Erbarmen mit Harry

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
hrt

Erbarmen mit Harry

Beitrag von hrt » Sonntag 8. April 2007, 18:56

vor ein paar Tagen war ich im Miwula. So um 16 Uhr hat Harry Feierabend gemacht und sah vom Felsbearbeiten sehr fertig aus.
Als ich Harry so sah und dann das Gelände um Brigchur da kam mir eine Idee.
Wenn Ihr euch mal die aktuelle Perspektive des Bild der Stunde anschaut dann könnt Ihr euch mal so in etwa vorstellen was ich meine.
Also meine Idee ist folgende: neben Felsen und Kühen ist die Schweiz ja auch ein Obst- und Weinland. Wenn man also hinter dem Ort Brigchur Weinterassen bis hoch zu der Normalspurstrecke und vielleicht noch etwas darüber am Matterhorn hochziehen würde, dann wäre das zum einen vorbildlich (denn irgendwoher muß ja auch der Eiswein herkommen :D ) und zum anderen würde man damit auch die Mitarbeiter etwas schonen. Soweit ich weiß gibt es seit neuesten Weinbergmauern von Luft. Die könnte man also fertig in den Berg einbauen.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Sonntag 8. April 2007, 19:10

Hallo Hartmut,
ich denke das die Jungs beim Planen dies auch schon eingeplant haben. Denn als ich letzten Wochenende in den heilligen Hallen war, sah es mir danach aus, das hinter dem BW Platz ist für Reben und Obstwiesen.
Aber es wird ja noch einige Wochen Dauern, bis dies Klar ist.
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

hrt

Beitrag von hrt » Sonntag 8. April 2007, 19:36

Mehdornsbaggerfahrer No.1 hat geschrieben:...
Denn als ich letzten Wochenende in den heilligen Hallen war, sah es mir danach aus, das hinter dem BW Platz ist für Reben und Obstwiesen.
....
Ja ich habe es auch gesehen daß da Weinbau hinkommen soll. Nur meine Idee ist es den Wein- und Obstbau an den Hang des Matterhorns hin auszudehnen um nicht so viele Felsen bauen zu müßen. Das heißt aber nicht daß es da keine Felsen gibt denn die Terassen sind eigentlich immer an die Felsen geklebt. Das dürften zwar nicht viele Felsen weniger werden aber immerhin ein paar weniger als alle zu bauen.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Sonntag 8. April 2007, 19:45

Hallo Hartmut,
dagegen spricht das der Berg bis fast die Höhe des Bahnhofs herunter gezogen wird.
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ssilk » Sonntag 8. April 2007, 23:34

Wein und Obst am Fuß des Matterhorns... ihr habt Idee... tsss.

Mann, wenn ich ans Matterhorn fahr, dann will ich Berge sehen. Bääääärrrrgääää! Wein und Obst kann ich anderswo genug sehen, aber das Matterhorn ist halt ein Fels.

Und da ist mir Harrys Zustand ehrlich gesagt egal. Das ist sein Job!

hrt

Beitrag von hrt » Montag 9. April 2007, 13:27

Mehdornsbaggerfahrer No.1 hat geschrieben: ....
dagegen spricht das der Berg bis fast die Höhe des Bahnhofs herunter gezogen wird.
was spricht denn da dagegen?
Die Terassen kleben doch üblicherweise an den Felsen.
ssilk hat geschrieben: Wein und Obst am Fuß des Matterhorns... ihr habt Idee... tsss.
....
Wo sollte denn der Eiswein sonst wachsen wenn nicht am Matterhorn?

Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Montag 9. April 2007, 13:51

ssilk hat geschrieben:Wein und Obst am Fuß des Matterhorns... ihr habt Idee... tsss.
So unrealistisch ist das gar nicht mal!
In "Visperterminen" (1336m) stehen die höchstgelegenen Reben Europas. Möglich ist das natürlich nur durch ein äußerst günstiges Mikroklima.

Nichts desto trotz wird die Felswand unterhalb des Matterhorns einfach viel zu steil füt Weinberge sein. Und Obst- und Weinbau bis zur Baumgrenze... :roll:

Bei den angesprochenen Flächen handelt es sich allerdings auch meiner Meinung nach ganz bestimmt um Weinberge!

Flo
Bild

webmantz
Stammgast
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 09:33

Beitrag von webmantz » Montag 9. April 2007, 21:21

Moin,
hrt hat geschrieben: ...
Wo sollte denn der Eiswein sonst wachsen wenn nicht am Matterhorn?
...
Eiswein wächst genau da, wo auch "normaler" Wein wächst. Das besondere am Eiswein ist nicht die Lage, sondern die Tatsache, daß die Lese erst beim ersten Frost stattfindet. Die Trauben werden in gefrorenem Zustand geerntet und gepresst. Das gibt viel Öchsle (Zuckergehalt) und somit den besonders süßen Eiswein.

Also: sollte am Matterhorn tatsächlich Wein angebaut werden, heißt das noch lange nicht, daß daraus Eiswein wird.

Gruß, André

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ssilk » Dienstag 10. April 2007, 13:15

Eiswein wächst auf Sonnenbeschienenen Gletschern, nicht an Steilhängen im Schatten des Watzmanns oder Matterhorns. Ist doch logisch... :)

Matthias Röhrs

Beitrag von Matthias Röhrs » Freitag 13. April 2007, 15:16

Sach mal Ssilk,
hast du zu viel Patrick Pakard geschaut?
Oder ist dir bei der Wärme zu Kopf gestoßen.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn » Freitag 13. April 2007, 17:29

Du meinst wohl "Patrick Parcard". :wink: Außerdem spielte die Serie u.a. in Norwegen und nicht in der Schweiz. (Ging es da nicht um ein Forschungsprojekt wo Citrusfrüchte auch in großeren Höhen gedeihen können?)

Außerdem denke ich, war ssilks Beitrag eher ironisch gemeint oder etwa nicht? :wink:
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Matthias Röhrs

Beitrag von Matthias Röhrs » Samstag 14. April 2007, 09:19

björn

nicht nur um Citrusfrüchte auch um getreide.
Der Wein war in den Kameraeinstellungen nur nie richtig zu sehen!!!

Antworten