Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Antworten
Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5660
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von writeln » Montag 1. Oktober 2018, 18:57

Einige werden das Video vielleicht schon im Newsletter bekommen haben:

Das MiWuLa macht auf die schlechte personelle Situation bei vielen Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam und bittet darum das YouTube Video
https://youtu.be/t1mOWwEzIDI

bzw. das Video bei Facebook
https://www.facebook.com/MiniaturWunder ... 6346269988
zu teilen.

Eindrucksvoller Film übrigens.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1527
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von Christoph Köhler » Montag 1. Oktober 2018, 23:03

Der Film ist nicht nur eindrucksvoll sondern in hohem Maße erschreckend. Auch wenn das in diesem Maßstab immer etwas lustig aussieht ist es doch mehr als sehr ernst. Gerade habe ich im TV einen Bericht über die noch immer großen Funklöcher in Deutschland zum Betrieb von Handys gesehen. Wie will ich denn die Rettung rufen wenn in vielen Bereichen es keine ausreichende Verbindung gibt. Es ist so vieles im argen was in anderen Ländern viel besser läuft.

Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Video

Christoph Köhler

martin236
Forumane
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von martin236 » Dienstag 2. Oktober 2018, 07:02

Hallo zusammen
Vielen Dank für diesen Film. Er ist bitter nötig.
Feuerwehrleute und Sanitäter leisten einen Super Job!
Es ist ja nicht nur so, das den Berufsfeuerwehren und Rettungsorganisationen der Nachwuchs fehlt, sei es die dies beruflich oder ehrenamtlich machen.
Nein sie werden noch bei Ihrer Arbeit behindert, siehe Rettungsgasse.
Nein sie werden immer öfter Opfer von Gewalt; und das ist ein Skandal.
Was sind das für Leute die so etwas machen, abscheulich!!!
Als Beispiel dieser Artikel aus dem Spiegel.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g ... 33686.html
Viele Grüße an alle, die in so vorbildlicher Weise für uns Dienst tun!

Martin

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19409
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von günni » Dienstag 2. Oktober 2018, 10:55

Moin,
Christoph Köhler hat geschrieben:Gerade habe ich im TV einen Bericht über die noch immer großen Funklöcher in Deutschland zum Betrieb von Handys gesehen. Wie will ich denn die Rettung rufen wenn in vielen Bereichen es keine ausreichende Verbindung gibt.
Es gibt auch Kommunikationsmittel, die über eine Kupferleitung an Vermittlungsstellen angebunden sind.

Benutzeravatar
Dankwardt
Forumane
Beiträge: 1753
Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von Dankwardt » Dienstag 2. Oktober 2018, 19:16

Hallo

A59 bei Bonn - Fahrzeug fuhr in die Leitplanke - Sekundenschlaf

Da ich kurz dahinter war, kam ich auf der Überholspur auch zu dem Problem, kein Netz.
(Da das schon 15 Jahre her ist, sollte das nun besser sein.)
Die Sprüche der Vorbeifahrer: "Stellen sie doch ein Warndreieck auf." und sie fuhren weiter. Von sinnvoller Hilfe keine Spur.
Damit gingen Minuten für die Versorgung der Person verloren.
Arbeitsteilung wäre auch eine Hilfe.
Sicherung - Notrufe - Versorgung
kann man mit mehr Helfern auch gleichzeitig machen.

Zum Glück kam in dem Moment auch ein Taxi zur Unfallstelle und konnte so den Notarzt rufen und bei der Absicherung helfen.

Die Feuerwehr löscht nicht nur Feuer.
Die Hilfe auch in diesem Fall braucht ein Rettungsgasse und Personal für den Einsatzwagen.

Die Stadt Monheim sucht schon lange freiwillige für die Feuerwehr
Gruß Siegmund
So geht die Rettungsgasse!
Schon in der modellbau-wiki.de gesucht?
oder bei modellautobahnen.de
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car
oder Forum.DC-Car.de

Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1072
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von kiruna » Mittwoch 3. Oktober 2018, 13:47

Hallo,
mitunter ist es ganz gut durch solche Beiträge wachgerüttelt zu werden.
Die ganze Misere ist aus meiner Sicht schleichend über einen längeren
Zeitraum entstanden.
Ich denke, dass die meisten Freiwilligen im Kindes- oder Jugendalter
eingetreten sind. Wie soll das heute noch funktionieren?
Die geburtenstarken Jahrgänge gehen demnächst in Rente. Und die wenigen
Kinder in der Gegenwart haben einen völlig anderen schulischen Tagesablauf,
als wir in den 70er Jahren. Schulunterricht bis in den Nachmittag gab es
für die meisten Schüler früher nicht. Und Nachhilfeunterricht war die Ausnahme
und nicht die Regel.
Bei immer weniger Feuerwehrleuten im Freundes- und Bekanntenkreis werden
interessierte Kinder und Jugendliche nicht mehr 'mitgezogen', wie es
vielleicht früher noch üblich war. Und somit bleibt der Mitgliedernachwuchs aus.

In meiner Generation wurden wir noch so erzogen, dass wir den Institutionen
Polizei und Feuerwehr Respekt entgegenbrachten. Sie sind doch diejenigen, die
ihren Kopf hinhalten um uns zu helfen. Zumindest bei den Jungs war eines der ersten
Geburtstagsgeschenke ein Polizei- oder Feuerwehrauto.

Viele Grüße,
Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC

Ganzvornesitzer
Stammgast
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:35

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von Ganzvornesitzer » Freitag 5. Oktober 2018, 08:34

Kopf hinhalten ist halt uncool.
Kopf zukiffen schon eher. :|

Benutzeravatar
TT-Toni
Forumane
Beiträge: 606
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Wohnort: Zu Hause

Re: Der Letzte macht das Feuer aus - Bitte teilen!!!

Beitrag von TT-Toni » Samstag 6. Oktober 2018, 14:32

Moin...
Dankwardt hat geschrieben: Arbeitsteilung wäre auch eine Hilfe.
Sicherung - Notrufe - Versorgung
kann man mit mehr Helfern auch gleichzeitig machen.
Ja, das könnte man auch Teamarbeit nennen.
Leider ist es heute scheinbar so, dass das Wort "Team" von den meisten Leuten anders interpretiert wird.
"Toll-ein-anderer-macht's"(schon für mich/uns) :shock:
Die Gleichgültigkeit der Leute, "irgend einer wird da schon mal was machen, da gibts doch Leute für", die wird leider immer größer.
Wenn man aber vom Geschehen schnell mal hochreißerische Videos drehen oder Bilder machen kann und sofort in div. Netzwerke einstellen kann, um sich damit zu profilieren(so nach dem Motto "schaut mal, ich war als erster zum filmen da und habe ein ganz tolles Video und geile Bilder davon gemacht"), da ist man gaaaanz schnell bei der Sache :wink:
Und die Stichworte "Sicherung- Notrufe-Versorgung(erste Hilfe)", die sind für viele leider auch Fremdworte.
Nicht einmal die wichtigsten Maßnahmen der ersten Hilfe können die meisten heute anwenden, weil es schlicht weg kaum mehr einer gelernt bekommt und weil man daher sicher auch Angst hat, was falsch zu machen.(wenn man schon helfen wollen würde).
Aber besser etwas nicht ganz richtig gemacht, als gar nichts zu tun!
Und da ist nur allein der Notruf per Handy ja immerhin schon mal besser als erst einmal das Geschehen aus Sensationslust heraus zu filmen... :wink:
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!

Antworten