märklin fleischmann und co

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Antworten
sonnyboy82

märklin fleischmann und co

Beitrag von sonnyboy82 » Samstag 29. Dezember 2012, 22:17

Hallo habe folgende frage möchte mir wider einen Eisenbahn anschaffen ich kenne von früher Märklin mit den ding zwischen den rädern ist das heute auch noch so ????
das nähste ist wen ich mir jetzt ne start Packung hole von z.b. Märklin und hole mir ne Lok mit den strom ab Nehmer zwischen den rädern lauft die auf den schienen von der neuen
das nähste ist kann ich mir auch ne Fleischmann Lok kaufen und sie drauf laufen lassen oder den Waggons lg schon mal


bitte nicht wegen der rechtschreibung meckern gebe mir echt mühe aber bin legastheniker und es mir doch schwer falt in einen Forum ne frage zu stellen sorry

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: märklin fleischmann und co

Beitrag von Stephan D. » Montag 31. Dezember 2012, 07:57

sonnyboy82 hat geschrieben:Hallo habe folgende frage möchte mir wider einen Eisenbahn anschaffen ich kenne von früher Märklin mit den ding zwischen den rädern ist das heute auch noch so ????
.....
Hallo!

Ja, daß hat sich nicht geändert.
sonnyboy82 hat geschrieben:.....
das nähste ist wen ich mir jetzt ne start Packung hole von z.b. Märklin und hole mir ne Lok mit den strom ab Nehmer zwischen den rädern lauft die auf den schienen von der neuen
.....
Wie meinst Du das? Wenn Du Dir eine Märklin Startpackung kaufst kannst Du alle Märklinloks und die Loks aller anderen Hersteller die für das Märklinsystem gebaut sind auf den Märklingleisen fahren lassen.
sonnyboy82 hat geschrieben:.....
das nähste ist kann ich mir auch ne Fleischmann Lok kaufen und sie drauf laufen lassen
.....
Nur wenn sie für das Märklinsystem vorgesehen ist. Fleischmann, wie auch viele andere Hersteller, bauen einen Teil ihrer Loks auch für das Märklinsystem.
sonnyboy82 hat geschrieben:.....
oder den Waggons
.....
Bei Wagen ist es einfacher. Es gibt passende Tauschradsätze (bei Neuware sogar kostenlos) und die Kupplungen sind auch gegen Bügelkupplungen auswechselbar. Märklin Kurzkupplungen sollte man in Wagen andere Hersteller nicht verwenden da sie im gekuppelten Zustand in Kurven an den Puffern hängen bleiben und die Wagen dann entgleisen. Märklin hat deswegen bei seinen Wagen und Loks die Puffer höher angebracht.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Antworten