Aktion Ich kann mir den Eintritt nicht leisten

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Antworten
Schwanni
Forumane
Beiträge: 296
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 16:31
Wohnort: Kiel

Aktion Ich kann mir den Eintritt nicht leisten

Beitrag von Schwanni » Mittwoch 4. Januar 2017, 19:05

Wie jedes Jahr gibt es diese Aktion wieder:

Home » Ich kann mir das nicht leisten
FREIER EINTRITT INS MINIATUR WUNDERLAND FÜR ALLE, DIE ES SICH NICHT LEISTEN KÖNNEN!
(For English, please klick here!)

Das Wunderland hat auch im 15. Jahr in Folge mit über 1,3 Mio Besuchern einen Besucherrekord aufgestellt. Grund für uns mal wieder innezuhalten und sich umzuschauen. Leider ist es im letzten Jahr nicht allen Menschen so gut ergangen. Es gibt so viele Familien, für die ein Kino-, Theater- oder Wunderland-Besuch schlicht zu teuer ist.

All diesen möchten wir ein wenig Freude schenken und an einen von 17 ausgewählten Terminen im Januar zu uns ins Wunderland einladen.

Aber wer kann sich einen Wunderland-Besuch nicht leisten? Wir möchten die Menschen nicht in Kategorien einteilen, sondern machen das ganz simpel: Jeder der wirklich der Meinung ist, dass er sich einen Wunderland-Besuch nicht leisten kann, braucht an den unten genannten Termine im Januar nur in einer x-beliebigen Sprache an der Kasse "Ich kann mir das nicht leisten" sagen und kommt umsonst ins Wunderland. Wem dies unangenehm ist, der kann es auch einfach auf einen Zettel schreiben. ;-)

In Hamburg haben wir große Unterstützung der Sozialbehörde und diversen Institutionen bei der Verteilung dieser Information an die richtigen Empfänger. Wir bitten Euch alle diese Info ganz viel zu verbreiten, damit nicht nur in Hamburg die richtigen Menschen erreicht werden.

Und zuletzt ein ganz wichtiger Appell: Hier geht es um großes Vertrauen. Wir hoffen, dass es nicht missbraucht wird. ;)

Fakten:

WIE: Einfach an der Kasse sagen, dass man sich das Ticket nicht leisten kann.

WO: Miniatur Wunderland – Kehrwieder 2 – 20457 Hamburg

WER: Jeder der sich wirklich einen Besuch nicht leisten kann, egal ob Sozialleistungsempfänger, Flüchtling, allein erziehende Mütter/ Väter, Obdachlose oder andere, die jeden Euro zwei Mal umdrehen müssen.

Termine:

Vorweg: Die drei Sonntage sind eigentlich zu voll für eine solche Aktion. Daher bitten wir jeden, der auch in der Woche kann, den Sonntag nicht zu wählen. Wer nur da kann: Es wird zu Wartezeiten von 50-120 Minuten kommen.

Generell gilt an allen Tagen, dass es nachmittags leerer ist als vormittags. Sie helfen uns bei der Verteilung der Gäste, wenn Sie nachmittags kommen. Auch Werktags wird vormittags mal Wartezeit sein.

Sonntag, 8. Januar 2017 (sehr voll, bitte möglichst meiden)
Montag, 9. Januar 2017
Dienstag, 10. Januar 2017
Mittwoch, 11. Januar 2017
Donnerstag, 12. Januar 2017
Freitag, 13. Januar 2017
Sonntag, 15. Januar 2017 (sehr voll, bitte möglichst meiden)
Montag, 16. Januar 2017
Dienstag, 17. Januar 2017
Mittwoch, 18. Januar 2017
Donnerstag, 19. Januar 2017
Freitag, 20. Januar 2017
Sonntag, 22. Januar 2017 (sehr voll, bitte möglichst meiden)
Montag, 23. Januar 2017
Dienstag, 24. Januar 2017
Mittwoch, 25. Januar 2017
Donnerstag, 26. Januar 2017 (sehr voll, bitte möglichst meiden)

Bitte teilen
Mit freundlichen Grüssen aus dem hohen Norden
Schwanni

Antworten