Weichenstellbild mit M-Gleis , LED und bistabiles Relais

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19194
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Weichenstellbild mit M-Gleis , LED und bistabiles Relais

Beitrag von günni » Freitag 8. März 2019, 19:24

Moin,
im Plan von Micha ist ein Brückengleichrichter eingezeichnet. Den hast Du "entfernt".
Ich hätte schreiben sollen, dass Du Deinen Plan vergessen sollst!

werner58
Forumsgast
Beiträge: 11
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 16:15

Re: Weichenstellbild mit M-Gleis , LED und bistabiles Relais

Beitrag von werner58 » Samstag 9. März 2019, 08:02

Sorry wenn Du dich genervt fühlst, ich bezog mich auf folgenden Vorschlag und habe diesbezüglich eine Frage gestellt.

Eines noch:

da du vermutlich nicht nur eine einzelne Weiche per LED anzeigen willst, sondern mehrere,
könntest Du auch die Stromversorgung für die LEDs aus einem eigenen Netzteil mit Gleichstrom realisieren. Dann entfällt der Gleichrichter.

Da in den Relais die Stromkreise für "Schalten" und "geschaltet werden" voneinander
getrennt sind, ist das problemlos möglich.
Die Leitungen "rosa/hellblau" kämen dann vom Netzteil her.

Gruß

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19194
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Weichenstellbild mit M-Gleis , LED und bistabiles Relais

Beitrag von günni » Samstag 9. März 2019, 12:47

Moin,
ich bin nicht genervt, wenn dann sieht das anders aus.
Ich habe Dir lediglich aufgezeigt, dass die Angelegenheit mit dem zus. Netzteil absolut überflüssig ist. Der Brückengleichrichter versorgt die LEDs schon.

Schaust Du hier

Antworten