Makro Test

Hier können Bilder von Modellbahnen und Modellautos eingestellt und besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Jonas K.
Forumane
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 16. April 2005, 15:36
Wohnort: Vaihingen Enz (bei Stuttgart)
Kontaktdaten:

Makro Test

Beitrag von Jonas K. » Sonntag 8. Juli 2007, 18:19

Ich habe seit gestern eine neue Kamera, eine Canon A640 und bin gerade ein bisschen am testen und herumspielen, besonders mit dem Makromodus, da diese Kamera angeblich selbst Motive direkt vor der Linse sehr scharf abbilden soll, wohlgemerkt soll, mir ist es nämlich noch nicht ganz perfekt gelungen, doch seht selbst.




Bild
Upps, da ist mir das Pferd doch glatt davon galoppiert( war eigentlich im 16:9 Modus fotographiert)
Bild
MFG
Jonas :lol:

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 17. Juli 2007, 18:40

Gut gelungen besonders das bild von der 234 Gefällt mir !Weiter so!

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 3. August 2007, 21:38

Aber man sieht auch gleich etwas, was hin und wieder gern zum Problem werden kann: Die Tiefenschärfe geht schlicht zum Teufel... Aber wenn man wirklich "nur" auf ein Detail an etwas abzielt, ist diese Makrofunktion echt nicht zu verachten! :D Hätte ich auch manchmal sehr gern... :cry:

Gruß

Ralf

Gast

Beitrag von Gast » Samstag 4. August 2007, 11:41

Und ich haätte gern ne neue Kamera Also ne digitale Spiegel Reflex bis jetzt waren sie mir alle zu teuer! :wink:

MfG Leopold

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Beitrag von Mr. E-Light » Samstag 4. August 2007, 12:16

Wem sagst Du das... :extracry:

Gruß

Ralf

Gast

Beitrag von Gast » Samstag 4. August 2007, 17:20

Ich glaube allen die ne Digitale Spiegelreflex haben wollen aber nicht so viel geld übrig haben! :lol:

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Beitrag von Mr. E-Light » Samstag 4. August 2007, 20:50

"Übrig haben" ist gut... :roll: :cry:

Gruß

Ralf

Gast

Beitrag von Gast » Mittwoch 8. August 2007, 19:47

Ich wollte nicht sagen dass die kein geld mehr haben! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Beitrag von Mr. E-Light » Donnerstag 9. August 2007, 14:49

Ich schon... :extracry:
Aber ich habe vor kurzem beim MiWuLa-Shop bestellt - da ist im Vergleich zu den anderen Shops noch einiges übrig geblieben. :santagreen: Ganz soooo schlimm ist's dann also doch nicht... ;-)

Gruß

Ralf

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 10. August 2007, 17:11

Ja die Priese snd schon sagenhaft Im Miwula Mobashop! :lol: :lol: :lol:
Aber im moment tust noch meine kleine ''ganz normale'' digicam.

Mfg Jan

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Freitag 10. August 2007, 20:56

Thema Schärfentiefe. In den manuellen Modus wechseln, Blende kleiner und Belichtungszeit höher wählen. Damit steigt der Schärfebereich.
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Benutzeravatar
Laszló
Forumane
Beiträge: 626
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 11:19
Wohnort: Karlsruhe, Exilhamburger und im Herzen Freiburger
Kontaktdaten:

Beitrag von Laszló » Freitag 10. August 2007, 21:20

... sofern die Kamera diese Einstellmöglichkeiten zulässt. Bin ansonsten mit meiner Digitalkamera (drei Jahre alte Revio KD) ganz zufrieden (auch und vor allem im Makrobereich), aber regeln kann man nur die Belichtung..
Manchmal nutze ich den Trick, etwas weiter weg zu gehen und dank der hohen Auflösung einfach den gewünschten Teil herauszuschneiden, für 1024x768 reicht das immer noch locker..

Das Bild von der Bäuerin ist aber echt interessant, was man da alles an modellbauerischer Qualität erkennt, was mit bloßem Auge gerade noch so sichtbar ist.. Je nach gewünschtem Effekt sieht das Bild aber auch ohne Schärfentiefe (OK, vielleicht 1 bis 2 mm ;) ) sehr gut aus!
Also wenn du die genannten Sachen einstellen kannst bitte nochmal probieren, so dass Nase UND Hals scharf sind ;).
Gruß, Laszló

Teilnehmer des dritten, siebten MFM und des WiMFM06.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4529
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 10. August 2007, 21:39

Bei meiner einfachen Digicam kann ich ne ganze Menge selber einstellen, wenn ich will (hab einen manuellen Modus), nur bietet sich mir die Blendenöffnung nicht immer mit der kleinsten Möglichkeit an, das Ding gibt mir immer wieder andere Werte zum "Aussuchen" an - das System dahinter habe ich noch nicht ganz durchschaut. Aber da ich trotz "Nahaufnahmefunktion" nicht ganz so nah ran komme, benutze ich notfalls auch die Auschnittsvariante... ;-) Langt aber leider nicht für ganz kleine Dinge (wie z.B. 0402er LEDs).

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
Jonas K.
Forumane
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 16. April 2005, 15:36
Wohnort: Vaihingen Enz (bei Stuttgart)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jonas K. » Samstag 11. August 2007, 20:25

So ich habs nun nochmals versucht, sprich also diesmal mit kleiner Blende und hoherer Belichtungszeit, dass Ergebniss ist jedoch nicht besser, eher sclechter. Als Blende hab ich 2,8 und 1,3 Sekunden Belichtung gewählt.
Die Kamera gibt wohl nicht mehr her. Wobei ich mit dem Makromodus dieser Kamera sehr zufrieden bin, ich kam bis an wenige mm mit dem Objektiv an die Figur. Bild

MFG
Jonas

Benutzeravatar
Lok-tuning
Forumane
Beiträge: 519
Registriert: Freitag 4. August 2006, 15:33
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Lok-tuning » Samstag 11. August 2007, 20:35

Probier mal Blende 8 und ca 4 Sekunden belichtungszeit.

Je höher die Blendenzahl (Blende wird kleiner) desto größer die Tiefenschärfe.
Man braucht nicht viel Platz für eine Bahn, sondern nur Ideen.....

Benutzeravatar
Jonas K.
Forumane
Beiträge: 343
Registriert: Samstag 16. April 2005, 15:36
Wohnort: Vaihingen Enz (bei Stuttgart)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jonas K. » Samstag 11. August 2007, 21:26

Ich hab Blendenzahl mit Blende verwechselt. :lol:
Mit deinen Einstellungen hab jedoch 8 Sekunden genohmmen ist das Ergebnis meiner Meinung nach sehr schön.

Bild

MFG
Jonas

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Sonntag 12. August 2007, 09:56

Schaut doch schon gut aus. Jetzt geh mal noch hin und stelle den Weißabgleich um, wahrscheinlich auf Kunstlicht (Wartmton bzw. Glühlampe). Damit korrigierst Du die Farbverfälschung.
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Gast

Beitrag von Gast » Sonntag 12. August 2007, 10:19

Hallo!
Ich finde das Feeling das dieses bild austrahlt ziemlich gut (Abendsonne)
mir gefällt es

MfG Jan

Paul_i_Norge

Beitrag von Paul_i_Norge » Sonntag 28. September 2008, 13:57

Hallo,
die Bilder sind recht gut.
Ich habe eine Canon PowerShot A720 IS, die sehr gute (Makro-9 Aufnahmen macht:
ich muss tatsächlich aufpassen, dass die Linse den Gegenstand nicht berührt :!:
habe gier mal 1 Foto:
Bild

Viele Grüße (z.Z. aus Norwegen)
Paul
____________________________________________________
Lache nicht, wenn jemand einen Schritt zurück macht; er könnte Anlauf nehmen!

Antworten