3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Für Diskussionen rund ums Car-System und bewegte H0-Autos
Antworten
BigTom
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 16:25

3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von BigTom » Donnerstag 9. Januar 2020, 16:42

Hallo zusammen.

Ich möchte gerne 3,7V Lipos einsetzen.
Aber diese sollen den Motor natürlich nicht so hoch drehen lassen.
Hilft da nur ein Getriebe oder kann ich über einen passenden Widerstand auch auf 2,4V begrenzen?
Bzw. Auch generell den Strom damit absenken für andere elektrische Bauteile die 2,4v brauchen.

Danke im voraus

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1207
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: 3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von H0-Holger » Freitag 10. Januar 2020, 18:30

Moin Tom,

die Variante mit dem Widerstand hilft nur, wenn die Stromaufnahme konstant bleibt, also z.B. bei LEDs. Wenn Du bei einem CarSystem-Auto dem Motor einen Widerstand vorschaltest, wird das Fahrzeug an Steigungen deutlich langsamer werden.
Am einfachsten ist die Verwendung von Dioden, in diesem Fall zwei Stück in Reihe; der Spannungsabfall pro Diode beträgt normalerweise 0,7 Volt, so dass Du dann auf 2,3 Volt kommst. Bei Stromschwankungen bleibt die Spannung gleich, es sei denn, die Akkuspannung selbst geht in die Knie.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20280
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: 3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von günni » Freitag 10. Januar 2020, 19:43

Moin,
hier ist eine Spannungsstabilisierung.
2_4VRegelung.png
2_4VRegelung.png (3.52 KiB) 259 mal betrachtet
Der Lipo-Akku muss über eine Schutzschaltung verfügen auch ohne diese Stabilisierung. (Schutz vor Tiefentladung und Überladung)
Wenn 100mA Strom ausreichen kann man den LM317 im TO92 Gehäuse nehmen.

BigTom
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 16:25

Re: 3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von BigTom » Freitag 10. Januar 2020, 19:57

Danke für die Tipps.

Werde mal gucken wie es klappt. Aber das mit den zwei dioden klingt gut.

Grüße Thomas

Benutzeravatar
Dankwardt
Forumane
Beiträge: 1762
Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von Dankwardt » Dienstag 21. Januar 2020, 08:40

Hallo

Spannung "generell" absenken ist so ein Sache im Car-Systembereich.

Der Motor kann mit weniger Spannung besser laufen.
Je nach Typ und gewünschter Geschwindigkeit braucht der Motor 1,2 bis 3,0 Volt.
Die weißen LED gehen bei 2,4 Volt nicht an weil sie 2,7 Volt brauchen.
Die meisten roten LED brauchen ab 1,8 Volt.


Daher macht es sind jedes Bauteil einzeln zu betrachten.
Spannungsreduzierung mit der Schaltung oder Diode für Motor und Elektronik.
Stromreduzierung mit einem Widerstand bei der jeweiligen Beleuchtungsfarbe.
Gruß Siegmund
Schon in der modellbau-wiki.de oder Forum.DC-Car.de gesucht?
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car.de
oder bei www.modellautobahnen.de Seit 1.4.2004 nun 16 Jahre

BigTom
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 16:25

Re: 3,7v lipo auf 2,4v absenken?

Beitrag von BigTom » Dienstag 21. Januar 2020, 09:14

Danke.

Hab es jetzt erstmal über einen kleinen Motorregler gelöst.
Der kommt auch mit den 3,7 V klar und über ein Poti stellt man die Geschwindigkeit ein.

Langfristig kommt ja Open Car. Da regelt der Chip dann eh alles

Antworten