ICE Triebkopf umrüsten

Für alle Diskussionen rund um analoge Modellbahntechnik
Antworten
European Bull
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 11:30

ICE Triebkopf umrüsten

Beitrag von European Bull » Dienstag 18. September 2018, 17:51

Moin moin,
ich habe noch einen alten Delta ICE 1, den ich auf meiner Märklin Anlage problemlos fahren kann. Bei diesem Modell ist es allerdings so, dass es nur in einem Triebkopf einen Antrieb hat. Relativ bald möchte ich einem Eisenbahnerverein beitreten, der allerdings nur Gleichstrom fährt. Meine Frage daher: Kann ich in den anderen Triebkopf einfach einen Gleichstrommotor einbauen und dann im Wechselbetrieb fahren? Grundsätzlich dürfte dies ja keine Probleme geben, da auf einer Märklinanlage der Wechselstrommotor über Schleifer und Gleise als Rückleiter wirken würden und auf Gleichstrom nur die Räder des anderen Triebkopfs. Mache ich da einen Denkfehler oder kann das funktionieren?
Gruß, Quintus

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: ICE Triebkopf umrüsten

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 18. September 2018, 18:10

Hallo, bei Märklinfahrzeugen sind normalerweise die Räder einer Achse elektrisch leitend verbunden. Das ist das erste Problem. Das zeite Problem ist der Schleifer, den müsstest du jedesmal ausbauen. Sinnvoller wäre es, sich zwei andere Triebköpf zu besorgen und die beiden dann auf Zweileiter umzubauen. Wenn du dann die Achsen der Mittelwagen tauscht, kannst du je nach Triebkopfwahl auf Zweileiter oder auf Märklingleisen fahren.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2609
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: ICE Triebkopf umrüsten

Beitrag von Kai Eichstädt » Dienstag 18. September 2018, 21:42

Moin,

das ist immer der Moment, in dem ich sage: Märklin H0 taugt nix!
Auf meine N-Gleise passt es nicht drauf, für die Gleise der Spur 0-Anlage ist es zu klein und auf der H0-Anlage sorgt es durch den satten Kurzschluss für Verdruss...

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: ICE Triebkopf umrüsten

Beitrag von Harry » Mittwoch 19. September 2018, 07:14

Kai Eichstädt hat geschrieben:...Auf meine N-Gleise passt es nicht drauf, für die Gleise der Spur 0-Anlage ist es zu klein...
Und bei 00 haben sie es auch wieder nicht hinbekommen, die Gleise passen zwar, aber der Maßstab der Aufbauten ist zu klein ;-)

Viele Grüße
Harry

Antworten