eHighway für LKW

Für Diskussionen rund ums Car-System und bewegte H0-Autos
Antworten
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

eHighway für LKW

Beitrag von Datterich » Sonntag 5. Mai 2019, 12:35

Im Norden von Knuffingen verläuft seit Anbeginn eine moderne viel befahrene Autobahntrasse. Nun gibt es inzwischen bereits hier in Südhessen und wohl bald auch in Schleswig-Holstein Oberleitungen für LKWs, die dann während der Fahrt Strom tanken können.
Ein Bericht in FOCUS online gibt hierüber nähere Informationen.

Mal abgesehen davon, dass das Ganze irgendwie noch höchst gewöhnungsbedürftig ausschaut, wäre es eines Tages bestimmt auch mal möglich, dass auf dem Knuffinger Autobahnabschnitt eine entsprechende Stromtrasse für LKWs (und sei es auch nur für "Probebetrieb") eingerichtet würde.

Freundliche Grüße an alle Stromabnehmer
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19193
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: eHighway für LKW

Beitrag von günni » Sonntag 5. Mai 2019, 12:56

Moin,
eine Million pro Kilometer Akkuladestrecke. Später wird vermutlich der Berlinvirus zuschlagen.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5534
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: eHighway für LKW

Beitrag von writeln » Sonntag 5. Mai 2019, 13:31

Datterich hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 12:35
... wäre es eines Tages bestimmt auch mal möglich, dass auf dem Knuffinger Autobahnabschnitt eine entsprechende Stromtrasse für LKWs (und sei es auch nur für "Probebetrieb") eingerichtet würde.
Und dann ganz wunderländisch abgebügelt drunter durch fahren? Da könnte man die Autos ja auch gleich an der Tankstelle laden ...
*duw*
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19193
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: eHighway für LKW

Beitrag von günni » Sonntag 5. Mai 2019, 14:56

Moin,
writeln hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 13:31
Da könnte man die Autos ja auch gleich an der Tankstelle laden ...
der war gut :LOLLOL: :LOLLOL:

Edit:
Einen Teil der Postings des damaligen Trolls habe ich mir eben noch mal angesehen. Hoffentlich bleiben wir vor solch einem weiterhin verschont.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5534
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: eHighway für LKW

Beitrag von writeln » Sonntag 5. Mai 2019, 15:31

Wer weiß, Günni. Man kennt das ja, wenn manche Südhessen sich etwas in den Kopf gesetzt haben...
Am Ende fahren in Knuffingen wohlmöglich Segways mit Pantographen über den örtlichen Marktplatz.
:hm?:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

eHighway für LKW

Beitrag von Datterich » Sonntag 5. Mai 2019, 16:25

Nix da!!! :no: Die fahren demnächst selbstverständlich vollkommen ohne Pantograph aus fast eigener Kraft und Energiequelle in Monte Carlo, wie im großformatigen Bild 9 vom WB 963 ziemlich gut zu erkennen ist.

Eine weitere LKW-Teststrecke mit Oberleitung soll bei Nordlichtern auf der Autobahn irgendwo im Dunstkreis von Lübeck ebenfalls entstehen.

Freundliche Grüße an alle Segway-Fahrer
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Masso
Forumane
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Wohnort: Miwula

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Masso » Montag 6. Mai 2019, 08:42


Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

eHighway für LKW

Beitrag von Datterich » Montag 6. Mai 2019, 09:55

ok, ok - ich hatte hier geschaut und gottseidank dort darüber nichts gefunden. 8)

Hier bei uns "um die Ecke" läuft das schon seit Monaten zwischen Weiterstadt und Langen auf der A5 in beiden Richtungen. Die Teile sehen schon ziemlich schrecklich aus, und meine obige Anregung (Autobahn bei Knuffingen) ziehe ich hiermit achtkantig und vollmundig zurück.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Feuer-wer » Montag 6. Mai 2019, 15:22

Zitat aus den dortigen Kommenrtaren:

We have this already, we call it railway.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19193
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: eHighway für LKW

Beitrag von günni » Montag 6. Mai 2019, 18:30

Moin,
hat Öttinger das geschrieben?

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Harry » Mittwoch 8. Mai 2019, 07:22

Hmmmm, wenn man den Lkws die Gummireifen abnimmt und die Stahlfelgen auf Stahlleisten auf der Autobahn fahren lassen würde...dann würde man das Eisenbahn nennen. *Ironie aus*

Ich halte das Konzept für nicht sinnvoll. Statt eines Dieselmotors (zusätzlich?) einen Elektromotor und Akku einbauen, das soll eine Lösung sein?

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Feuer-wer » Mittwoch 8. Mai 2019, 08:22

Moin Harry,

da muss ich Dir widersprechen, ich kann seit Jahrzehnten die erfolgreiche Umsetzung genau dieses Konzeptes bei mir vorm Büro bewundern.

Früher im Modell 3-Achser Bus mit Benzin-Hilfsmotor, 34 PS, 1200 Kubik, Käfer. Danach kam ein Gelenkbus mit Zusatzmotor.

Beide Motoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Chance haben, den vollbesetzten Bus am Berg in Bewegung zu versetzen und sowohl im Stand als auch während der Fahrt immer im optimalen Drehzahlbereich , also ca bei 3000/Min. betrieben werden.

Seit einer Woche gibt es ein neues Modell, welches statt eines Hilfsmotors ein Batteriepack im Heck hat. Leise, kraftvoll, die Anwohner freuen sich.

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/sol ... 27491.html

https://www.bob-solingen.de/

Die Tatsache, dass sich das BOB-Konzept des liniengebundenen Nahverkehrs nicht mit dem LKW-Fernverkehr vergleichen lässt, wird bei Kritikern des BAB-Versuchs völlig überschätzt.

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2348
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Harry » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:16

Feuer-wer hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 08:22

Die Tatsache, dass sich das BOB-Konzept des liniengebundenen Nahverkehrs nicht mit dem LKW-Fernverkehr vergleichen lässt, wird bei Kritikern des BAB-Versuchs völlig überschätzt.
Ich verstehe nicht, was Du damit sagen möchtest.

Zu Deinem Beispiel:
Dort werden Akku und E-Motor genutzt, um Leistungsspitzen abzufangen.
Auf der Elektroautobahn ist der E-Motor Alleinantrieb.
Das sind zwei nicht vergleichbare Betriebsarten, die Du vergleichst um dann zu sagen, man könne die nicht vergleichen.... :hm?:
Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3230
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Feuer-wer » Donnerstag 9. Mai 2019, 11:47

Mittlerweile gibt es auch eAirways.
Flugzeug-Oberleitung.jpg
<c> postillon
Die ganze interessante Geschichte bei https://www.der-postillon.com/2019/04/e ... g.html?m=1
Zuletzt geändert von Feuer-wer am Donnerstag 9. Mai 2019, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1701
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: eHighway für LKW

Beitrag von Dirk Zimmermann » Freitag 10. Mai 2019, 05:48

LKW mit Oberleitung - die schwachsinnigste Idee, die es auch nur in Deutschland geben kann. Aber die Autoindustrie muss ja gestützt werden.

Genauso wie die E Busse. Seit Jahrzehnten gibt es im benachbarten Ausland zahlreiche Städte mit Trolleybuslinien, die auch mit neuesten Fahrzeugen unterwegs sind - in Deutschland gibt's deren drei.

In Frankreich hat man in den letzten Jahren unzählige Tramtrassen aus dem Boden gestampft - mit viel Herzblut auch sich dort um das Design gekümmert. Von Fahrzeugen, Haltestellen bis hin zu teilweise fahrdrahtlosen Streckenabschnitten.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19193
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: eHighway für LKW

Beitrag von günni » Freitag 10. Mai 2019, 17:30

Moin,
die vom Postillon haben Ideen... :LOLLOL: :LOLLOL: :LOLLOL:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

eHighway für LKW

Beitrag von Datterich » Montag 13. Mai 2019, 06:29

Dirk Zimmermann hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 05:48
In Frankreich hat man in den letzten Jahren unzählige Tramtrassen aus dem Boden gestampft - mit viel Herzblut auch sich dort um das Design gekümmert. Von Fahrzeugen, Haltestellen bis hin zu teilweise fahrdrahtlosen Streckenabschnitten.
So ist's ... das gefällt mir optisch sehr gut und passt sogar ganz besonders gut in altehrwürdige Stadtbilder, zum Beispiel in Orléans, wie man hier und auch hier sehr gut sehen kann.

Freundliche Grüße an alle Elektriker
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Antworten