REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Für alle Diskussionen rund um analoge Modellbahntechnik
Antworten
Colin
Forumsgast
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 12:56
Wohnort: Schwäbische Alb

REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von Colin » Samstag 23. März 2019, 21:30

Hallo,

leider habe ich zu diesem Thema hier noch nichts gefunden. Sollte dem doch so sein, belehrt mich bitte eines besseren ;-)

Wir hatten bei unserem Einsatzbahnhof (Weichen gesteuert mit MP6 und SwitchPilot über Z21) vor Entkuppler einzubauen.
Nun habe ich mal probeweise einen REPA-Entkuppler in ein Teststück eingebaut, und bin erschrocken, wie warm die Dinger werden!

Man muss halt bei der Betätigungszeit bedenken, dass die Steuerung über Z21 einige Zeit benötigt:
- Stellwerk aufrufen
- Entkuppler aktivieren
- Loksteuerung aufrufen
- Lok fahren
- Stellwerk aufrufen
- Entkuppler deaktivieren

Das sind schon ein paar Sekunden...

Ist eine derartige Erwärmung (man verbrennt sich fast die Finger!) normal bzw. gibt es eine Lösung hierfür? Alternativprodukte?

Vielen Dank und schönes Wochenende!
Colin

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von günni » Samstag 23. März 2019, 21:34

Moin,
wie hoch ist die Versorgungsspannung?

Colin
Forumsgast
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 12:56
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von Colin » Sonntag 24. März 2019, 14:27

Hallo,

Zunächst hatten wir es mit 16V (unsere Standard-Beleuchtungsspannung) probiert, später noch mit 12V.
Zufrieden mit der Wärmeentwicklung waren wir bei beidem nicht so ganz...

Vielen Dank!
Colin

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von günni » Sonntag 24. März 2019, 15:23

Moin,
Infos die ich gefunden habe besagen, dass der Entkuppler nur wenige Sekunden betrieben werden darf. Zeitangabe fehlte, ich gehe von 1-3 Sekunden aus.
Betrieb mit Wechselspannung. (Die Spule hat im Wechselstromnetz einen höheren Innenwiderstand.
Unten ist eine Tabelle, die gibt eine Übersicht zum Blindwiderstand einer Spule in Abhängigkeit zur Frequenz der Spannung.
Die Spule hat einen kleinen Gleichstromwiderstand und einen frequenzabhängigen Wechselstromwiderstand.

Colin
Forumsgast
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 12:56
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von Colin » Sonntag 24. März 2019, 19:25

Hallo Günni,

Vielen Dank schonmal!

Ich vermute, die Entkuppler sind für unseren Einsatzzweck einfach nicht geeignet.
Der Einsatzbahnhof ist Teil einer Modulanlage, da fahren also auch bzw. vorrangig andere Leute, die da u.U. auch mal nicht drauf achten den Entkuppler gleich wieder auszumachen...

Vielleicht bastle ich mal mit der Servo-Extension vom Switch Pilot (oder Arduinos?) motorische Entkuppler (ähnlich wie MBZ 73003), aber das ist auf der Liste gerade weit nach unten gerutscht (hab da noch andere Baustellen mit z.B. der Faller Echtwassermühle und Seilbahn).

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Viele Grüße, schönen Sonntag noch
Colin

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: REPA-Entkuppler werden sehr warm?

Beitrag von günni » Sonntag 24. März 2019, 19:40

Moin,
man kann auch eine Schaltung mit dem Timer NE555 einsetzen

Antworten