Tip zum Gleisplan

Für alle Diskussionen rund um digitale Modellbahntechnik und alles zum Thema Software Modellbahnplanung und Modellbahnsteuerung
Antworten
Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 12:34

Hallo zusammen :wink:

Leider habe ich in der Suche und in den Weiten des www`s keine Lösungsmöglichkeit gefunden daher wende ich mich an euch.

Wie bekomme ich es am Besten hin die beiden Gleise (auf dem Bild roter Pfeil) miteinander zu verbinden. Der Hintergrund meines Vorhabens ist das ich aus beiden Richtungen jedes Gleis befahren kann was so nicht der Fall ist. Es muss nicht an der eingezeichneten Stelle sein.

Leider ist der Großteil der Schienen schon fest installiert...

Ich bin Anfänger und habe ohne vorher zu planen einfach losgelegt :?
Aber "wir" bekommen das schon hin!

Ich würde mich über Vorschläge für mein Anliegen sehr freuen...
Dateianhänge
plan_hoch.jpg
ich hoffe im Hochformat ist das okay?!
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 20. März 2017, 12:46

Moin Detlef.

Das ist anhand der Skizze unmöglich zu sagen.
Man müsste schon wissen, welche Gleisstücke wo verbaut wurden und wieviel Platz tatsächlich zur Verfügung steht.

Die Kehrschleife ist aber immer noch drin !?

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 12:59

Hallo,

Nein, die Kehrschleife ist nicht mehr drin, ich habe die Weiche versetzt und es klappt.

Was genau möchtest du wissen?

Also ich hätte nach unten noch Platz... Wendel?
Vielleicht mal Bilder der Anlage, das Du mir helfen kannst?
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 20. März 2017, 13:07

Bilder ( max. 800 x 1600 Pixel Breite x Höhe) wären schon mal hilfreich.
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 13:39

ich versuche mal bilder zu machen ist bei einer dachschräge schwierig :evil: :)
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 14:08

Ich hoffe man erkennt etwas.
Dateianhänge
tunnel.jpg
hier wollte ich die Gleise verbinden leider funktioniert das nicht
rechteseite.jpg
linke_seite.jpg
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 20. März 2017, 17:51

Also, so gerne es mir jetzt leid tut, aber da kann ich nur raten: probieren.
Du hast die Gleise ja offenbar "frei Schnauze" verlegt, insofern wäre es ein Riesenzufall, wenn Du die Lücke unter Tage mit Normgleisstücken füllen könntest.

Wo die offizielle "Geometrie" des Gleissystems nicht mehr passt, gibt es zwei Lösungsansätze:
- wenn möglich die Lücke mit einem Flexgleis schließen
- so nah ranbauen wie möglich und die letzte kleine Lücke mit einem selbstgestutzten Ausgleichstück schließen.

So oder so, es muss gesägt werden.
Sorry, aber mehr kann ich dazu nicht sägen.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 19:40

Danke für die Antwort...

Also frei Schnauze sind sie nicht ganz verlegt ich habe, hatte schon einen Plan. Ich denke das kommt auf den Bildern so rüber als wenn ich wild durcheinander verlegt hätte. Hab versucht ein Panorama zu Knipsen ist wohl etwas sehr verzogen.

Was für eine Lücke meinst Du?
Da ist keine Lücke?!

Meine Idee war das ich den Gleisverlauf so ändere das ich aus beiden Richtungen jedes Gleis befahren kann....
Quasie irgendwo eine Weiche einbauen und dann verbinden, so wie es im Tunnel geplant war.
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 20. März 2017, 20:04

destimbo hat geschrieben:[...]hier wollte ich die Gleise verbinden leider funktioniert das nicht[...]
Diese Lücke (oder Nicht-Verbindung oder Nicht-geklappte-Verbindung] meinte ich.
Wie gesagt, ohne den Plan zu sehen und genauen Maßangaben ... schwierig.

GRuß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Detsimbo
Forumsgast
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:11
Wohnort: Rickenbach (Schwarzwald)

Re: Tip zum Gleisplan

Beitrag von Detsimbo » Montag 20. März 2017, 20:11

okay... ich werde den Gleisplan aktualisieren und hier einstellen...
Gruß Detlef

Roco Geoline
z21StartWlan

Antworten