Nachlese 11. MFM 2013

Forum zum Organisieren von Treffen im Wunderland
Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2095
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 9. September 2013, 09:36

Tja, was bleibt mir noch zu sagen außer: Danke an Euch alle!!!

Es war ein super schönes Treffen und ja Freddy, nächstes Jahr bekommst Du mehr Zeit für die Ansprache :devil:
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
Mirax Terrik
Forumane
Beiträge: 311
Registriert: Montag 22. März 2004, 01:14
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Mirax Terrik » Montag 9. September 2013, 11:07

Auch von mir ein ganz großes Dankeschön
an alle Beteiligten und Verantwortlichen.

Ein sehr schönes "Freunde-Treffen" mit vielen
spannenden (Freddies Ansprache), aufregenden
(Schlepper steuern) und lustigen Momenten.
Und das alles ohne Höher-Schneller-Weiter.

Die Idee, Freddy die Braterei abzunehmen
kann ich nur gutheißen.

Ich lasse dieses wunderbare Wochenende
gerade an der Flughafenkante ausklingen
und freue mich schon auf das nächste MFM.

Glückliche Grüße :D
Dirk
Ich bin deine Luke, Vater !
http://www.gs-metzner.de Digitale Druckvorstufe und mehr...
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Frachtzug sein, der dir entgegenkommt.

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Frederik Braun » Montag 9. September 2013, 20:08

Also aus meiner Sicht: Ich würde das Currywurstbraten vermissen ;)

Aus meiner Sicht kann es gerne weiter als Tradition Bestand haben!!!!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7803
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Datterich » Montag 9. September 2013, 20:26

Wenn Ihr schon dabei seid, an Traditionen herum zu schrauben, vielleicht könnte (dies ist mein Alternativvorschlag) Freddy als CWP Fünf-Sterne-Koch seine Dienste schon früher, also Beginn bereits um 12:00 Uhr oder 12:30 Uhr, einbringen.

Viele Teilnehmer reisen sowieso bereits am Freitag an, und vielleicht ist es möglich, am Samstag von überall her bis ca. 12 Uhr mittags in der Speicherstadt zu sein?

Das sollten wir mal gemeinsam überlegen und dann mit der neuen Orga 2014 abstimmen.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

mike_treff
Forumane
Beiträge: 316
Registriert: Mittwoch 2. April 2003, 13:34
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von mike_treff » Montag 9. September 2013, 20:40

Hallo zusammen,

danke für die Grüße an die Orga und Danke an die GL dass wir so herzlich aufgenommen wurden !!!

Wenn es um Traditionen geht: darf die NordOstSee-Woche zur Tradition werden ?
Gruß Michael

War bislang bei jedem MFM ...
(ORGA 10. bis 17.MFM)

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2330
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Harry » Montag 9. September 2013, 20:54

Nun muss ich doch langsam mal einschreiten. Thorsten, Dirk und ich hatten als Schiffchenbauer und Hobbykapitäne einen riesigen Spaß, der durch die Gastfahrer noch verdoppelt wurde. Aber die Schiffchen beginnen mir, das Thema zu sehr zu dominieren. Es geht um das MiWuLa, um das Treffen miteinander. Die Schiffchen sind nicht die Hauptsache, sondern ein wunderbarer Bestandteil des Treffens. Wenn ich nur daran denke, wie ich Nachts mit vor Staunen und Begeisterung offenem Mund um den Flughafen gewandert bin oder durch die einsame stille Anlage wie durch eine Zauberlandschaft.

Lasst uns das Thema Schiffchen tiefer hängen und nächtes Jahr noch einmal nachfragen. Ich finde das Thema auch sensibel, da die NordOstSee nicht für das Fahren durch Publikum ausgelegt ist. Daher sollten wir auch nicht den Eindruck vermitteln, es könnte so sein.

Also: Ball flach halten und leise auf das nächste Jahr hoffen.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5500
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von writeln » Montag 9. September 2013, 22:38

Hallo Harry,

das letzte Wort hat ja ohnehin das MiWula. Ich bin der Meinung, dass das gemeinsame Schippern zu vielen netten Gesprächen und zur guten Stimmung viel beigetragen hat. Bei aller Begeisterung für die tolle Nordostseewoche, sollten wir aber wohl erst mal das Erlebte sacken lassen und auch mal fragen, wie die Modellbauer im MiWuLa das ganze nun im Nachhinein bewerten.

Klar ist auch, dass ihr Kapitäne recht stark am Wasserbecken eingebunden wart und wenig Zeit hattet, die restliche Anlage zu bewundern. So gaaanz traurig saht ihr aber nicht aus. :wink:

Ich persönlich würde mich freuen irgendwann noch einmal Gelegenheit zu haben, so etwas geniales zu wiederholen. Warten wir mal ab, es ist ja noch etwas Zeit.

Euch und dem Miniatur Wunderland jedenfalls noch einmal vielen, vielen Dank, dass so etwas möglich war. Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass ihr eure tollen Modelle und das Wunderland die Anlagenfläche für Dritte so frei zur Verfügung stellt, ist wohl jedem klar, der ein wenig im Thema ist. Das war von beiden Seiten äußerst großzügig!
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Miniatur Traumschiffe ]

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von domreuter » Dienstag 10. September 2013, 11:23

Moin zusammen,

den bereits ausgesprochenen Danksagungen kann ich mich nur anschließen. Dank an alle, die das Treffen möglich gemacht haben, die uns als Gäste freundlich aufgenommen haben, alles Wichtige organisiert haben, an diejenigen, die das Treffen interessanter, lustiger, spannender und angenehmer gemacht haben, mit nettem Beisammensitzen, mit der Möglichkeit, Schlepper über die NordOstsee zu schippern, ans Team, das uns hervorragend betreut hat. Vielen Dank auch der GL und den Schiffsbauern für das Vertrauen, dasIhr den Forumanen entgegenbringt!

Ja, es hat einen riesen Spaß gemacht, auf dem Wasser rumzuschippern und die großen Pötte zu schleppen. Es war super, mal wieder einen etwas tieferen Einblick in die Zukunkftspläne des Wunderlandes zu bekommen. Und es war super toll, viele Forumanen live und in Farbe zu treffen, viel Spaß zusammen zu haben, zu schwatzen und zu lachen.

Eine kleine Enttäuschung will ich aber auch nicht verheimlichen: Am Samstag abend hatte ich die erste Stunde der Exklusivöffnung in der Schweiz und am Flughafen verbracht, als ich dann nochmal durch den Rest der Anlage bummeln wollte, war es verdächtig ruhig, fast schon gespentisch - im nächsten Moment höre ich vom Leitstand, bis auf den Flughafen wäre die ganze Anlage aus. Naja, so ganz ohne Züge wollte ich sie mir dann nicht anschauen.

Keine Ahnung, wer das beschlossen hat, aber wenn jemand entscheidet, die Anlage während der Exklusivöffnung vorzeitig runterzufahren, dann bitte kommuniziert das rechtzeitig, also spätestens zum Beginn der Exklusivöffnung, damit sich alle Teilnehmer darauf einstellen und sich die abgeschalteten Anlagenteile vorher anschauen können. Wenn es dem Wunderland nennenswerte Summen spart oder dem Leitstand-Personal einen früheren Feierabend bringt, kann ich dann ganz gut damit leben - schätzungsweise verbringt ohnehin jeder Teilnehmer mindestens die Hälfte der zwei Stunden am Flughafen. Wenn man von der Abschaltung vorher weiß, kann man das ja dann in die zweite Hälfte legen...

Insgesamt kann ich sagen, dass ich alles daran setzen werde, nächstes Jahr wieder dabei zu sein - inklusive Vor-MFM ;-)

Viele Grüße nach Hamburg, Darmstadt, Jülich, Oldenburg und an alle anderen Teilnehmer

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

FeuerwehrFreak03
Forumane
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 14:20
Wohnort: Velbert

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von FeuerwehrFreak03 » Dienstag 10. September 2013, 16:27

Auch ich bedanke mich bei allen die das Wochenende zu einem unvergesslichem Erlebnis gemacht haben.
Besonders bedanke ich mich bei den Kapitänen der Schlepper die uns als "Landratten" Ihre Schlepper haben steuern lassen. Für mich war es ein riesen Spaß sowohl alleine durch die NordOstSee zu schippern, als auch im Verbund die Pacific durchs Becken zu bugsieren.

Auch das alljährliche Vertrauen des Wunderlandes uns immer wieder alleine hinter die Anlage zu lassen kann man gar nicht hoch genug anrechnen.

Zum Abschluss freue ich mich schon auf das nächste Jahr!
Gruß Markus

Teilnehmer MFM2010 bis MFM2015

Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1523
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Bernd W. » Dienstag 10. September 2013, 16:41

domreuter hat geschrieben: ....
Eine kleine Enttäuschung will ich aber auch nicht verheimlichen: Am Samstag abend hatte ich die erste Stunde der Exklusivöffnung in der Schweiz und am Flughafen verbracht, als ich dann nochmal durch den Rest der Anlage bummeln wollte, war es verdächtig ruhig, fast schon gespentisch - im nächsten Moment höre ich vom Leitstand, bis auf den Flughafen wäre die ganze Anlage aus. Naja, so ganz ohne Züge wollte ich sie mir dann nicht anschauen.
...
Hallo,

ich hatte irgend wo gehört, das gesagt wurde das die Anlage komplett bis 23:00 Uhr läuft und ab 23:00 Uhr nur noch der Flughafen.
Frag mich aber nicht wo und wer das sagte.

Gruß Bernd

mike_treff
Forumane
Beiträge: 316
Registriert: Mittwoch 2. April 2003, 13:34
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von mike_treff » Dienstag 10. September 2013, 17:23

Stimmt, ich wusste doch - irgend etwas hatte ich vergessen zu sagen ... :(

Nein, ich rede mich nicht raus mit "War doch schon immer so." :?
Gruß Michael

War bislang bei jedem MFM ...
(ORGA 10. bis 17.MFM)

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2330
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Harry » Dienstag 10. September 2013, 17:39

Ich erinnere mich an eine Aussage, nur der Flughafen habe ab 22 Uhr noch geöffnet. Wie/wo/wann das geschrieben wurde, das kann ich allerdings nicht sagen.

Na ja, und ich muss zugeben, gegen 23:30 Uhr hatte für mich gerade die "schlafende" Anlage" ihren ganz besonderen Zauber. Für mich passte das ideal.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von domreuter » Mittwoch 11. September 2013, 12:08

Moin,

ja, sicherlich hatte ein sehr stilles Knuffingen auch was für sich, wie gesagt kann ich gut damit leben, wenn das nächstes Jahr wieder so läuft (immerhin treibt das Wunderland einen ganz schönen und dankenswerten Aufwand für uns paar Hansel), ich finde es aber wichtig, dass dann im Vorfeld alle Bescheid wissen und sich darauf einstellen können.

Mike,

kein Problem, ich schrieb bewusst nur von einer kleinen Enttäuschung, und dass so eine Information mal irgendwo hängen bleibt und nicht alle erreicht - einige haben ja etwas gehört/gelesen - kann bei einer sonst perfekt organisierten Veranstaltung schon mal vorkommen. Das tut meinem Respekt und Dank für Eure Orga-Leistung und meiner Freude aufs nächste Jahr keinen Abbruch ;-)

Viele Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7803
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Datterich » Donnerstag 12. September 2013, 23:26

Diesen ganz besonderen Eindruck hatte ich bereits im letzten Jahr beim MFM und in diesem Jahr bei der Sonderöffnung erneut: Die "toten" Anlagenteile (vorab um 23 Uhr beendet) strahlten irgendwie ein ganz merkwürdiges "Leben" aus - ein ungewohntes Gefühl und ein widersprüchliches Empfinden.
stille_nacht.jpg
Totenstille, merkwürdige Ruhe - trotzdem atmet die Anlage ...
Das kann wohl nur ein Besucher derart spüren, denn normalerweise brennen überall Lichter, selbst wenn keine Züge unterwegs wären. Überhaupt keine Lichter, gar keine Geräusche - eine ganz eigenartige und ungewöhnliche Atmosphäre.

Freundliche Grüße an alle Teilnehmer
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2330
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Harry » Freitag 13. September 2013, 08:49

Datterich hat geschrieben:... Überhaupt keine Lichter, gar keine Geräusche - eine ganz eigenartige und ungewöhnliche Atmosphäre.
Genauso ging es mir auch. Direkt an der Wand stehend blickte ich in die leeren Räume und auf die schlafende Anlage und genoss sehr intensiv die Ruhe und den Zauber des Moments.
Dateianhänge
Zauberland.jpg
Alle Lichter sind aus, die Menschen sind gegangen. Es ist wie verzaubert

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7803
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Teilnehmerbild vom 11. MFM 2013

Beitrag von Datterich » Freitag 13. September 2013, 11:29

@Erhard: Das Umdrehen der Reihenfolge Deiner jährlichen Kunstwerke (MFM-Teilnehmerbilder) auf Deinem Server war eine sehr gute Idee! Dankeschön! Jetzt kommt selbst günni damit klar.

Wenn Du Kopffoto-Knappheit hast, wende Dich doch bitte mal an unsere Haus- und Hoffotografen: Feuer-wer und writeln. Beide werden gutes Material für Dich haben. Schreib die Jungs bitte mal an.

Vielleicht kann auch der eine oder andere Teilnehmer, der hier mitliest, den Erfordernissen entsprechende Bilder zu Dir übertragen. Eine erste Kontaktaufnahme kann am Einfachsten zunächst über PN geschehen.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________

Bestimmt ist Dein Aufruf in Deinem Thread "Teilnehmerbild 11. MFM 2013" besser aufgehoben.
*** Ich habe Deinen Beitrag dort hin verschoben ***

Benutzeravatar
aljoschasot
Forumsgast
Beiträge: 42
Registriert: Samstag 4. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Therwil Schweiz

Re: MFM 2013 - Programm / Informationen / Diskussionen

Beitrag von aljoschasot » Freitag 13. September 2013, 19:53

Hi Leute
Erstens: ein GROSSES DANKESCHÖN für dieses tolle Treffen. Ich bin ja zum ersten mal dagewesen und bin wirklich begeistert. Hoffentlich wird das Treffen nächstes Jahr genau so cool wie dieses Jahr. Allerdings hätte ich einen Vorschlag, für die wenigesser sollte es ein Currywurst- Pommes in klein geben. Ich konnte wirklich nicht alles essen.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Aljoscha

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2608
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Kai Eichstädt » Freitag 13. September 2013, 21:55

Moin Aljoscha,

nächstes Jahr bist du doch schon ein wenig größer, dann passt auch mehr in den Bauch rein...

Gruß
Kai, der eigentlich nicht mehr als eine Currywurst im Jahr isst...

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7803
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nachlese 11. MFM 2013

Beitrag von Datterich » Freitag 13. September 2013, 22:52

Kai Eichstädt hat geschrieben:Kai, der eigentlich nicht mehr als eine Currywurst im Jahr isst...
Stehst Du damit im Guinness Buch? Was meint Dein Arzt dazu? Du siehst eigentlich nicht unterernährt aus :shock:

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, Du hast während des Samstag Abend beim 11. MFM 2013 etwas vom leckeren Buffet gegessen ... na na na?!

Guten Appetit nach Flensburg
Datterich
_________________

Vorfreudezähler bis zur nächsten Malzeit _ _ :mfm:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7803
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Nachlese 11. MFM 2013 und DVD

Beitrag von Datterich » Sonntag 22. September 2013, 19:02

An alle, die beim diesjährigen 11. MFM mit Videokamera aktiv dabei waren: Bitte lest den Aufruf von Feuer-wer, er benötigt dringend noch Material für einen herrlichen Zusammenschnitt des 11. MFM vor zwei Wochen. Je mehr Material er erhält, desto besser wird das Ergebnis sein.

Übrigens: Die DVD unseres Jubi-MFM (2012) hat er wirklich super hin bekommen! Mit viel Liebe gemacht, mit viel Zeitaufwand gestaltet, mit viel know-how und exzellenter Technik gearbeitet.

Es wäre für alle diesjährigen Teilnehmer ein Gewinn, wenn dies in diesem Jahr auch nur annähernd zu wiederholen wäre.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Bereits jetzt bedanke ich mich bei Feuer-wer für seine Bereitschaft und seine aktive Mitarbeit! :bummel:

Antworten