Wie wers mal mit der Reihnschlucht ?

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
firestar

Wie wers mal mit der Reihnschlucht ?

Beitrag von firestar » Dienstag 10. Januar 2006, 22:29

Guten Abend zusammen

Wie wehre es mal mit der Strecke Chur Diesentis mit der Reihnschlucht und dem Lokwechsel in diesentis ?

Nach meinem wissen wurde diese Strecke noch nirgends nach gebaut.


MfG Sascha

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1917
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Dienstag 10. Januar 2006, 23:11

Super Idee!

Für die, die Rheinschlucht (oder rhätoromanisch: Ruinaulta) noch nicht kennen:

Bild

Bild

Bild

Bei dieser Schlucht handelt es sich übrigens um einen end-eiszeitlichen Felssturz (vor ca. 13 000 bis 17 000 Jahren) von unvorstellbaren Ausmaßen, der das gesamte Rheintal auf einer Länge von ca. 12 Km bis zu 300 Meter hoch verschüttet hat!
Mittlerweile hat sich der Vorderrhein wieder bis auf das Niveau seines ursprünglichen Bettes "durchgefressen"!

Durch das Rheintal führen an dieser Stelle übrigens nur die Bahnlinie der RhB und ein Wanderweg!
Autofahrer bekommen das Naturschauspiel nicht zu Gesicht!

Auf dieser Luftaufnahme läßt sich das gut erkennen:

Bild


Flo
Zuletzt geändert von Flo K (der erste) am Donnerstag 12. Januar 2006, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Dienstag 10. Januar 2006, 23:25

Hallo!

Absolut vorbildgerecht wäre auch ein Bergsturz der die Bahn gerade unterbrochen hat mit der entsprechenden Baustelle, die das Bahntrasse wiederherstellt.
Wenn ich mir dein erstes Photo so ansehe und den abgerutschten Hang, da möchte man nicht da sein, wenns mal so richtig regnet und vielleicht noch ein kleines Erdbeben.....
Man müßte mal nachfragen, wie oft sowas bei der Rhätischen Bahn passiert.Hat die glaube ich viel mit zu kämpfen. Im Winter schneien die Strecken ein, die Fahrleitung reißt. etc.

Da fällt mir ein: Jeden frühen Morgen geht ein Streckengeher in Preda los und kontrolliert vor Betriebsaufnahme den Streckenzustand der Albulastrecke. Der sollte bei der Darstellung nicht fehlen.

Achim aus dem Gleisdreieck

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1917
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Dienstag 10. Januar 2006, 23:32

Du hast Recht Achim!

Bei der RhB gibt es in der Tat noch den sonst längst ausgestorbenen Streckengeher!

Und: Super Idee! Die Rheinschlucht wäre der richtige Ort eine Ausbesserungsbaustelle darzustellen!
Natürlich wird der laufende Zugbetrieb (wie in der Schweiz üblich) dadurch in keinster Weise beiträchtigt! :wink:

Flo
Bild

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Mittwoch 11. Januar 2006, 21:25

Wenn man da mal langwandern will wo muß man da genau aus und einsteigen Flo.

Gruß Achim aus dem Gleisdreieck

firestar

Wandern in der Rheinschlucht

Beitrag von firestar » Mittwoch 11. Januar 2006, 22:42

Guten Abend

In diesem Jahr oder 2007 soll in der Rheinschlucht ein durchgäniger Wander weg gebaut werden von Castrisch bis Reichnau :D


MFG Sascha Beccarelli

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1917
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Mittwoch 11. Januar 2006, 23:00

Hallo Achim

Auch wenn es nicht ganz leicht war, aus Deinem etwas kryptischen Posting Dein Anliegen herauszulesen, so denke ich doch, daß du wissen willst, von welchem Bahnhof man durch die Rheinschlucht wandern kann... (?)

Zum Beginn einer Wanderung bietet sich die Station (so heißen die kleinen Bahnhöfe bei der RhB) "Ilanz" an.
Am Ende der Rheinschucht liegt der Bahnhof "Reichenau".

Ungefähr in der Mitte der Rheinschlucht liegt die Station "Versam"

Bei meinen Recherchen bin auch noch auf diese Information gestossen:
Der Wanderweg in der Rheinschlucht zwischen Valendas und Versam führt direkt an der RhB Bahnlinie Disentis-Chur entlang.
Wer sich noch weitergehend für die Geologie (bzw. Geomorphologie) dieses Felssturzes interessiert dem sei dieses PDF empfohlen:

http://www.wald.gr.ch/download/ruinault.pdf

Viel Spass beim vermehren der gewonnenen Erkenntnisse wünscht

Flo

... der dort auch sehr gerne mal wandern würde!


:EDIT: Für Google-Earth-Flieger:

46 48 32.57 N, 09 18 30.33 E

Guten Flug wünscht: Flo
Bild

Antworten