmen ist. zum Beispiel WB 77.

Aber das eine Zeitung zur Wartezeitverkürzung beiträgt, kannte ich bisher nur vom Zahnarzt oder so ...

Schöner Bericht - Stephan, bitte nicht nachlassen 8)

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... der alte Zeitungen immer wegschmeißt

Wolfgang K.
Forumane
Beiträge: 713
Registriert: Freitag 5. November 2004, 11:22
Wohnort: Buchbrunn in Unterfranken

Beitrag von Wolfgang K. » Mittwoch 5. Januar 2005, 22:09

@ N-Frank

Ich glaube auch das Gastons Kastenbrücke wesentlich mehr auf dem Kasten hat. Die is immerhin aus Holz und das lebt ja.
Is aber auch egal denn ich glaube es gibt keien zu hier und überhaupt der soviel wiegt das diese Brücke sich auch nur annähernd biegt.
Grüße
Wolfgang
Ab und zu hilft auch Bild Die Suchfunktion oder Google

Antworten