Transsexuelle Preiserlein -

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Antworten
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7968
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von Datterich » Samstag 2. März 2013, 13:12

Wenn es schon in Berlin mit den ganz großen Baustellen brutal und heftig daneben geht, so sind dort Bezirksämter sehr viel näher am Zahn der Zeit: Natürlich müsste es korrekt "am Puls der Zeit" heißen.

Focus online meldet: Unisex-WC in Kreuzberg: Transsexuelle bekommen in Berlin eigene Toilette - so etwas müsste natürlich auch in der touristisch immer interessanteren Weltstadt Knuffingen und in und um Hamburg sowie dem Umland umgesetzt werden, schließlich wird durch Dschungelcamp und aktuelle gesetzliche Regelungen dieses Thema überall immer interessanter.

Wo wird denn wohl das allererste Transenklo in 1:87 stehen? 8)

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Mehr Freiheit und Rechte für Schwulen- und Lesbenpreiserlein!

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19357
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von günni » Samstag 2. März 2013, 14:45

Moin,
ob Transe oder nicht, die Ausscheidungen verlassen bei jedem den Körper immer an den gleichen Stellen. Also ist solch eine spezielle Notdurftanstalt so erforderlich wie ein Kropf.

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2378
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von Harry » Samstag 2. März 2013, 19:10

Hmmm, als Mann darf ich nicht auf die Damentoilette gehen. Logischerweise müsste es dann zwei verschiedene Arten von Unisextoiletten geben: die für Männer, die sich als Frau fühlen und die für Frauen, die sich als Mann fühlen. Ergibt sich die Frage, welche Toiletten dürfen/sollten mit Urinalen ausgestattet werden, die das Wasserlassen im Stehen ermöglichen? Und darf ich als "normaler" Mann auf eine der Unisextoiletten gehen und wenn ja, auf welche?

Fragen über Fragen. Ich finde, die machen sich das mal wieder viel zu einfach mit der EINEN neuen Toilette.

Viele Grüße
Harry

Nachtrag: Was ist mit den Transsexuellen, die sich nicht outen möchte. Gibt es für die auch anonyme Unisextoiletten?

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7968
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von Datterich » Samstag 2. März 2013, 19:35

Ich kann mir vorstellen, dass eine Trennung nach "Stehpinkler" und "Sitzpinkler" etwas Ordnung in diese Angelegenheit bringen würde. Auf jeden Fall würde mich hier das Zusammenwirken mit Gastons Brückenpissern interessieren.
Wann kommen wo die entsprechenden Preiserlein?


Schmunzelnde Grüße
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6588
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von HahNullMuehr » Samstag 2. März 2013, 19:43

Moin.

jetzt müssen wir aber mal klar unterscheiden, zwischen dem Verrichten der täglich (mehrmals eintretenden) Notdurft und
dem Begehen einer rituellen Handlung (oder Wasserlassung) wie z. B. dem Brückenpissen.

(Nebenbei: der Brückenpisser wird wohl kaum in die Gruppe der Sitzpinkler einzuordnen sein).

Wie Harry schon anmerkte: mit EINEM Klo ist es da wohl nicht getan. Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass die zukünftig zu erwartende reiche Auswahl an diversen Abtritten (männl., weibl., jeweils fallweise unterteilt in trans., schw., lesb., jeweils fallweise kombiniert mit Sitz- und Steh-Möglichkeit) die Notdurft eher nicht lindert, sondern noch verstärkt. Denn wer die Wahl hat...

Gruß

Wie sind wir eigentlich auf dieses Sch***-Thema gekommen?
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19357
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von günni » Samstag 2. März 2013, 19:59

HahNullMuehr hat geschrieben: Wie sind wir eigentlich auf dieses Sch***-Thema gekommen?
Moin,
wieso wir? Datterich hat damit angefangen. :clown:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7968
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von Datterich » Samstag 2. März 2013, 20:04

Guckst Du bitte hier. Focus online lesen ist Ursache dieses Denkanstoßes.
Die raue Wirklichkeit.


Freundliche Grüße an alle Stehpinkler
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19357
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transsexuelle Preiserlein -

Beitrag von günni » Samstag 2. März 2013, 20:20

Moin,
die Piraten also. Das gibt mir zu denken. :lol:

Antworten