ein VW Bully

Hier können Bilder von Modellbahnen und Modellautos eingestellt und besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Dieter Papenberg
Forumane
Beiträge: 705
Registriert: Samstag 29. November 2003, 10:30
Wohnort: 47443 Moers
Kontaktdaten:

ein VW Bully

Beitrag von Dieter Papenberg » Samstag 10. März 2007, 07:55

Hallo Leute,

ich habe auch einmal versucht ein "gutes" Bild zu erstellen. Leider bekomme ich mit meiner kleinen Canon Power Shot A 410 den Hintergrund nicht scharf.

Der Versuchsaufbau bestand aus einem Landschafts Foto für den Hintergrund und dem VW Bully von Schuco. Ausgeleuchtet wurde das Ganze von 2 Halogenstrahlern a 150 Watt und das ist dabei rausgekommen.

Bild

aber irgendwie schaffe ich es einfach nicht auch den Hintergrund scharf zu bekommen. Von 20 Bildern ist das hier das Beste geworden. Was mache ich falsch ?? oder muß ich meine Cam in die Tonne hauen ??

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2356
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: ein VW Bully

Beitrag von Harry » Samstag 10. März 2007, 09:05

Dieter Papenberg hat geschrieben:...
aber irgendwie schaffe ich es einfach nicht auch den Hintergrund scharf zu bekommen. Von 20 Bildern ist das hier das Beste geworden. Was mache ich falsch ?? oder muß ich meine Cam in die Tonne hauen...
Moin Dieter,

erst einmal: das Bild ist auch so reizvoll, eben mit geringer Schärfentiefe. Behaupte einfach, das sei beabsichtigt :wink:

Eine kleine Blende und kurze Brennweite erhöhen die Schärfentiefe. Experiementiere einfach ein wenig mit Deiner Kamera herum, vor allem mit dem Zoom. Ich gehe davon aus, dass Deinen Kamera keine Spiegelreflex ist. Dann hat man einfach weniger Möglichkeiten.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
HorstSch
Stammgast
Beiträge: 95
Registriert: Freitag 29. September 2006, 08:12
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitrag von HorstSch » Samstag 10. März 2007, 10:25

Hallo Dieter,

ist doch optimal gelungen!
Das Objekt ist gestochen scharf. Man kann durch andere Standpunkte und Aufnahmetechniken es so steuern, dass mehr Schärfeanteile zustande kommen. Ob die Wirkung dann noch so gut ist, steht auf einem anderen Blatt.
Schau mal die Aussenaufnahmen der Modellhäuser von Dr. Peter Holbeck an - da ist der Hintergrund auch immer leicht oder ganz unscharf. Dadurch wirkt die Szenerie ja gerade so echt aus dem Leben gegriffen!
:wink:
Die Unschärfe verhindert, dass der Betrachter aufgrund der zwangsläufig vorhandenen Unstimmigkeiten das Teil sofort eindeutig als "gefälscht" von der realen Hintergrundwelt unterscheiden und als Modell identifizieren kann.
Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar
Hannes
Forumane
Beiträge: 1466
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 14:58
Wohnort: Schnaitheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Hannes » Samstag 10. März 2007, 12:24

Hallo Dieter,
ein hübsches Bild, es rauscht nur noch ein bisschen stark. Bei deiner Powershot dürfte sich leider nicht allzuviel manuell einstellen lassen. Ansonsten solltest du ein Stativ verwenden, die ISO-Empfindlichkeit möglichst niedrig einstellen und dann die Blende hoch stellen, wenn du einen scharfen Hintergrund haben willst. Allerdings kommt das Unscharfe bei diesem Portrait viel besser, wie von den anderen schon beschrieben, der Hintergrund würde wohl zu stark vom eigentlichen Objekt ablenken.

Hannes

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd » Samstag 10. März 2007, 13:19

Hallo Dieter,

auch ich finde das Bild gut. Okay der Bulli könnte im hinteren Bereich etwas schärfer sein, aber bis auf diesen kleinen Kritikpunkt, ist das Bild gut. Auch das schon angesprochene Stativ wäre eine Verbesserung.

Wie eine beabsichtigte Hintergrundunschärfe wirkt siehst du auf diesem Bild.
Bild

Das Verhaltmiss der Bildbereiche macht doch erst dieses Foto aus.

Als Tipp. Versuch mal für Aufnahmen welche eine gewisse Tiefenschärfe haben sollen, das Programm Panorama oder Landschaftsaufnahmen auszuwählen. Für Aufnahmen wie du Sie uns gezeigt hast versuch mal das Programm Potrait. Einfach ein bisserl experimentieren.
Viele Grüße aus Aschebesch


Gerd

Antworten