Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Antworten
Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1553
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von Bernd W. » Freitag 29. Mai 2015, 20:27

Hallo,
nachdem ich mir seit geraumer Zeit diverse Umbauten angesehen habe, habe ich mir nun auch mal wieder ein Lok vorgenommen.

Roco hat seine BR 101 von Fleischmann übernommen und somit ein wirklich schönes Modell geschaffen. Leider hat Roco nicht alles umgesetzt was möglich wäre.
Die Modelle sind zwar mit einer PluX22 Schnittstelle ausgestattet, aber die Funktionen werden nicht genutzt. Dies sind :
- Fernlicht leuchtet zusätzlich zum normalen Spitzenlicht
- Rücklicht lässt sich nicht gesondert schalten und abschalten
- Frontlicht lässt sich nicht abschalten
Roco schaltet das Rückfahrlicht über ein Mäuseklavier. Das Fernlicht schaltet zusammen mit dem Spitzenlicht beim Wechsel der Fahrtrichtung, aber immer zusammen mit dem 3 Licht Spitzenlicht

-> edit, wie unten zu lesen bin ich freundlich darauf hingeweisen, das eine Lok ja eigentlich kein Rückfahrlicht hat. Stimmt, es heißt nur Rücklicht.

Nun habe ich meine neue BR 101 umgebaut um einige Funktionen zu ergänzen.
Rück- und Frontlich abschaltbar
Fernlicht leuchtet nur mit oberem Spitzenlicht
Frontlicht ist abschaltbar
Rangiermodus, auf beiden Seiten leuchtet das 3 Licht Spitzenlicht.


Und nun zum Umbau.
Als erstes nehmen wir uns die Hauptplatine vor. Roco hat zum erstaunen auf der Platine die Grundlage für das Rücklicht schon geschaffen.
Platine Motorplatine-kl.jpg
Man erkennt unten das Mäuseklavier. Hier muss die Stellung in die grüne Position gestellt werden. Dann müssen an den oberen beiden Lötpunkten jeweils ein 1,5kOhm SMD Wiederstand eingelötet werden.
Damit kann das Rücklicht über AUX1 und AUX2 ein und ausgeschaltet werden. Man muss nun im Decoder nur das Mapping anpassen, denn sonst leuchtet das Rücklicht immer.
Ein Hinweis für AC Fahrer. Im hellblauen Feld ist die Drahtbrücke eingebaut und der Anschluss für den Mittelleiter ist daneben. Somit sind AC und DC Platinen baugleich.

Und nun zum Umbau für das Fernlicht. Dies ist etwas aufwendiger.
Die LED Platine von Roco hat eine besondere Beschaltung.
Platine BR101-B-Schaltung-kl.jpg
Gelb schaltet das normale Licht, Rot schaltet das Rücklicht, blau ist der + Anschluss am Dekoder.
Und nun die Besonderheit! Hellblau ist der + Leiter des Fernlichts. Somit erhält das Fernlicht mit dem Frontlicht Strom. Über einige Bauteile auf der Motorplatine wird nun über AUX4 der + Pol ( blau ) des Decoders aufgeschaltet. Dadurch erfolgt der automatische Wechsel des Fernlichts beim Fahrtrichtungswechsel.

Um nun das Frontlich richtig mit dem Fernlicht zu schalten muss die Platine an den Lila Stellen durchtrennt werden. Dies kann man mit einer Laubsäge machen. Damit wird das untere Frontlicht von der Stromversorgung getrennt. Da die Rückseite eine große Kupferfläche entällt kann man diese als Leiterbahn nutzen, da der Platz beschränkt ist.
LED Platine Umbau-kl.jpg
Her erkennt man die neue Beschaltung :
Rot = Rücklicht ( AUX1 / AUX2 )
Gelb = oberes Spitzenlicht, Versorgung Fernlicht
Hellblau = + des Fernlichts
Blau = + aller LEDs

Her erkennt man die alte Roco Beschaltung für Front- und Fernlicht.
Roco_Fernlicht-kl.jpg
Und hier nach dem Umbau, Frontlicht :
Front-Licht-kl.jpg
Und Fernlicht :
Fernlicht-neu-kl.jpg
Am Rücklicht hat sich nur die Möglichkeit geändert, dies nun abzuschalten und das es NICHT mehr automatisch umschaltet!
Rückfahrlicht-kl.jpg
-> Rücklicht ;-)

Als nächstes wird eine alte Fleischmann BR 101 umgebaut. Ebenfalls auf PluX22 Schnittstelle und gleiche LED Funktionen.

Gruß,
Bernd
Zuletzt geändert von Bernd W. am Samstag 30. Mai 2015, 18:04, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
HaNull
Forumane
Beiträge: 4319
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von HaNull » Freitag 29. Mai 2015, 21:06

Moin!
Bernd W. hat geschrieben:Roco hat zum erstaunen auf der Platine die Grundlage für das Rückfahrlicht schon geschaffen.
Roco hat auch Loks mit schaltbarem Rücklicht (ohne DIP-Schalter) produziert. Und später kamen dann Loks, bei denen es nicht mehr ging.
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6624
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von HahNullMuehr » Freitag 29. Mai 2015, 22:49

Auch Moin,

ich hab zwar von digital wenig Ahnung, aber eine Frage zur Begriffsklärung sei gestattet:

Die roten Lämpchen sind doch die Schluss-Lichter?
(Unter "Rückfahrlicht" verstehe ich immer den weißen Scheinwerfer, der an Straßenfahrzeugen im Rückwärtsgang nach hinten leuchtet, und "Rücklichter" sind, ebenfalls bei Straßenfahrzeugen, die roten Lampen hinten.)

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1553
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von Bernd W. » Samstag 30. Mai 2015, 00:39

HahNullMuehr hat geschrieben:Auch Moin,
... eine Frage zur Begriffsklärung sei gestattet:

Die roten Lämpchen sind doch die Schluss-Lichter?
(Unter "Rückfahrlicht" verstehe ich immer den weißen Scheinwerfer, der an Straßenfahrzeugen im Rückwärtsgang nach hinten leuchtet, und "Rücklichter" sind, ebenfalls bei Straßenfahrzeugen, die roten Lampen hinten.)

Gruß
Und was macht der Lokführer wenn er zurück setzt? das Rückfahrlicht an. :clown:
Rückfahrlicht.jpg
Sonst sieht er ja nicht was hinter ihm ist.

Duck und wech

mobasu01
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 9. Oktober 2020, 15:56

Re: Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von mobasu01 » Freitag 9. Oktober 2020, 16:15

Hallo Bernd.w, ich habe eine fleischmann br101 und würde diese gerne umbauen. Hast Du Deine Aktion schon gemacht und kannst Du mir diese Informationen zusenden?
Wäre schön wenn ich von dir höre.
Mit freundlichen Grüßen
mobasu01

Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1553
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Umbau Roco BR101 ( neu ) Art.Nr. 62341

Beitrag von Bernd W. » Freitag 16. Oktober 2020, 14:40

mobasu01 hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 16:15
Hallo Bernd.w, ich habe eine fleischmann br101 und würde diese gerne umbauen. Hast Du Deine Aktion schon gemacht und kannst Du mir diese Informationen zusenden?
Wäre schön wenn ich von dir höre.
Mit freundlichen Grüßen
mobasu01
Hallo,
viewtopic.php?f=12&t=32580&p=321273&hilit=BR101#p321273

Gruß,
Bernd

Antworten