Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Antworten
Ray 567
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 18:30

Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von Ray 567 » Montag 20. Mai 2019, 18:49

Guten Abend. Vor weg ich hab mich gerade erst angemeldet und keine Ahnung wie das hier genau läuft. Zu meinem Problem, mein kleiner Sohn und ich sind gerade dabei uns für Modelbau und rc Autos zu begeistern. Nun haben wir angefangen ein großes ferngesteuertes Auto auseinander zu nehmen und mal reinzuschauen was da so drin ist. Da der Motor recht klein aussah habe ich einen größeren bestellt (t35 tuning) bestellt und haben den erstmal an eine 9v Batterie und einen kleinen drehzahlregler gehängt um zu schauen wie schnell der so ist.scheint recht schnell zu sein. So Nun haben wir den großen Motor sauber in das Auto samst originalen verbauten Zahnräder bekommen aber irgendwie läuft er nicht richtig. Wen man Gas gibt muss man das Auto erst anschubsen und dann läuft er aber auch nur auf halber Leistung. Kann mir vielleicht einer sagen ob ich da erst irgend etwas zwischen bauen muss oder so. Jetzt sind nur plus und Minus zum Motor.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 23. Mai 2019, 16:51

Moin Ray,

erstmal herzlich willkommen im "Forum bei den Bekloppten".

Im Grunde hast Du es schon verstanden: Problem haben - Frage stellen - Antwort abwarten.
Ich bin jetzt nicht sicher, ob hier auch RC-Profis rumspuken, aber ein paar Zusatzinfos schaden nie.

Meine erste Idee war, das möglicherweise der Motor und das Getriebe nicht richtig aufeinander abgestimmt sind.
Anderer Motor, andere Drehzahl, anderes Drehmoment, schon macht es Mucken.
Tipp zur Verbesserung der "Antwort-Qualität": Bilder des in Rede stehenden Objektes beifügen,
auch detailierte Angaben zu Marke und Modell der verwendeten Komponenten. Sonst stochern hier alle nur im Nebel.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2379
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von Harry » Donnerstag 23. Mai 2019, 17:59

Herzlich willkommen Ray,
ich kann RC, aber Deine Angaben sind noch zu ungenau (ohekk, und große Autos sind nicht mein Gebiet). Es gibt einfach viele viele mögliche Gründe für den Fehler. Hat der Motor die passende Nennspannung, ist der Akku in der Lage den notwendigen Strom zu liefern, kann der Fahrtregler den Motorstrom treiben?

Kannst Du ein paar Fotos hochladen? Wo hast Du den Motor her, hast Du einen Link. Hast Du den alten und den neuen Motor mal zum Vergleich an Deinen 9 Volt Block gehalten? Wieso 9 Volt Block, das ist sehr untypisch?

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19359
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von günni » Donnerstag 23. Mai 2019, 18:50

Moin,
lese ich das richtig? Fetter Motor mit einem 9V-Block betreiben? Vergiß es, der 9V-Block liefert nicht genug Strom. Der Motor braucht schon RC-Akkus die genug Strom liefern können. 6V mit min. 2200mAh sollte es schon sein.
Zuletzt geändert von günni am Freitag 24. Mai 2019, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2379
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von Harry » Donnerstag 23. Mai 2019, 20:30

Günni hat ja Recht. Aber ich vermute mal, das ist nicht das Problem, denn ich habe nicht das Gefühl, dass das Modell auch mit 9V Blockbatterie betrieben wird.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19359
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von günni » Donnerstag 23. Mai 2019, 20:52

Moin Harry,
aber hier ist der Tenor, dass der Motor beim Test mit einem 9V-Block nicht anläuft. Der Einschaltstrom ist im 2 stelligen Ampere-Bereich, den
liefert der 9V-Block nicht.
Ein 9 V Block als Akku hat eine Kapazität von 200mAh
RC-Akkus ab 2200mAh

Motor:
Windungen (Turns) 35
Betriebsspannung 7.2 V/DC
Abgabeleistung 36.75 W
Zuletzt geändert von günni am Freitag 24. Mai 2019, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2379
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von Harry » Freitag 24. Mai 2019, 08:21

Hallo Günni,
aus diesem Text hatte ich geschlossen, der 9 Volt Block sei nur ein kurzer Versuch im Leerlauf gewesen:
Ray 567 hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 18:49
...haben den erstmal an eine 9v Batterie und einen kleinen drehzahlregler gehängt um zu schauen wie schnell der so ist....
Daraus hatte ich geschlossen, im Fahrzeug wird der Akku verwendet, der auch vorher dort war, also ein etwas kräftigerer.
Wir wissen es nicht genau, da muss sich Ray zu äußern. Aber ich gebe Dir komplett Recht, mit einem 9 Volt Block, da wird man nix.

Viele Grüße
Harry

PS: Günni, ich weiß, bei Dir war es nur ein Schreibfehler: Kapazität in mAh, nicht in mA/h :wink:

PPS: Ray? Bist Du noch da?

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4233
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von Stephan D. » Freitag 24. Mai 2019, 14:48

Hallo!

Mir stellt sich noch die Frage ob der verbaute Fahrregler die benötigte Leistung für den größeren Motor abgeben kann. Gerade bei Fertigmodellen werden gerne die Regler so ausgelegt daß sie gerade den verbauten Motor leistungsmäßig steuern können sprich schon nahe an der Leistungsgrenze sind. Bei Verwendung eines größeren, leistungsstärkeren Motors bricht dann bei einer Überlastung des Fahrreglers sie Spannung ein. Aber ohne genauere Infos und / oder Bildern ist das nur ein Gestochere im Nebel.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19359
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Absoluter Einsteiger braucht hilfe

Beitrag von günni » Freitag 24. Mai 2019, 22:26

Moin Hary,
Harry hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 08:21
PS: Günni, ich weiß, bei Dir war es nur ein Schreibfehler: Kapazität in mAh, nicht in mA/h :wink:
danke, Korrektur durchgeführt. Das kommt davon, wenn man zuviel Kaffee trinkt. (Ich weiß, ich darf nur sehr wenig Kaffee trinken)

Antworten