Musiker beim DJ Bobo Konzert

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
märklinist79

Musiker beim DJ Bobo Konzert

Beitrag von märklinist79 » Montag 26. Januar 2009, 19:21

Hallöchen an die versammelte Fan-Gemeinde des Miniaturwunderlandes.
Ich bin gerade dabei auf meiner Modellbahnanlage eine Art City-Beach-Party, wie man sie aus vielen großen Städten in Deutschland kennt, einzurichten. Zu diesem Zweck brauche ich auch eine Band die für ordentlich Stimmung sorgt. ;-) Das dumme ist nur, dass es von der Firma P.... mit den vielen Figuren leider nur eine Sängerin und einen Gitarristen gibt.
Aus diesem Grund wollte ich mal wissen, ob einer von euch weiß, wie die das mit dem Schlagzeug und dem Keyboard beim DJ Bobo Konzert hinbekommen haben.

Für eure Tipps vielen Dank im Voraus

Es grüßt euch aus dem Pott der Märklinist

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Montag 26. Januar 2009, 19:31

Hallo in den Pott,
schau mal bei Mertens nach. Wenn dort nicht szu finden ist, ist selbstbau angesagt. :wink:

MFG
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2469
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Montag 26. Januar 2009, 20:33

Die zweite Hälfte von Thomas Antwort ist bei uns leider oft angesagt :wink: .
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Doenertobs
Forumane
Beiträge: 877
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Doenertobs » Montag 26. Januar 2009, 21:06

Leider?
Gerade das ist doch eine wichtige Komponente des Miwulas, wenn jeder alles auch kaufen könnte, wären viele Details doch nur halb so schön.
Ich werde eventuell auch mal versuchen einen Schlagzeuger (+Schlagzeug) zu bauen, habe aber keine Ahnung, wie erfolgreich ich sein werde.
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Dienstag 27. Januar 2009, 07:07

Doenertobs hat geschrieben:Gerade das ist doch eine wichtige Komponente des Miwulas, wenn jeder alles auch kaufen könnte, wären viele Details doch nur halb so schön.
Das ist gar nicht der Grund.

Viele Szenen sind Momentaufnahmen, sozusagen modellbauerische Schnappschüsse. Da hat jemand an seinem Werkplatz gesessen, einen Holzspan, etwas Rundes und einen kleinen Stab gefunden, und daraus dann einen Schlagzeuger gebastelt. Er wird nie wieder in seinem Leben genau so einen Holzspan, das gleiche runde Ding und den klitzekleinen Stock finden, also kann er den Schlagzeuger auch nie wieder genau so bauen.

Ich würde einfach mal zuhause unter der Bastelecke fegen. Da kommt genug Material für eine fünfköpfige Band zusammen :wink:.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Doenertobs
Forumane
Beiträge: 877
Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Doenertobs » Dienstag 27. Januar 2009, 16:38

Eben, und wenn das Miwula nur Serienmodelle verwenden würde, wäre es langweilig, auch wenn die Auswahl größer wäre.
Was ich sagen wollte, ist dass die Szenen (auf mich) noch besonderer wirken, wenn ich sehe, wie viel Arbeit oder aber Kreativität dahinter steckt.

Den Haupteindruck macht natürlich die Szene an sich, aber ich finde es umso interessanter wenn man sich fragen muss, wie was gemacht wurde oder erstaunt über die Genialität der Einfachheit des Baus ist.
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de

Antworten