Freizeitpark in der Schweiz

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1623
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Freizeitpark in der Schweiz

Beitrag von Christoph Köhler » Sonntag 6. August 2006, 16:43

Hallo Miwula Freunde,

ob man seine Vorstellungen, Ideen, Gedanken nun mag oder nicht, für mich ist der Schweizer Autor Erich von Däniken, der auch hier in Deutschland viele hochinteressante Vorträge hält, ein Schweizer Wunder. Er hat mit einigen anderen in Interlaken (bei Bern) ebenfalls ein Wunderland der unvorstellbaren Dinge dieser Erde erbauen lassen. Es wäre doch schön, wenn man diesen http://www.mysterypark.ch/
nachbauen könnte, weil er mal etwas vollkommen anderes als ein normales Gebäude darstellt.

Ich halte den Nachbau auch für eine kleine Herausforderung für die Modellbauer des Miwula.

Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Christoph Köhler

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Sonntag 6. August 2006, 17:27

Hallo Forumsgemeinde / Christoph Köhler,
Was die Idee angeht nicht schlecht.
Dafür finde ich die Freunde aus der Schweiz aber etwas zu konservativ.

Das der Park sicher einiges an Kostbarer Fläche in Anspruch nehmen wird, denke ich das die Planer diesen wie jeder Investor T€uer verkauft haben.

Vielleicht wird ja dein Vorschlag in späteren Jahren gehör finden, wenn man weiß wie es weiter geht.

Schönen Sonntag noch. :shock:

wildstyle

Beitrag von wildstyle » Montag 27. November 2006, 08:28

wie wäre es mit dem Alpamare (Wasserpark)????

RhBDirk

Beitrag von RhBDirk » Montag 27. November 2006, 10:24

Übrigens, der echte Mystery Park hat mittlerweile das finanzielle und zetiliche gesegnet und ist geschlossen worden...
Vergleiche auch diverse Presseberichte in diversen CH-Zeitungen.

http://www.swissinfo.org/ger/startseite ... 3955351000
http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/wi ... 89420.html

FatFab

Beitrag von FatFab » Montag 4. Dezember 2006, 10:20

Das alpamare find ich auch eine gute idee. Ideal wäre aber das Swiss Miniature da es sich auch in der realität im tessin befindet. In melide wenn ich mich nicht teusche. Eine andere möglichkeit wäre das Conny-Land in Lipperswil. Gruss FatFab

DragonKhan

Beitrag von DragonKhan » Mittwoch 24. Januar 2007, 06:51

Die Schweiz ist ja wohl das schlechteste Land fuer einen Freizeitpark! Zwar kommen von da die weltbesten Achterbahnen (Intamin und Bolliger & Mabillard), aber in der Schweiz gibt es nicht annaehernd etwas in diese Richtung ausser irgendwelchen trostlosen Versuchen.
Jeder, aber auch wirklich JEDER andere Standort waere fuer ein Freizeitpark besser geeignet.
Meiner Meinung nach waere ein klassische Boardalk mit Holzachterbahn in dem USA Teil immer noch am besten gewessenm Die Holzbahn haett ich freiwillig daffuer gebaut ;)

Alphornbläser

Beitrag von Alphornbläser » Freitag 9. Februar 2007, 14:02

Schweiz und Freizeitpark, das ist wie

wenn man nach Hamburg reisen würde und nicht das MiWuLa besichten will.

(einfach nicht machbar)


Alpamare, Swiss Miniatur Land Melide, Verkehrshaus Luzern, Technorama Winterthur, Conny Land und Mystery Park Interlaken) sonst hat es sich in der Schweiz mit Freizeitparks...


Ich würde es sehr befremedet finden, in im BA der Schweiz ein Freizeitpark stehen würde,..

(zwar ist Rust nicht so weit entfernt von der Schweiz Grenze, aber trotzdem...)

Thorsten N.
Forumane
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 14:43
Wohnort: Walsrode (100 km von Hamburg entfernt)
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten N. » Samstag 10. Februar 2007, 16:44

Schweiz und Freizeitpark, das ist wie

wenn man nach Hamburg reisen würde und nicht das MiWuLa besichten will.

(einfach nicht machbar)
Du hast, was verpasst... Hamburg hat außer dem MiWuLa noch viel mehr zu bieten! Einen unglaublichen Hafen, die Moenkeberg Straße und vieles mehr!

Einen Freizeitpark fände ich im Sinne von Karusselles oder ähnlichem eher störend. Außerdem muss man nur ein kleines Stück weitergehen und man hat dann eine große Kirmes vor Augen.
Eine ruhigeren Freizeitpark könnte ich mir schon eher vorstellen. So wurde in einem anderen Thread schon einmal eine riesige Outdoor-Modelleisenbahn genannt.

Gruß
Thorsten
Das N steht nicht nur für meinen Nachnamen, sondern auch für die Spurweite meiner kleinen Schätze.

Bild

klaa feuerwehrpsycho

Beitrag von klaa feuerwehrpsycho » Montag 12. Februar 2007, 12:57

Das wäre mal eine gigantische Idee wow wie coll wär das denn!!!! Ein großer Freizeitpark!!!

DragonKhan

Beitrag von DragonKhan » Mittwoch 14. Februar 2007, 20:27

Jede Art von Park würde Sinn machen in der Schweiz. so fände auch ich eine Art Vapeur Parc genial. aber ein Freizeitpark im klassischen Sinne wie Europa Park, Heide Park, Phantasialand etc, hat in der Schweiz einfach NICHTS verloren!

Benutzeravatar
VT_340
Forumane
Beiträge: 683
Registriert: Samstag 13. März 2004, 01:07

Beitrag von VT_340 » Mittwoch 21. März 2007, 00:06

Dass sich Brändli selbst bis hier hin verläuft hätte ich nicht gedacht.
Schweiz und Freizeitpark ist wie Nordkap und Kentucky Fried Chicken...

Daher absolut unpassend weil untypisch.

Gruss

Alex
Greatness is no Question of Size

Nigel Phineas Bentley
Forumane
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 29. November 2005, 15:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Nigel Phineas Bentley » Mittwoch 21. März 2007, 14:00

Dieser Threat ist ja nicht totzukriegen :roll: :cry: :smash: :burn:

Bloß keinen Freizeitzpark!!! passt nicht in die Schweiz und ist mit dem Dom oder der Kirmes im Harzteil doch schon längst da ...

TITLIS

Beitrag von TITLIS » Mittwoch 18. Juli 2007, 07:21

Ich habe ja auf meiner Modellkirmes etliche Fahrgeschäfte aus der Schweiz nachgebaut! Von da her finde ich sollte man, wenn schon etwas mit Freizeitpark ähnliches, ne richtige Schweizer ,,Chilbi" (Zu Deutsch Kirmes) mit den Transportablen Fahrgeschäften, Wohnwagen etc. machen! Ist meine Idee... MFG TITLIS

Benutzeravatar
Lok-tuning
Forumane
Beiträge: 519
Registriert: Freitag 4. August 2006, 15:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Lok-tuning » Mittwoch 18. Juli 2007, 15:31

Schweiz und Freizeitpark passen auch nach meiner Meinung nicht zusammen.

Was eher sinnvoll wäre, das größte Ziffernblatt einer Turmuhr, jedemenge Brunnen und Straßenbahnen :wink:
Man braucht nicht viel Platz für eine Bahn, sondern nur Ideen.....

Olten West

Beitrag von Olten West » Freitag 21. September 2007, 17:35

Wieso het eigentlich I der Schwiiz ke freiziit Pärk??

Aber I find die Idee guet, e klassischi chilbi nochezbaue. Denn e rechtig gueti Chilbi, wie zumbiespiel Luzern, oder o Olte, esch grad so interessant, ond me zahlt e no ke Itritt. Aber es stimmt scho, i der Schwiiz gits ke rechtige Park wie Rust.. Isch eigentlech schad :cry:

Grüüsli

DJ619

Beitrag von DJ619 » Freitag 21. September 2007, 22:05

Ein bisschen "Schwitzer-Dütsch" versteh ich ja, aber was ist bitte ein "Chilbi"??? :lol:

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Samstag 22. September 2007, 09:18

Hallo
Das Wort "Chilbi" bedeutet im Alemmanischen Sprachgebrauch
Kirchweih oder Kirmes.

Viele Grüße aus dem Südschwarzald
Jörg

Olten West

Beitrag von Olten West » Sonntag 23. September 2007, 20:31

Freizeitparks in der Schweiz:

Ihr habt schon recht, in der Schweiz hat es nichts in richtung rust od. Ähnliches. Aber auf den fotos ist eigentlech kein Freizeitpark zu sehen. Die (Modell)Menschenmassen (und Zelte) konnen auch ein Openair darstellen. Und von denen gibt es in der Schweiz wirklich viele, auch grössere. Aber ich finde, auch wenn es in der Modellschweiz einen Freizeitpark geben sollte, dann ist dies weniger schlimm, als dass man auf vielen Fotos österreichische Züge sieht. Diese sind in der Schweiz wirklich so gut wie gar nie anzutreffen.


Übrigens, "Chilbi" hat in der Schweiz nichts mit "Kirchweih" zu tun...


Grüess us de schwiiz :lol:

RhBDirk

Beitrag von RhBDirk » Montag 24. September 2007, 13:28

Ihr habt schon recht, in der Schweiz hat es nichts in richtung rust od. Ähnliches
Hmm, naja, nicht so gross wie in Rust, aber trotzdem was sehr ähnliches:
http://www.connyland.ch

Benutzeravatar
Maik Costard
Forumane
Beiträge: 2481
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Göppingen

Beitrag von Maik Costard » Montag 24. September 2007, 22:32

Hallo, @Olten West, unser alter Alpenteil wurde ursprünglich als Alpen ohne genauere Zuordnung zu einem Land gebaut. Deshalb fahren dort Züge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieser Abschnitt wird in Zukunft Österreich sein. Die Züge der SBB werden in den neuen Schweiz-Abschnitt umziehen, die Züge nach deutschem Vorbild werden auf andere bestehende Strecken verlegt und der freiwerdende Platz wird von Zügen der ÖBB und österreichischen Privatbahnen belegt. Selbstverständlich werden aber auch in der Schweiz einige internationale Kompositionen zu sehen sein, ist die Schweiz doch ein Alpentransitland. Es werden aber natürlich auch sehr viele Züge der SBB, BLS, SOB, MTB und anderen schweizer Bahngesellschaften unterwegs sein.
Mit freundlichen Grüßen
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Antworten