Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherung?

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Antworten
Amelia

Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherung?

Beitrag von Amelia » Donnerstag 13. März 2014, 07:43

Hallo Leute ich wollte nächste Woche mit meiner Klasse ins Miniatur-Wunderland fahren und will während der Buss fahrt das Handy mitnehmen zum Musik hören. Aber ich muss es ja dann auch mit in den Freizeitpark nehmen und ich will nicht das es geklaut wird, wenn ich es in der Tasche habe oder das es rausfällt, wenn es in meiner Hosentasche ist, was meint ihr dazu?

Entweder mal auf Musik, verzichten im Buss und Handy zu Hause lassen oder die Gefahr riskieren? Gibt es eine Versicherung, die den eventuellen Verlust meines Telefons reguliert?

Über gute Tipps würde ich mich freuen

Liebe Grüße Angelika

MasterK

Re: Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherun

Beitrag von MasterK » Donnerstag 13. März 2014, 09:19

Hallo Amelia,

Versicherungen gegen Diebstahl von Handys gibt es. Beispielsweise in einem der Kontopakete der Hamburger Sparkasse ist so etwas enthalten. Ansonsten gibt es auch im Wunderland kostenlose Schließfächer für Wertsachen und auch Schließfächer extra für Handys mit integriertem Ladekabel. Du brauchst also nicht auf Musik verzichten.

Vielleicht noch einen kleinen Tipp: Lass Deinen Beitrag besser nicht Deine Deutschlehrerin lesen...

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Handy und Freizeitpark

Beitrag von Datterich » Donnerstag 13. März 2014, 09:58

Direkt hinter dem Eingangsbereich rechts vom Shop gibt es eine Menge guter Schließfächer, die sogar ganz kostenlos sind (1 Euro Pfand bekommt man wieder). Dort passen mehrere hundert Mobilgeräte und dazu noch Kamera, Rucksack sowie Anorak und Pullover rein.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1540
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherun

Beitrag von Christoph Köhler » Donnerstag 13. März 2014, 18:55

Handy nicht mitnehmen. Lieber mal ein tolles Gespräch führen. Im Miwula braucht man eh kein Handy. Die Eindrücke von der Anlage sind so toll das du danach lieber reden als telefonieren solltest. Sonst sind die Aussagen richtig mit den beinahe zahllosen Schließfächern und Auflademöglichkeiten.
Viel Spass im Miwula
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Christoph Köhler

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Handy und Freizeitpark

Beitrag von Datterich » Donnerstag 13. März 2014, 19:32

Christoph Köhler hat geschrieben:Handy nicht mitnehmen.
Na ja - vielleicht um Fotos zu machen statt Musik zu hören? Kommt immer darauf an, was man wirklich vor hat.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2471
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherun

Beitrag von Maik Costard » Donnerstag 13. März 2014, 19:33

Natürlich braucht man das Handy. Wie kann man sonst posten, das man gerade im Wunderland ist und viel Spaß hat? Das meine ich jetzt nicht ironisch. Man kann auch mit dem Handy viele Bilder machen und sie dann zu Hause der Familie und Freunden zeigen. Wenn dann der Strom zu Neige geht, kann man den Ladeschrank benutzen.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Martin D.
Forumane
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 16:51
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Re: Handy und Freizeitpark, geht das gut? Welche Versicherun

Beitrag von Martin D. » Donnerstag 13. März 2014, 20:11

Ich weiß ja nicht was du dir vorstellst, aber ich wollte mal kurz anmerken, dass das Miniatur-Wunderland kein Freizeitpark mit Achterbahnen (außer in 1:87) oder so ist...
Das heißt überall geschlossene Räume und so weiter.
Mein Bahnblog Letzter Eintrag vom 10.04.2014
Modelleisenbahnclub Kiel e.V.
Avatar: 272 001-5 der northrail

Antworten