Touristenzügchen

Für Diskussionen rund ums Car-System und bewegte H0-Autos
Antworten
adikessler
Forumsgast
Beiträge: 10
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 17:22

Touristenzügchen

Beitrag von adikessler » Freitag 11. Januar 2019, 19:18

Hallo
Kann mir einer von euch sagen, was ich benötige um mein Standmodell vom Touristenzügchen in ein Car System Modell umzubauen ( Stückliste ) ???

Bin für jede Hilfe dankbar
Gruß Adam

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Touristenzügchen

Beitrag von Harry » Samstag 12. Januar 2019, 07:41

Du brauchst:
Eine Faller Lenkachse (keine für LKW, sondern für kleine Fahrzeuge)
Einen Akku
Einen Schalter
Einen Reed-Kontakt
Einen Antrieb (ich denke ideal wäre der Treckerantrieb https://www.sol-expert-group.de/1zu87mo ... :1184.html )

Findet sich alles z.B. bei meinem Standardlieferanten:
https://www.sol-expert-group.de/1zu87mo ... :::48.html

Oder Du suchst nach anderen Lieferanten.

Viele Grüße
Harry


Nachtrag: Der Treckerantrieb ist möglicherweise zu groß, da heißt es dann im Netz zu suchen.

tiefengrund
Forumsgast
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:19

Re: Touristenzügchen

Beitrag von tiefengrund » Samstag 12. Januar 2019, 11:33

Harry hat geschrieben:Einen Antrieb (ich denke ideal wäre der Treckerantrieb https://www.sol-expert-group.de/1zu87mo ... :1184.html )
genau diesen habe ich für meine Kehrmaschine gekauft und ich kann Dir nur davon abraten, weil er viiiiiiel zu langsam ist, ich stelle mal ein Video ein.
Ich hatte ja die Frage gestellt aber keiner hatte eine gute Antwort, deswegen warne ich Dich hiermit :?

Auch die Vorderachse von SOL ist Schrott, zumindest dier für LKW weil die nur rumeiert, wie es bei den anderen Achsen ist kann ich Dir nicht sagen , kauf Dir lieber die Orginal von Faller, die läuft sauber :wink:

Grüße Rolf

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Touristenzügchen

Beitrag von Harry » Samstag 12. Januar 2019, 18:00

tiefengrund hat geschrieben:... Ich hatte ja die Frage gestellt aber keiner hatte eine gute Antwort, deswegen warne ich Dich hiermit :?
Ich denke mal, damit meinst Du mich. Tut mir leid, dass meine Antwort nicht gut war.
Viele Grüße
Harry

makrele
Forumsgast
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 4. April 2017, 17:47

Re: Touristenzügchen

Beitrag von makrele » Samstag 12. Januar 2019, 22:51

Moin Adam,

auch ich wollte vor einiger Zeit den „normalen“ Touristenzug-Bausatz (Faller 140400) zum Faller Car umbauen. Nachdem Du meinen damaligen Thread aufgenommen hast, will ich Dir dazu meine Meinung schreiben.

Selbstverständlich hat Harry recht. Eine Lenkachse, ein Akku, eine Ladebuchse, ein Schalter, ein Reed-Kontakt, und ein Motor (aber welcher?). Und fertig ist die Laube. Aber so einfach geht das denn doch nicht. Wenn Du das Ganze noch vernünftig beleuchten willst, sprich Frontscheinwerfer und Rücklichter, brauchst Du noch einen LED Spannungswandler Treiber PR 4401 (bei nur einem Akku). Schau Dir Deinen Bausatz an. Wo willst Du das alles unterbringen? Da kommst Du ganz schnell an Deine Grenzen.

Wenn Du jetzt immer noch ein „Touristenzügchen-Faller Car“ basteln willst, wünsche ich Dir viel Spaß. Wenn JA, klick Dich raus und fang´ gleich an. Wenn NEIN, lies weiter.

Unter meiner Platte läuft ein Zahnriemen über Riemenscheiben à la Magnorail. Auf dem Zahnriemen sitzt ein Neodym-Magnet,d.h. mein Touristenzügchen (natürlich auch mit einem Magneten versehen) wird dem Riemen entlang gezogen. Die Teile hierfür kann man schon sehr günstig bekommen: z.B.
http://www.ebay.de/itm/10m-20T-GT2-Zahn ... 2749.l2649
Der Endlosriemen wird entsprechend gekürzt. Jeder „Schuhmacher-Schnelldienst-Kollege“ kann den Riemen wieder zu einem Stück kleben/tackern/nähen. Der Riemen wird von einem beliebigen 12V DC Getriebemotor angetrieben. Mit einem Drehzahlsteller (oder Arduino) stelle ich ganz entspannt die gewünschte Geschwindigkeit (Spannung) ein, damit habe ich das Problem, den richtigen Motor mit der richtigen Untersetzung zu finden, ad acta gelegt. So, der Zug läuft. Ganz ohne Lenkachse, ohne Akku, ohne Ladebuchse, ohne Schalter, ohne Reed-Kontakt, und ohne Motor. Selbst das Magnetband ist überflüssig.

Man mag jetzt sagen: Das ist alles gut und recht, aber halt kein Faller Car. Das stimmt. Ich würde diese Technik auch nur für bestimmte (autarke) Fahrzeuge anwenden, z.B. für einen Mähdrescher, der auf dem Feld seine Runden dreht, für einen Elektrokarren auf dem Bahnsteig, für ein Boot auf dem See, für einen Gabelstapler auf dem Betriebsgelände, für eine Planierraupe auf der Baustelle, usw. Also nur für solche Geschichten...und natürlich für das Touristenzügchen:-)))

Die gleiche Technik (mit Kette und Conrad Zahnräder anstatt Riemen) hatte ich übrigens schon für einen fahrenden Aufsitzrasenmäher verwandt. Läuft einwandfrei. Wen es interessiert:
http://forum.miniatur-wunderland.de/car ... 34336.html

Grüße von der Ostsee
Manfred

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4531
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Touristenzügchen

Beitrag von Mr. E-Light » Sonntag 13. Januar 2019, 19:21

Vielleicht kann Faller selber was zu den benötigten Teilen sagen, wie z.B.: https://www.faller.de/App/WebObjects/XS ... gchen.html
Fehlt wohl nur noch das kleine Zahnrad auf der Antriebsachse...

Vor etlichen Jahren musste ich mal als Auftrag dieses Zügchen beleuchten und mit einer gelben RKL ausstatten, dazu hatte ich aus bestimmten Gründen Teile von Tams benutzt (WBA-2 plus FCS-L). Ob der kleine Zug "zu schnell" unterwegs war und wie lange eine Akkuladung mit dem ganzen Gedöns gehalten hat (es waren ja auch noch 2 weiße und 6 rote LEDs verbaut), weiß ich nicht, aber funktioniett hatte es zumindest. Ich erinnere mich dunkel, damals Bilder vom Bau gemacht zu haben, aber die sind wohl im Laufe der Jahre verschütt gegangen, sorry...

adikessler
Forumsgast
Beiträge: 10
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 17:22

Re: Touristenzügchen

Beitrag von adikessler » Sonntag 13. Januar 2019, 21:46

Hallo Manfred
Wie dick ist deine Platte? Hört sich gut an, das mit dem Magnorail, werde ich in Angriff nehmen. Danke für den Tipp.
Gruß Adam

makrele
Forumsgast
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 4. April 2017, 17:47

Re: Touristenzügchen

Beitrag von makrele » Montag 14. Januar 2019, 11:12

Moin Adam,

für die „riemengezogenen“ Fahrzeuge benutze ich eine 3mm Plexiglasscheibe als Untergrund, für die restlichen Faller Car Straßen 3 mm dickes Sperrholz.

Ralfs Idee, mal bei Faller nachzufragen, welche Teile denn für den Umbau benötigt werden, ist im Prinzip gut. Wäre da nicht die „Schwerfälligkeit“ und, ich möchte fast sagen, in gewisser Weise „Überheblichkeit“, die Faller an den Tag legt. Beispiel: Bestellung von Teilen. In der Regel vergehen vorneweg mehrere Wochen, bis bestellte Ware ausgeliefert wird. Ich habe auch schon 11 – in Worten elf - Wochen auf Ersatzteile gewartet:-(((. Da kann man schon mal leicht säuerlich werden. Ich gehe davon aus, dass der Kundendienst dermaßen unterbesetzt und den Damen und Herren in den höheren Etagen das alles ziemlich egal ist. Faller ist hier König, nicht der Kunde.

So, das gehört zwar nicht ganz zum Thema, musste aber mal raus.

Bei Interesse stelle ich Dir gerne noch „Aufsitzrasenmäher-Videos“ zur Verfügung.

Grüße
Manfred

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4531
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Touristenzügchen

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 14. Januar 2019, 13:55

Es ging ja erst mal um die reine Teileliste zum Faller-Zügchen (okay, das war doch der andere Post, hab's halt dummerweise hier rein geschrieben) und das ist halt, was man dazu heute noch finden kann. Was man letztlich mit dieser "Liste" anfängt, bleibt jedem selbst überlassen.
Und wenn das oben nicht den Erwartungen entspricht, kann ich leider auch nichts dafür. (@ adikessler)

adikessler
Forumsgast
Beiträge: 10
Registriert: Montag 24. Dezember 2018, 17:22

Re: Touristenzügchen

Beitrag von adikessler » Dienstag 15. Januar 2019, 23:09

Hallo Manfred
Also, das mit Faller, da muss ich dir voll und ganz recht geben. Da wartet Mann erstmal eine Ewigkeit auf Antwort und dann nochmal genauso lange auf die Teile.

Ja, es wäre sehr hilfreich, wenn du mir Videos von deinen Arbeiten schicken könntest. (Über das Forum oder Email? )

Gruß Adam

makrele
Forumsgast
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 4. April 2017, 17:47

Re: Touristenzügchen

Beitrag von makrele » Montag 21. Januar 2019, 19:29

Hi Adam,

es wäre auch sehr hilfreich, wenn Du mal in Deine privaten Nachrichten sehen würdest :D

Grüße
Manfred

Antworten