Airbrush die ersten Versuche

Hier können Bilder von Modellbahnen und Modellautos eingestellt und besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Airbrush die ersten Versuche

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Donnerstag 18. September 2008, 08:21

Hallo zusammen,
nach langer Zeit habe ich mich an das Altern von Waggons gemacht. Diesmal sollten die ersten Versuche mit der Airbrush Pistole gemacht werden. Als AusgangsStück sollte der Roco Waggon 47139 herhalten.

Bild
Bild vom Urmodell

Die Grundfarbe für die alterungs Spuren mischte ich aus Gunze Sangyo Sandgelb, Erdbraun und Rost. Mit dieser Farbmischung wurde dann der erste Waggon gespritzt.

Bild
Die erste Seite des Waggons.

Bild
Die andere Seite.

Bild
Von oben sieht der Waggon so aus.

Da sich bei Waggons in diesem Zustand auch mit der Zeit Rost in den Ecken ansammelt, habe ich aus der Farbe Rostbraun und Verdünner mir eine wässrige Mischung hergestellt. Mit einem sehr feinen Pinsel habe ich dann die dünnflüssige Farbe in die Ecken aufgetragen und mir dabei die Mutter Natur zur Hilfe genommen. Die Farbe sollte von alleine in den Ecken runter laufen. Je nachdem wie Dick der Tropfen am Pinsel war wurde die Ecke mit mehr oder weniger Farbe Beaufschlagt.

Bild

Der Waggon wurde nur in den Ecken mit mehr oder weniger Rostspuren versehen.
Bild
Seite 1

Bild
Seite 2

Einige Detailfotos von den beiden Waggons.
Bild

Bild


Ich hoffe es Gefällt und Bitte schreibt Euere Meinung dazu.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

ThomasausBerlin
Forumane
Beiträge: 348
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 16:36
Wohnort: Berlin

Beitrag von ThomasausBerlin » Donnerstag 18. September 2008, 14:08

Wenn Du dem Wagen den letzten "Alterungs)Schliff geben willst, kannst Du noch ein paar "Flicken" auf die Aussenhaut auftragen und farblich absetzen (heller/dunkler).

Ansonsten : Gut, weiter so !

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Donnerstag 18. September 2008, 16:32

Hallo Thomas, der Wagen sieht nicht schlecht aus. Wie geschrieben, kann man noch Ausbesserungsspuren anbringen und wenn die Farbe zu dick geworden ist, kann man die Anschriften wieder sichtbar machen. Die Vorbilder fahren Dir ja täglich vor der Nase herum :lol: . Eine Anmerkung noch zu dem Grund der Verschmutzung; es ist nicht der Rost der Wagenaufbauten( geht bei Alu ja auch gar nicht) sondern der Abrieb der Bremsen und aufgewirbelter Dreck, der die Wagen nach einiger Zeit in einem Einheitsbraun erstrahlen lässt. Deshalb waren die Wagen früher übrigens auch Braun. Aber das Rot von DBCargo ist auch sehr schnell angepasst :lol: . Leider gibt es einige Wagenvermieter, die ihre Fahrzeuge regelmäßig reinigen lassen...
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Donnerstag 18. September 2008, 19:53

Maik Costard hat geschrieben:...Leider gibt es einige Wagenvermieter, die ihre Fahrzeuge regelmäßig reinigen lassen...
Lass das bloß keinen Hardcore-Eisenbahn-Fotofan hören oder lesen :wink: ...
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Antworten