Alterung von Gebäuden

Hier können Bilder von Modellbahnen und Modellautos eingestellt und besprochen werden.
Antworten
Henrymaske

Alterung von Gebäuden

Beitrag von Henrymaske » Dienstag 23. Dezember 2008, 21:27

Hi Freunde,

ich habe mich mal an meinem Bahnhof versucht den etwas zu altern - was sagt ihr dazu :?:
Bin gespannt auf die Expertenmeinungen

Bild

Bild

Bild

Bild



Gruß Rolf
Zuletzt geändert von Henrymaske am Mittwoch 24. Dezember 2008, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7867
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Alterung von Gebäuden

Beitrag von Datterich » Dienstag 23. Dezember 2008, 21:38

Hallo Rolf, ich habe ein Problem, die Fotos zu vergrößern - beim Anklicken tut sich nichts. Gib nicht auf, eine Verlinkung auf etwas größere Dateien wäre nicht schlecht, denn auf den Briefmarken-Bildchen kann man nicht sehr viel erkennen (oder war das etwa Absicht?).

Frohes Fest und freundliche Grüße
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Martin D.
Forumane
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 16:51
Wohnort: Schwentinental
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin D. » Dienstag 23. Dezember 2008, 21:40

Er hat die URL Dateien aus dem Link entfernt :roll:

Schöne Grüße Martin :gift: :santa:
Mein Bahnblog Letzter Eintrag vom 10.04.2014
Modelleisenbahnclub Kiel e.V.
Avatar: 272 001-5 der northrail

Henrymaske

Beitrag von Henrymaske » Dienstag 23. Dezember 2008, 21:45

oh man ja da ist was schiefgelaufen - wollte ich eigentlich so gar nicht reinstellen.
Ich komm da nicht klar damit müßt ihr bis morgen warten :cry:


Edit:
Jetzt hab ichs geschafft - guckt ihr oben :D

Gruß Rolf

Rapido

Beitrag von Rapido » Mittwoch 24. Dezember 2008, 13:15

Ich finde es etwas zu viel gealtert. Das sieht aus als wäre der Bahnhof schon lange stillgelegt. Aber wenn man ein soetwas darstellen will, sieht es gut aus

Gruß,
Pascal

Benutzeravatar
mb-didi
Forumane
Beiträge: 340
Registriert: Freitag 4. April 2008, 21:02
Wohnort: Nds/Lkr. Schaumburg

Beitrag von mb-didi » Mittwoch 24. Dezember 2008, 13:36

Rapido hat geschrieben:Ich finde es etwas zu viel gealtert. Das sieht aus als wäre der Bahnhof schon lange stillgelegt. Aber wenn man ein soetwas darstellen will, sieht es gut aus

Gruß,
Pascal
Warum stillgelegt? Ich kann mich noch erinnern, daß mein Heimatbahnhof fast schwarz war. Gebaut wurde er aus hellbraunen Steinen (Sandstein oder ähnlich) und stand (wurde leider in den 70er Jahren abgerissen) an der Hauptstrecke Braunschweig - Hannover. Hier fuhren damals viele Dampfloks, meißt die schweren Erzzüge nach Salzgitter.
Also ist die Alterung nicht übertrieben.

mfg
Didi
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein,1879-1955)
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance. (Winston Spencer Churchill,1874-1965)

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Mittwoch 24. Dezember 2008, 14:29

Sorry
Aber deine Alterung sieht mehr nach einem Grossbrand aus. Besonders auf den Dächern.
"weniger ist oft mehr." :wink:
Am meisten störend sind die "leuchtend" blauen Gardinen in den Fenstern.

PS: Ist auf deiner Anlage Krieg oder wieso stehen bei dir Panzer auf dem Bahnsteig ? :shock:
Viele Grüße aus dem Südschwarzwald
Jörg
Teilnehmer am 6., 7., 8. und 10. Jubi MFM

Henrymaske

Beitrag von Henrymaske » Freitag 26. Dezember 2008, 14:46

@ Jörg,

Ist auf deiner Anlage Krieg oder wieso stehen bei dir Panzer auf dem Bahnsteig
ne kein Krieg, ist nur ein Panzerzug weil der mir so gefällt :D

Er ist deswegen so dunkel weil es einen sehr alten Bahnhof darstellen soll ( wie Didi sagt) zur Dampflokzeit. Manchmal sieht man noch solche alte "Dinger" noch.

Gruß Rolf

Benutzeravatar
Sev
Forumane
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 13:52
Wohnort: Deutsche Toskana
Kontaktdaten:

Beitrag von Sev » Freitag 26. Dezember 2008, 21:28

Hier fühlen sich die Schwarzfahrer am wohlsten.
:LOLLOL: :LOLLOL:
Grüßle Severin

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7867
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Alterung von Gebäuden

Beitrag von Datterich » Freitag 26. Dezember 2008, 22:42

Ich finde die Mauern eigentlich ganz ok. Allerdings gefallen auch mir die überall vorhandenen bläulichen Gardinen nicht.

Ganz besonders die Dachalterung ist mir etwas zu grob bzw. zu lieblos, ich empfinde sie als störend. Da sollte noch mal mit etwas mehr Zeit und weniger Farbe (bzw. verdünnt) nachgebessert werden.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die eigentlich gar keinen Zug vertragen ...

Rapido

Beitrag von Rapido » Samstag 27. Dezember 2008, 14:36

Am störendsten finde ich immer noch die Gardinen. Der Kontrast zwischen saubrer Gardine und altem Bahnhof ist zu stark. Daher würde ich die Gardinen (oder Fenster) mit altern

Gruß,
Pascal

Henrymaske

Beitrag von Henrymaske » Samstag 27. Dezember 2008, 21:23

Das mit den Gardinen sieht nur auf den Fotos so aus.

Guckt mal auf das erste Foto da ist es nicht so krass.

Das Dach werde ich etwas vom Schwarz befreien und mehr Ziegellrot drauf geben.

Gruß Rolf

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2609
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Sonntag 28. Dezember 2008, 01:47

Moin,
Rapido hat geschrieben:Der Kontrast zwischen saubrer Gardine und altem Bahnhof ist zu stark. Daher würde ich die Gardinen (oder Fenster) mit altern
ja? Ich weiß nicht. Gardinen kann man in die Waschmaschine stecken und dann sind sie sauber. Viele machen das sogar.
Mit Mauern geht das nicht...

Gruß
Kai

kwste

Beitrag von kwste » Freitag 20. Februar 2009, 20:42

Hallo Rolf,

tatsächlich kann Sandstein schwarz werden. Bei der Modellumsetzung wirkt eine Alterung nur mit Schwarz aber meist langweilig und düster.
Man kann durchaus auch andere Töne verwenden. Grün für Feuchtigkeit, vom Boden her. Aufgehellte Töne für Ausbleichungen und dunkle Töne der selben Farbe für Verschmutzungen.

So zum Beispiel:
Bild
Bild


Gruß
kwste

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Samstag 21. Februar 2009, 09:04

Hallo kwste

Dieses ist ein gutes Beispiel einer gelungenen Alterung.
Es wirkt sehr stimmig nicht zu wenig aber auch nicht zu viel.
Besonders bei den Fassaden und der Steintreppe wurde sehr gut die Natur wiedergegeben.
Respekt Klasse arbeit. :)
Viele Grüße aus dem Südschwarzwald
Jörg
Teilnehmer am 6., 7., 8. und 10. Jubi MFM

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Sonntag 22. Februar 2009, 10:48

Hallo Rolf,

das Hamburger Rathaus ist aus ähnlichen Steinen gebaut, es wurde vor einigen Jahren grundgereinigt, seitdem sieht man die ockergelbe Farbe wieder. Vorher war es eher schwarz (dagegen ist Dein Bahnhof noch ziemlich hell), das dürften hauptsächlich Rußablagerungen der Brände des Zweiten Weltkriegs gewesen sein.
Folglich ist Deine Alterung absolut nachvollziehbar und passend, es könnte sogar noch etwas dunkler sein.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

dirk_b

Beitrag von dirk_b » Sonntag 22. Februar 2009, 13:25

Hallo,

die Fasade finde ich, ist recht gut gealtert. Nur sollten die Werbeschilder und Hinweisschilder nicht gealtert werden. Die sind ja meist neueren Datums als die Fasade. Und wer wirbt schon mit verdreckten Schildern.

MfG Dirk

Antworten