CH-Musik

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
sigof

CH-Musik

Beitrag von sigof » Donnerstag 10. August 2006, 00:13

Hallo zusammen

Auf SWR3 ist im Moment wieder "Lunik" am Charts stürmen. Eine Band aus Bern mit einer Frontrau mit einer unverwechselbaren Stimme. Gesungen wird in englisch.

Typisch schweizerisch sind auch noch:
"Florian Ast"
"Züri West"
Beides Gruppen die in CH sehr bekannt sind und in Mundart singen.

"Span", "Hannery Amman" und "Sandy" gäbe es auch noch.
Von Hannery Amman stammt auch die inoffizielle Berner-Hymne "Alpenrose". ==> Ein Lied das schon 20 Jahre alt ist und hierzulande wohl von klein bis gross jede und jeder mitsingen kann.

Gotthard wurde schon erwähnt und ist vom Namen her Urschweizerisch aber der Sound (Hardrock) geht voll ab.
Auch Lovebugs singen englisch und machen solide Popmusik.

Auf eine Mia Aegerter könnte meiner Meinung nach getrost verzichtet werden...

Mein Tip: Polo Hofer zusammen mit Hannery Amman und dem Lied "Alpenrose". Die Schweizer Urgesteine mit einem hierzulande sehr bekannten und schönen Lied.

E Gruäss aus dem Kanton Bern
Markus

hrt

Musikfest

Beitrag von hrt » Freitag 15. September 2006, 10:42

Im Februar war ich in Berlin beim Loxx.
Vor dem Reichstagsmodell haben die dort auch ein Popkonzert nachgebaut. Unter der Bühne befindet sich dort ein Lautsprecher und es schallt dort Musik heraus. Auf der Bühne gibt es dann noch eine Lichtorgel. Mein spontaner Gedanke war: sowas will ich auch auf meiner Anlage haben. Nur so groß und so perfekt geht das leider nicht bei mir.
Und abgesehen davon paßt das dann auch nicht bei mir in die Umgebung.
Aber wollen will ich so etwas.
Ich habe mir deshalb von Preiser eine Tiroler Kapelle (12 Figuren), einen Arkordeonspieler, einen Drehorgelspieler und einen Alphornbläser gekauft. Dazu kommen dann noch ein paar Figuren als Sänger und fertig ist das Orchester für den Biergarten. Jetzt fehlt nur noch eine kleine Lichtorgel und das Hard-Rock-Konzert kann auf meiner Anlage steigen.

Was ich damit sagen will?
Wäre doch ein klasse Gag fürs Miwula wenn die auch so eine Kapelle hätten die von Volksmusik (die klassischen Schunkelschlager mit Feuerzeug in der Dunkelheit (la Montanara,...)) bis Hard-Rock alles beherrschen.
Gruß
Hartmut

SwizZ

Beitrag von SwizZ » Freitag 15. September 2006, 14:00

Wurde alles schon HIER diskutiert

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Samstag 16. September 2006, 08:21

Wehe es kommt nun noch Einer und will als "trällernden Eidgenossen"
DJ-Bobo auf der Modellbühne sehen :twisted: ...
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8427
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

CH-Musik

Beitrag von Datterich » Samstag 16. September 2006, 08:40

Nö - Uli, wenn überhaupt, dann in 1:1 :D Und nicht nur sehen, sondern auch hören ...

Vorfreudige Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die eigentlich gar keinen Zug vertragen ...

miwula-fanpage

Beitrag von miwula-fanpage » Montag 31. Dezember 2007, 14:27

Also ich finde das eine tolle Idee , DJ BOBO auf der Open-Air Bühne zusehen.

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 1. Januar 2008, 16:11

Tach zusammen...
ich kann mir das mir DJ BOBO auch gut vorstellen...
ich persönlich würds nen super gag finden...
aber auch der vorschlag von hardmut ist nicht schlecht...
denn was LOXX kann, dass kann das MIWULA schon lange...
ich wohne zwar bei berlin, aber trotzdem ich bin überzeugter
MIWULändler...

also haltet die stromabnehmer steif...
Tobi

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Dienstag 1. Januar 2008, 16:21

Schlage vor, bevor diese Diskussion noch weitergeht, man schaut sich mal die Datums an, an denen das alles gepostet wurde.

Benutzeravatar
Dani-c-s
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 17:21
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani-c-s » Dienstag 1. Januar 2008, 16:25

das sind fast 4 Jahre^^

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4278
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Dienstag 1. Januar 2008, 17:22

August 2006 bis Januar 2008 = 4 Jahre? Klasse! :wink:

:devil: Aber noch besser finde ich Uli's Beitrag:
Wehe es kommt nun noch Einer und will als "trällernden Eidgenossen" DJ-Bobo auf der Modellbühne sehen
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 1. Januar 2008, 17:31

naj gut... ich dahcte jetzt auch an
eine zurüstung... allerdings habe ich ein
problem: ich war noch nicht im MIWULA seit der alpeneröffnung...
ich hab also keinen plan wo man sowas einbauen könnte...

Tobi

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Mittwoch 2. Januar 2008, 22:41

Wie sagte mein alter Mathelehrer immer: "Religion sehr gut, Kopfrechnen schwach." Wird aber in Zeiten des Idiotenklaviers(Taschenrechner) wohl immer seltener unterrichtet. :? :roll:

Aber auch wer LESEN kann ist in unserer Gesellschaft klar im Vorteil.

Pisa lässt grüßen.

Viele Grüße
Jörg

Antworten