Bollywood im Alpenrausch

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Bollywood im Alpenrausch

Beitrag von Flo K (der erste) » Sonntag 5. November 2006, 19:48

Hallo Leute

Auf dieses Thema bin ich durch eine Sendung auf 3sat aufmerksam geworden:

Bollywood im Alpenrausch.

Da ich nicht abschätzen kann, wie lange die Infos auf der Seite von 3sat eingestellt bleiben, möchte ich kurz den Begleittext zur Sendung und einige Fotos zeigen:

Bild
Indien ist das produktivste Filmland der Welt und die Schweizer Alpen werden mehr und mehr zum beliebtesten Drehort für indische Filme. Indische Techniker, Kostümbildner und Visagisten tragen ihre Kameras zu den schönsten Wasserfällen, Seen und Alpweiden, die als Hintergrund für die - für unsere Augen kitschigen - Liebesmelodramen oder Tanzeinlagen dienen. Zwischen Kuhfladen und Heimetli schweben singend die Liebespaare im Sari, schmachtend umgarnt von schwülstiger Musik. Die indische Filmindustrie hat die Schweiz entdeckt und der Schweizer Tourismus entdeckt die Inder - für unseren Fremdenverkehr sind sie ein Geschenk des Himmels.

Indische Filmemacher erobern die Schweiz

Überrascht bleibt manch ein Wanderer im Berner Oberland stehen: Indische Filmtechniker schleppen Kameras und Scheinwerfer zu Wasserfällen, Seen und Bergwiesen. Zwischen Kuhfladen und Heimetli schwebt singend eine Schönheit im Sari, und indische Superstars kugeln als Liebespaar über blumenübersäte Alpweiden. Seit einigen Jahren gelten die Schweizer Alpen als beliebtester Drehort für indische Kinoschnulzen.

Bild

Sie begeistern als Hintergrund für Liebesmelodramen oder Tanzeinlagen und ziehen ein wachsendes Publikum von Indien, Afrika und den arabischen Ländern in ihren Bann. Für den Schweizer Tourismus ist diese Neuentdeckung der Alpenwelt ein Geschenk des Himmels, denn Indien ist das produktivste Filmland der Welt. "Bollywood", so nennt sich Bombays Filmmetropole, produziert mehr als 600 abendfüllende Kinofilme pro Jahr.

Bild

Die indische Filmindustrie webt Traum- und Fluchtwelten für ein Milliardenpublikum. Immer mehr Inderinnen und Inder besuchen die Schweiz, weil sie das Berner Oberland aus diesen Filmen kennen.

Christian Frei hat die Inder bei ihren Dreharbeiten im Berner Oberland und in den Filmstudios von Bombay beobachtet. Im Mittelpunkt seines Films steht Jakob Tritten, der als erster Reiseunternehmer aus Zweisimmen Mitte der 80er Jahre den Mut hatte, indische Filmcrews auf die Alp zu fahren. Sein Erfolg gleicht der Story aus einem Hindi-Film
Da man bei über 600 jährlich produzierten Spielfilmen durchaus von einer "typischen Alpenszene" sprechen kann, möchte ich eine Szenerie vorschlagen, die ein indisches Filmteam vor traumhaft schöner Alpenkulisse bei der Arbeit zeigt.
Auch hier wäre wieder eine amüsante Knopfdruckaktion denkbar, bei der Besucher quasi das "Action"-Kommando gibt, und die "Dreharbeiten" auslöst.
Selbverständlich mit schnulziger Musik, kitschiger Tanzgruppe und besonders farbenfroh illuminiert! ;-)

Nicht das irgendwelche Missverständnisse entstehen:
Ich bin selber kein großer Freund dieser schmalzigen Liebesdramen in Heidi-Kulisse, die sich ja auch hierzulande zunehmender Beliebtheit erfreuen, aber als i-Tüpfelchen auf dem Alpenkitsch fände ich es mehr als passend, zumal wir dieses Jahr im Berner Oberland tatsächlich Zeuge solch indischer Dreharbeiten geworden sind.

Flo
Bild

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ssilk » Montag 6. November 2006, 13:11

Mein Onkel hat mir mal erzählt, dass er bei der Fahrt auf das Matterhorn eine Indische Großfamilie mit im Zug hatte. Ist jetzt ungefähr 3 Jahre her. Jedenfalls scheint das für Inder ein Lebenstraum zu sein...

hrt

Beitrag von hrt » Dienstag 24. Juni 2008, 10:37

Am Wochenende ist mir eine Idee gekommen:
Man könnte ja den Fanbereich in der Scheune (befindet sich in dem kleinen Dorf neben dem Landwasserviadukt) über die EM hinaus nutzen in dem man dann dort Bollywood Filme zeigt.
Gruss
Hartmut

Antworten