Mal eine Frage

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Gesperrt
Benutzeravatar
Felix (der erste)
Forumane
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 19:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Mal eine Frage

Beitrag von Felix (der erste) » Dienstag 14. Januar 2003, 15:41

Hallo an alle :jump:

Ich habe auf einem Besucherfoto von H0-Holger (http://www.lightfist.de/miniatur/img_vo ... eintrag=10) ein Gleis gesehen, dass scheinbar ins Meer führt. Leider ist es aber nicht genau auszumachen.
Zu erkennen ist aber, dass es schon längere Zeit nicht mehr benutzt wird, da schon Gras über die Sache gewachsen ist :lol: .
Was mich auch verwundert ist die neue Fußgängerbrücke, die über die Gleise verläuft.

Ist dieses Gleis vieleicht für Sandsäcke gedacht, die evtl. mal gebracht werden müssen? Nur mal so ne Theorie.
Teppichbahning ist cool!!!
Jetzt auch mit eigener Internetseite:
http://www.teppichbahn.org

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1143
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Der Hafen fehlt! Diebe, Mörder, Schurken!

Beitrag von H0-Holger » Dienstag 14. Januar 2003, 16:33

Hallo Felix,

das Gleis ist zwar ziemlich von Gras überwuchert, aber trotzdem durchaus betriebsfähig - außer natürlich bei Sturmflut. Dann wird das Tor geschlossen, damit es hinter dem Deich trocken bleibt. Sobald das Wasser wieder abgelaufen ist, wird das Flutschutztor wieder geöffnet, so daß das davor liegende (und wegen des hohen Wasserstandes nicht sichtbare) Hafengebiet wieder per Bahn erreicht werden kann. Das ist also ein ganz normales Anschlußgleis.

Bei im Deichvorland liegenden Hafenanlagen hat man die Wahl, entweder die Zufahrt über den Deich hinweg oder aber durch einen Durchlaß im Deich anzulegen. Ersteres ist mit einer Straße kein Problem, bei Bahngleisen wird das etwas schwieriger, da man einen Höhenunterschied von etwa 3 Metern bewältigen muß.
Die Brücke dient der Überquerung der Gleise, so daß der Deichstrich (das ist der Weg auf der Deichkrone) nicht unterbrochen wird.
Eine ähnlich Situation gibt es in Cuxhaven, allerdings ist es dort eine Straße und keine Bahnstrecke. In Glückstadt dagegen "fehlt" die Brücke, dafür aber führen sowohl eine Straße als auch ein Gleis durch das Tor.

Ich habe noch ein "Luftbild" von der Brücke und dem Deichtor, ich werde versuchen, es heute abend hochzuladen.

Was mir dabei auffält: warum ist eigentlich von den Hafenanlagen nichts zu sehen? Eigentlich müßten die Molenfeuer (und auch Dalben, die normalerweise an den Kaimauern angebracht sind) sichtbar sein. Hat da etwa jemand den Hafen geklaut?
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Dienstag 14. Januar 2003, 17:04

Weil vor dem Deich gar keine Hafenanlage liegt, sondern ein Bahndamm zu einer vorgelagerten Insel führt (Hallo Sylt 8) )...

Aber die Erklärung ist bis auf diesen kleine Unterschied perfekt! :D
Stephan
Miniatur Wunderland

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1143
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Dienstag 14. Januar 2003, 17:19

Na ja, das mit Sylt paßt nicht ganz, denn die Zufahrt zum Hindenburgdamm führt ja über die Deichkrone hinweg. Wenn diese Strecke mal "Land unter" meldet, dann schwimmen die Fische auch schon munter durch den Bahnhof von Westerland.
Es ist aber beruhigend zu wissen, daß der Hafen nicht einfach so abhanden gekommen ist :wink: .

Ich persönlich glaube ja, daß diese Strecke durch den Kanaltunnel ersetzt wurde, und die Nordseeinsel, zu der sie führt, heißt "Großbritannien". :) Oder sogar "Amerika"? Das liegt ja schließlich auch in der Richtung, also achtern Priel.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Gesperrt