Abfahrtsanzeige mit 30 Min. Verspätung. Analoguhr pünktlich.

Alles zum Thema Eisenbahn im Maßstab 1:1

Antworten
Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6676
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Abfahrtsanzeige mit 30 Min. Verspätung. Analoguhr pünktlich.

Beitrag von Stefan mit F » Sonntag 20. Mai 2018, 20:49

Moin,

heute in Hagen: Beinahe alle Züge pünktlich, allerdings hatte die Abfahrtsanzeige rund 30 Minuten Verspätung.

Meine Vermutung: Entweder ist die Anzeige nicht drauf ausgelegt, ausschließlich pünktliche Züge anzuzeigen. Oder die Datenleitungen sind wegen Bauarbeiten nur eingleisig befahrbar. Vielleicht konnten auch die Bitstufen nicht ausgefahren werden und es sind ein paar Byte in den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig gefallen.
Immerhin war die Analoguhr pünktlich.

Senk ju vor träwelling wis Deutsche Bahn. :clown:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Abfahrtsanzeige mit 30 Min. Verspätung. Analoguhr pünktl

Beitrag von günni » Sonntag 20. Mai 2018, 21:06

Moin,
die Analoguhr wird von einer lokalen Mutteruhr gesteuert und die Uhr der Anzeigetafel kommt vom Bitverbieger. Vielleicht von einem Zentralrechner in Berlin?? Das weiß ich jedoch nicht, aber so wie sich vieles in Berlin verspätet...

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Abfahrtsanzeige mit 30 Min. Verspätung. Analoguhr pünktlich.

Beitrag von Datterich » Dienstag 22. Mai 2018, 06:39

Stefan mit F hat geschrieben:Beinahe alle Züge pünktlich, allerdings hatte die Abfahrtsanzeige rund 30 Minuten Verspätung.

Meine Vermutung: Entweder ist die Anzeige nicht drauf ausgelegt, ausschließlich pünktliche Züge anzuzeigen. Oder die Datenleitungen sind wegen Bauarbeiten nur eingleisig befahrbar. Vielleicht konnten auch die Bitstufen nicht ausgefahren werden und es sind ein paar Byte in den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig gefallen.
Immerhin war die Analoguhr pünktlich.
Ich vermute einen direkten Zusammenhang der elektronischen Anzeige mit der Statistik der DB. Wenn ein Zug nach der Uhrzeit der Abfahrtanzeige im zeitlichen Rahmen fährt, so gilt dies nicht als Verspätung und wird dann in der bahneigenen "Statistik" als "pünktlich" erfasst. :devil:

Freundliche Grüße an alle Statistiker
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Antworten