Lockdown Update #8

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Antworten
Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1745
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Lockdown Update #8

Beitrag von Christoph Köhler » Sonntag 21. Februar 2021, 09:05

Der nächste Lockdown Update Film ist da

hier der FB Link

https://www.facebook.com/MiniaturWunderlandHamburg

Liebe Sonntagsgüße

Christoph Köhler

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3742
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Feuer-wer » Sonntag 21. Februar 2021, 09:32

und natürlich gibt es das Lockdown-Update #8 auch auf YouTube.

Schräge Vögel sind die Hamburger ja irgendwie alle, jetzt baut Arne einen riesigen beweglichen Adler für das Sambadrome.

Die Bahnfahrer versuchen sich in schnellen Zügen und die neue Feuerwache ist an Ort und Stelle.

Schönen Sonntag allerseits und vielen Dank nach Hamburg für den neuen Film!

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1745
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Christoph Köhler » Sonntag 21. Februar 2021, 10:28

Freddy hat uns gebeten Dinge mitzuteilen die man noch reparieren, besser machen kann und, und, und.

Da ist mir schon recht lange im Amerikaabschnitt zwischen Miami und Las Vegas eine Buggy Szene aufgefallen die sich leider nicht bewegt. Schade.

Im Amerikaabschnitt weiter rechts bei den Redwoods Mammutbäumen würde mir gefallen wenn nicht nur ein Baum sondern gleich mehrere übereinander fallen würden.

Direkt daneben sollte mal ein Geysir sein Wasser(?) in die Luft sprühen.

Bisher fahren Autos, Lkw, Schiffe, Flugzeuge, Heißluftballone. Kann man nicht auch mal in Flüssen die kleinen Kajaks zum "schwimmen" bringen? Zum Beispiel magnetisch?

Wie wäre es mit einem Schiffsbelade System in dem die Container mit den Containerbrücken im Hamburger Hafen ab und wieder aufgeladen und dann mit Fahrzeugen an bestimmte Positionen gelagert werden? So wie in Natur eben auch. Dann könnte man doch auch die Ankunft des Brasilien Containers darstellen.

Einfach mal noch etwas überlegen, dann fällt einem bestimmt noch etwas ein. Vorschläge sollen ja keine negative Kritik sondern nur der Verschönerung dienen.

Viele gesunde Grüße wünscht

Christoph Köhler

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8668
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Lockdown Update #8

Beitrag von Datterich » Sonntag 21. Februar 2021, 10:48

Feuer-wer hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 09:32
natürlich gibt es das Lockdown-Update #8 auch auf YouTube.
Vielen Dank für diesen Link und für das interessante Video. Es ist immer wieder ein schöner Moment, wenn ein Video veröffentlicht wird und man zumindest wirrtuell in und auf die Anlage und die Neuigkeiten schauen kann.

Dankbare Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6435
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von writeln » Sonntag 21. Februar 2021, 12:48

Danke für das tolle Video.

Ein Vorschlag:
Die Feuerwache Knuffingen ist von Anfang an eine Ikone des MiWuLa. Versteigert sie doch, um ein bisschen Geld in die Kasse zu bekommen.
Nur mal so als Denkanstoß.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20668
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von günni » Sonntag 21. Februar 2021, 13:42

Moin,
danke für das schöne Video.

martin236
Forumane
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von martin236 » Sonntag 21. Februar 2021, 16:47

Hallo zusammen,
ist an einem komplett Neubau der Harzstrecke gedacht?
Es gibt auf der Anlage ein BW , bei dem etliche Dampfloks stehen, kann man dieses nicht so umgestalten, das dort Bewegung reinkommt,
von dort die Loks "richtige" Einsätze fahren?
Natürlich danke für den Link und die Infos darin.
VG Martin
Zuletzt geändert von martin236 am Montag 22. Februar 2021, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20668
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von günni » Sonntag 21. Februar 2021, 17:36

Moin Martin,
irgendwie kommt mir Dein Vorschlag bekannt vor. 8)

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8668
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Vorschlag Renovierung

Beitrag von Datterich » Montag 22. Februar 2021, 09:05

Die beiden Container-Brücken könnten / sollten mal erneuert werden, sie sind noch aus der Gründerzeit und haben optisch mit der Realität nicht viel Übereinstimmung. Vielleicht könnte man damit sogar eine Knopfdruck-Aktion verbinden ...

Container-Brücken im Hamburger Hafen

Liebe Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Dirk Zimmermann » Montag 22. Februar 2021, 11:40

martin236 hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 16:47
Hallo zusammen,
ist an einem komplett Neubau der Harzstrecke gedacht?
Es gibt auf der Anlage ein BW , bei dem etliche Dampfloks stehen, kann man dieses nicht so umgestalten, das dort Bewegung reinkommt,
von dort die Loks "richtige" Eisätze fahren?
Natürlich danke für den Link und die Infos darin.
VG Martin
Ah, du hattest auch im Büro angerufen, richtig? Der Kollege hat mir die Frage weitergeleitet.

Die Schmalspurstrecke im Harz stellt uns vor besondere Herausforderungen. Hier sind eine Zeit lang Dampfzüge gefahren. Allerdings nicht besonders zuverlässig, es musste sehr oft manuell eingegriffen werden. Es hat sich somit erst im Betrieb herausgestellt, dass die Kurvenradien zu eng und die Steigungen zu groß waren.

Als Alternative wären kleine kurze Dampfloks zum Einsatz gekommen, allerdings verfügen diese nicht über ausreichend Stromabnahmefläche. Die kleine, die im Lokschuppen steht, ist hinten wiederum zu lang - die hängt soweit über - und setzt dann bei Anfang bzw Ende der Steigung mit dem Gehäuse auf der Schiene auf. Abschneiden kann man da auch nix.

Übergangsweise fuhren BRAWA "Harzkamele". Die waren recht zuverlässig. Allerdings gibt es hierfür keinerlei Ersatzteile mehr.

Die nun anstehende Idee ist, diese Fahrzeuge so umzurüsten, dass das Fahrwerk ein handelsübliches TT Modell ist und wir den Aufbau/das Gehäuse entsprechend anpassen.

Es gab auch schon Überlegungen die Strecke still zu legen, dem Bahnhof vorne noch ein paar Normalspurgleise zu verpassen und auf der Harzstrecke einen Wanderweg, Inlineskateparcours, Fahrradweg (mit Bewegung) o.ä. zu installieren.

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 7123
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Stefan mit F » Montag 22. Februar 2021, 11:43

Moin,

ein wunderbares Lockdown-Update ist das. Geschwindigkeits-Rekordversuche (?) auf der Brücke - so macht man aus der Not eine Tugend.
Vorschläge, was man unbedingt noch aufrüsten sollte, habe ich derzeit nicht. Die vielen neu gestalteten Wasserflächen sind sehr gut geworden, die neue Feuer-wer in Knuffingen ist toll und wenn irgendwann sogar die Schiffssteuerung und (vielleicht zuvor) die Formel 1 funktioniert, kann man als Besucher eigentlich wunschlos glücklich sein.
Wenn ich noch auf ganz hohem Niveau jammern darf: Auf meinen Fotos stören mich manchmal Staub, verbogene Oberleitungen und schräge Pfosten:
verstaubte und verbogene Oberleitung in Italien.jpg
Staub und verbogene Oberleitungen lassen sich wohl nie ganz verhindern
Das Bild stammt vom 09.01.2018, also lange vor dem Corona-bedingten Notbetrieb und gar nicht so lange nach der Italien-Eröffnung.
Beim Ansehen solcher Bilder habe ich mir manchmal gewünscht, Elektrolokomotiven seien noch nicht erfunden und alle Strecken bloß mít Dampf- und Dieselloks (ohne Oberleitung) befahren.

Andererseits nehmen das wohl die allermeisten Besucher gar nicht wahr. Zudem habe ich den Verdacht, dass Kompaktkameras mit kleinem Sensor bzw. Smartphones den Staub automatisch entfernen: Auf meinen älteren Bildern von 2010 bis 2014 (mit Smartphone bzw. freihand und bildstabilisiert) ist kaum Staub erkennbar. Dagegen bekomme ich mit meinem 105mm-Makroobjektiv bei großer Blende mit Stativ nahezu perfekt scharfe Aufnahmen des Staubs und der verbogene Oberleitung hin. :clown:

Nichtsdestotrotz: Falls Stefan Dombrowski oder ein anderer verrückter Mechatronikperfektionist jemals Langeweile :lol: hat, könnte er an einem Reinigungszug mit Oberleitungsabsaugvorrichtung oder gar Oberleitungsbegradigungsvorrichtung forschen.
Vielleicht würden gegen schiefe Pfosten ausreichend tiefe Löcher in die schöne Multiplexplatten helfen, die mittels mobilem (kleinem) Bohrständer / Oberfräse exakt senkrecht gebohrt werden? Oder geschieht das wohlmöglich bereits so (in Rom sind die meisten Pfosten ziemlich gut gelungen)?
überwiegend schön senkrechte Laternen Ampeln Mastenh etc.jpg
fast alle Laternen, Ampeln, Masten etc. in Rom sind schön senkrecht
Und damit beim Bergen verunfallter Züge oder beim Reinigen der Anlage nicht zu viele zusätzliche Schäden entstehen, könnte man vielleicht noch mehr Trittflächen bauen? Spontane Idee: Ist es möglich, nach dem Prinzip der Straßenhändler in Venedig Klappmechanismen zu installieren, sodass sich eine detailliert ausgestaltete Landschaftsfläche per Umklappmechanismus in eine Trittfläche verwandeln kann? Oder ist das inzwischen ganz unnötig, weil es genügend Wartungsluken gibt?

Das nur als Anregungen für die nächsten 5 Jahre. Dieses Jahr sollten wohl andere Dinge Priorität haben, zuallererst um Umsatz zu generieren, etwa die schnellstmögliche Fertigstellung von Südamerika bzw. mindestens die Begehbarmachung des Brückenteils, um die Besucherkapazität zu erhöhen.
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Modellbau frei zu äußern und zu verbreiten.
(Artikel 5 Grundgesetz) Guten Flug, Donald.

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3742
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Feuer-wer » Montag 22. Februar 2021, 12:33

Oberleitungsreinigungszug, gute Idee, wieso gibt es den eigentlich nicht schon lange? Man könnte vielleicht mit starkem Laserstrahl den Staub einfach wegbrennen? Denkt bitte daran, vor Einfahrt in den Tunnel den Laser zu deaktivieren.


Könnte man nicht auch die Car-System-Fahrzeuge über die Außenspiegel an den Tankstellen laden? Das wäre bestimmt viel realistischer als im Schattenparkplatz.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8668
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Lockdown Update #8

Beitrag von Datterich » Montag 22. Februar 2021, 12:57

Vielleicht würde es für die Oberleitungen schon reichen, dem blauhäutigen Schnuffelsauger von Flughafen die Rüsselöffnung nach oben zu drehen? :P

Tief Luft holen und einatmen -
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 7123
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Stefan mit F » Montag 22. Februar 2021, 13:57

Moin,
Datterich hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 12:57
Vielleicht würde es für die Oberleitungen schon reichen, dem blauhäutigen Schnuffelsauger von Flughafen die Rüsselöffnung nach oben zu drehen? :P
das sollte die Idee dahinter sein.

Als "Drahtgeradebiegevorrichtung" könnten zwei parallele Stangen nach oben zeigen - wobei ich skeptisch bin, ob das dauerbetriebsfähig wäre - sofern die Oberleitung nicht wie beim Vorbild in der horizontalen Ebene im Zickzack verläuft (dann müsste man meine Idee gleich vergessen).
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Modellbau frei zu äußern und zu verbreiten.
(Artikel 5 Grundgesetz) Guten Flug, Donald.

martin236
Forumane
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von martin236 » Montag 22. Februar 2021, 14:07

Dirk Zimmermann hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 11:40
martin236 hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 16:47

Die nun anstehende Idee ist, diese Fahrzeuge so umzurüsten, dass das Fahrwerk ein handelsübliches TT Modell ist und wir den Aufbau/das Gehäuse entsprechend anpassen.

Vielen Dank für die Antwort. :up:
VG Martin

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 7123
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Stefan mit F » Montag 22. Februar 2021, 15:49

Moin,

keine Idee ist zu verrückt als dass man sie in einem Forum voller Verrückter nicht äußern sollte (hoffe ich).
Zum Thema Absaugen sind mir gerade die Kamerafahrten von "Wetten dass" in den Sinn gekommen.
Ist es denkbar, das senkrecht nach unten zeigende Rohr eines Staubsaugers mittels an der Decke verlaufender X- und Y-Streben (wie ein Koordinatensystem) automatisiert herumfahren zu lassen, wobei es sich ähnlich der horizontalen Rolle einer Autowaschanlage immer auf wenige Millimeter über der Anlage absenkt und sich dabei "zeilenweise / spaltenweise saugend über die Anlage bewegt?
Vermutlich ist das schon allein aufgrund der vielen Stahlträger zu aufwändig, aber angesichts dessen dass fast niemand Lust hat Nacht für Nacht immer wieder neu alles von Hand abzusaugen, erscheint mir die Idee nur zu 98% und nicht zu 100% unrealistisch. Oder zu 99%? :hm?:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Modellbau frei zu äußern und zu verbreiten.
(Artikel 5 Grundgesetz) Guten Flug, Donald.

Masso
Forumane
Beiträge: 441
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Wohnort: Miwula

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Masso » Dienstag 23. Februar 2021, 06:42

100% unrealistisch, das die Deckenhöhe einfach gegeben ist und man die ganze Deckenbeleuchtung umgehängt werden müsste.

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 7123
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Stefan mit F » Dienstag 23. Februar 2021, 08:06

Moin,
ich habe es befürchtet. Aber Staubsaugerdrohnen könnte man doch mal ausprobieren... :lol: *SCNR*
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Modellbau frei zu äußern und zu verbreiten.
(Artikel 5 Grundgesetz) Guten Flug, Donald.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8668
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Lockdown Update #8

Beitrag von Datterich » Dienstag 23. Februar 2021, 10:22

100% unrealistisch, die Propeller würden den Staub aufwirbeln und gleichmäßig verteilen, bevor der Sauger saugen könnte. :devil:
Einziger Vorteil: Der Staubsaugerdrohnenmüllbeutel müsste nicht so oft geleert werden - und sie könnte daher länger Staub verteilen.

Freundliche Grüße aus der Südheide
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 7123
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Lockdown Update #8

Beitrag von Stefan mit F » Mittwoch 24. Februar 2021, 11:19

Moin,

beim Durchsehen meiner Airportbilder habe ich noch ein paar Details entdeckt. Es ist fantastisch, dass die Wunderländer bei den Autokennzeichen auf Vielfalt geachtet und sogar ausländische Kennzeichen gestaltet haben und dass vom Flughafen selbstverständlich ein Bus in die großen Metropolen des Nordens (Neumünster und Kiel) fährt:
Mit dem Bus von Hamburg aus in die Metropolen des Nordens.jpg
Mit dem Bus von Hamburg aus in die Metropolen des Nordens
Allerdings sollte sich der Busfahrer nicht auf die Schilder verlassen:
Schild(er)bürgerstreich am Airport.jpg
Schild(er)bürgerstreich am Airport
Die Beschilderung zum Leitstand ist ja noch nachvollziehbar, aber dass da die A6 und die A9 ausgeschildert sind, die beide hunderte Kilometer weit weg sind, das ist eine gefährliche Irreführung. Ich will niemandem Absicht unterstellen, aber es könnte für einige Interessensvertreter schon von Nutzen sein, wenn sich Autofahrer in Hamburg stundenlang verfahren und am Ende eine zusätzliche Übernachtung in der Hansestadt benötigen. :mrgreen:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Modellbau frei zu äußern und zu verbreiten.
(Artikel 5 Grundgesetz) Guten Flug, Donald.

Antworten