WB 775,5

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Antworten
Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

WB 775,5

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 10. September 2015, 20:50

Moinsen,

um alle MFM-ler (und natürlich alle andern noch viel mehr) noch ein klein wenig auf die Folter zu spannen, möchte ich ein paar Bilder zeigen, die ich bei einer ganz persönlichen Führung hinter den Kulissen vor etwa zwei Wochen schießen konnte. (Insofern wäre es eigentlich der WB 773,5.) Zunächst noch vielen Dank an Maik Costard, der dies möglich machte.

Vor einigen Wochen hatten wir zum Thema "Olympia in Hmaburg" nochmal das Thema "Blinken-Haus" hervorgeholt. Ich konnte feststellen, dass meine Blinken-Strips im "Lehrer-Haus" in Hamburg laufen. Das funktioniert also. Hier zwei Teile des neuen MiWuLa-Logos:
Blinken_Lok_r.jpg
Blinken_Sonne_r.jpg
In der neusten Folge von Bella Italia referiert Gerd Dauscher über den Reiz, eine Schlucht zu Bauen. Hier ein Stand-Bild derselben, die im Film gezeigt wird:
Schlucht_1_r.jpg
Aber das ist nur die halbe (?) Wahrheit. Es gibt (mindestens) noch eine zweite Schlucht:
Schlucht_2a_r.jpg
Und auch an deren Rand finden ich wieder die liebevoll gestalteten Details.
Schlucht_2b_r.jpg
+++ wird fortgesetzt +++
Zuletzt geändert von HahNullMuehr am Donnerstag 10. September 2015, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: WB 775,5

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 10. September 2015, 20:57

+++ Fortsetzung +++

Was im Bella-Italia-Streifen zu kurz kam, war die Stadt Rom. Erst wenn man wirklich davor steht, erfährt man die ganze Größe der geplanten Bauwerke. Hier sehen wir das Pappmodell von St. Peter, zu Größenvergleich hat Maik mal sein Walkie-Talkie daneben gestellt.
SanPietro fuori  la motorola_r.jpg
Einen Schritt weiter finden wir die Kaiserthermen.
Kaiserthermen_totale_r.jpg
Ich bedaure jetzt schon, dass man nicht immer so nahe herankommen können wird, um die wundervollen, filigranen Details zu würdigen.
Kaiserthermen_detail1_r.jpg
Kaiserthermen_detail2_r.jpg
Kaiserthermen_detail3_r.jpg
+++ wird fortgesetzt +++
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: WB 775,5

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 10. September 2015, 21:05

+++ Fortsetzung +++

die 2,4 Kilometer Neubaustrecke sind, wie nicht anders zu erwarten, in höchster Detailtreue und Präzision gestaltet. Die Betonschwelle ist übrigens in Italien so beliebt, weil die Termiten sie nicht mögen. Sagt Maik.
Termiten_r.jpg
Vor den Weltrekord haben die Götter jedoch den Schweiß gesetzt. 15,4 km Schienen verdrahten sich nicht von selbst. An einigen Stellen der Italienbaustelle lässt der Baufortschritt noch einen Blick in die Unterwelt zu:
Armdick_1_r.jpg
ARMDICKE Kabelstränge winden sich durchs Unterholz.
Armdick_2_r.jpg
Hoffen wir mal, dass diese unter strengeren Sicherheitsrichtlinien verarbeitet wurden, als sie den folgenden beiden Herren geläufig sind.
SafetyFirst1_r.jpg
SafetyFirst2_r.jpg
+++ Fortsetzung folgt (eine noch) +++
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: WB 775,5

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 10. September 2015, 21:11

+++ letzter Teil +++

Meine spontane Begeisterung gilt jedoch den beiden Objekten hier. Zum einen ist es den MuWuLandschaftsgärtnern gelungen, die opuntia (Kaktusfeige, vulgo auch Ohrenkaktus) nachzuzüchten.
opuntia_r.jpg
Das absolute Highlight ist für mich jedoch die vollkommen naturgetreue Färbung der Olivenhaine.
Kompliment dafür. Farblicher Volltreffer.
Oliven_r.jpg
Soviel dazu. Wir sehen uns morgen. Oder übermorgen.
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3522
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: WB 775,5

Beitrag von Feuer-wer » Donnerstag 10. September 2015, 21:51

Senk ju vor Schering!

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: WB 775,5

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 10. September 2015, 21:52

Jur Wellkamm.
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6095
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: WB 775,5

Beitrag von writeln » Donnerstag 10. September 2015, 22:00

Moin Micha,

das macht mich jetzt auch (fast) nicht mehr nervöser... :mrgreen:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8420
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 775,5

Beitrag von Datterich » Freitag 11. September 2015, 09:05

Dankeschön für Deinen WBKommaFünf - schöne Motive von sich selber übertreffenden hochprofessionellen Modellbauern! Ich musste schon bei meinen früheren Besuchen feststellen, dass die Schere zwischen einigen alten und den jüngeren Bauabschnitten immer weiter auseinander geht. Das ist eine herrliche Entwicklung, die allerdings irgendwann einmal zum Runderneuern älterer Bereiche führen wird (in Knuffingen und Österreich wurde diesbezüglich ja schon Hand angelegt). Der "alte" Hamburger Hafen wäre nach meiner Einschätzung eines Tages auch mal fällig.

Bis morgen beim MFM :bummel:
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Forumanen, die man gerne trifft ...

Antworten